Am kommenden Samstag kommt es zum Kellerduell zwischen dem FC Augsburg und Hannover 96. Während die Fuggerstädter am vergangenen Wochenende völlig überraschend einen Punkt aus Leipzig entführten, können die Niedersachsen nach der vierten Niederlage in Serie und der insgesamt 17. Saisonniederlage für die zweite Liga planen.

Tipp

Bei Hannover 96 ist die Luft draußen. Hinter den Kulissen wird schon für den schweren Gang in Liga Zwei geplant. Zudem haben die Niedersachsen vier der letzten fünf Bundesligaspiele gegen den FC Augsburg verloren.

Tipp: Sieg FC Augsburg

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,62
€100
18+, AGBs gelten

 

FC Augsburg

Die Mannen um Trainer Baum haben ihren Fans nach der extremen Klatsche gegen den SC Freiburg, gegen den sie gleich mit 5:1 verloren haben, Wiedergutmachung geschworen. Dass dies nicht nur ein leeres Versprechen war, zeigten die beiden darauffolgenden Spieltage. Am vorletzten Spieltag bezwangen die Fuggerstädter vor heimischer Kulisse die Champions League Anwärter Borussia Dortmund und am vergangenen Wochenende trotzten sie RB Leipzig auswärts einen Punkt ab.

Wie sie zu diesem Punkt gekommen sind, wissen die Augsburger wahrscheinlich selbst noch nicht. Unterm Strich wird es ihnen egal sein, dass sie über die gesamten 90 Minuten in allen Belangen unterlegen waren. 16:3 Torschussbilanz für die Roten Bullen und eine Ballbesitzquote von 70% sprechen Bände. Außerdem hat der FCA in der gesamten ersten Hälfte keinen einzigen Schuss aufs gegnerische Tor abgegeben. Weil die Hausherren aber auch ohne Fortune blieben, stand es zur Pause 0:0.

Der zweite Abschnitt war fast identisch mit dem ersten, nur mit dem kleinen Unterschied, dass die Gäste aus Augsburg selbst in der Offensive etwas aktiver wurden. Für mehr als eine Halbchance reichte es aber nicht. Auch die Roten Bullen hatten ihre Chancen, vergaben aber trotz jeder Menge Offensivpower auf dem Rasen alle. Somit blieb es am Ende beim torlosen Unentschieden, welches den Augsburgern einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt bescherte.

Für die Mannen aus der Fuggerstadt geht es am Samstagnachmittag zur 26. Bundesligarunde vor heimischer Kulisse gegen Hannover 96 weiter. Gegen die Niedersachsen hat der FCA erst ein Heimspiel verloren.

Aufstellung FC Augsburg

Stafylidis plagen Oberschenkelprobleme. Ji hat ebenfalls muskuläre Probleme und droht erneut auszufallen. Dafür kehrt Hahn nach abgesessener Gelbsperre ins Team zurück.

Kobel – J. Schmid, Danso, Khedira, Max – Teigl, D. Baier, F. Jensen – Koo, Gregoritsch – Cordova

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,62
€100
18+, AGBs gelten

 

Hannover 96

Die sich seit Wochen selbstzerfleischenden und massiv im Abstiegssumpf steckenden Hannoveraner tun nach der vierten Niederlage in Serie vom vergangenen Wochenende gut daran für den Gang in die zweite Liga zu planen. Die andauernden Unruhen innerhalb des Vereins tragen ihr nötiges zu der momentanen Krisensituation der Niedersachsen bei. Sportvorstand Heldt schießt gegen Präsident Kind, der neue erfolglose Trainer Doll gegen die eigene Mannschaft und Kind selbst gegen alle.

Unterm Strich stehen nach 25 gespielten Runden den lächerlichen drei Siegen sage und schreibe 17 Niederlagen gegenüber. Außerdem gelten die 96iger weiterhin mit 58 Gegentreffern als die Schießbude der Liga.

Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen die Werkself aus Leverkusen hatten die Hausherren bei starkem Schneefall kein Glück und es kam auch noch das Pech dazu. Die Gäste starteten furios und lagen bereits nach 28 Minuten durch einen Doppelpack von Volland mit 0:2 in Führung. Fünf Minuten später markierte Haraguchi den vermeintlichen Anschlusstreffer. Doch sein Schuss aufs leere Tor blieb im Schnee hängen. Es ging mit der klaren Führung für Leverkusen in die Pause.

Man traute im zweiten Abschnitt seinen Augen kaum, denn die 96iger wurden aktiver und kamen völlig verdient durch Jonathas zum 1:2 Anschlusstreffer in der 51. Minute. Und in der 73. Stand es durch ein Eigentor von Weiser plötzlich 2:2. Danach machten die Gäste wieder ernst und erzielten in Person von Havertz drei Minuten vor dem Ende den vielumjubelten 2:3 Siegtreffer.

Somit verlieren die Hannoveraner das fünfte von sechs Spielen unter Thomas Doll als neuen Trainer und werden sich damit abfinden müssen im nächsten Jahr zweitklassig zu sein. Am Samstagnachmittag müssen die 96iger auswärts beim FC Augsburg ran, bei dem sie insgesamt erst einmal gewinnen konnten.

Aufstellung Hannover 96

Sorg hat seine Gelbsperre abgesessen und ist wieder eine Alternative für die Startelf.

Esser – Korb, Anton, Wimmer, Albornoz – Bakalorz, Schwegler, Walace – Maina, Haraguchi – Jonathas

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,25
€100
18+, AGBs gelten

 

FC Augsburg gegen Hannover 96 im Live Stream?

Wenn sie das Kellerderby am Samstagnachmittag zur 26. Bundesligarunde zwischen dem FC Augsburg und Hannover 96 live im TV sehen wollen, müssen sie stolzer Besitzer eines Receivers vom Bezahlsender SKY sein. Sollten sie aus welchem Grund auch immer kein SKY Kästchen in ihrem Wohnzimmer stehen haben, sie aber dennoch das Abstiegsduell live miterleben wollen, könnte ihnen der Wettanbieter bet365 Abhilfe schaffen. Alles was sie tun müssen, vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz befindet sich nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, ist ein Wettkonto zu eröffnen, einmalig mindestens 10€ einzahlen und schon können sie den Abtiegsgipfel zwischen dem FC Augsburg und Hannover 96 im Live Stream anschauen.

 

Liveticker und Statistiken