FC Augsburg – Greuther FürthFC Augsburg – Greuther Fürth, Abstiegsfinale im schwäbischen Bayern. Nach der Hinrunde hat wohl niemand mehr damit gerechnet, dass Augsburg sein Endspiel um den Klassenerhalt bekommt.

Dank einer tollen Rückrunde haben sie nun aber genau das erreicht. Mit einem Sieg hat die Mannschaft von Markus Weinzierl die Möglichkeit sich direkt zu retten. Viel hängt dabei vom Spiel der Düsseldorfer in Hannover ab. Wenn man aber die Truppe von Norbert Meier zuletzt beobachtete, hat hier Augsburg durchaus die besseren Karten.

Zu Greuther Fürth fällt mir nur eins ein, die Mannschaft ist von Anfang bis Ende ihrer Bundesligatauglichkeit schuldig geblieben!

FC Augsburg

Augsburg steht derzeit auf Rang sechszehn. Dieser Platz würde zur Relegation reichen. Wenn man bedenkt, dass Hoffenheim in Dortmund spielt, sollte der besagte Platz bereits sicher sein.

Augsburg hat sich dieses Spiel durch eine starke Rückrunde verdient. Nimmt man nur die Rückrunde ständen sie gar auf Platz neun.

Im Fernduell geht es nun gegen Fortuna Düsseldorf. Die waren seit der Winterpause sogar schlechter als Fürth und das will schon was heißen.

Wenn Augsburg sich auf ihre Stärken besinnt und die Nerven unter Kontrolle hält werden sie sich ohne Relegation retten, denn ich glaube kaum, dass Düsseldorf in Hannover gewinnt.

Callsen-Bracker (nach Gelbsperre) kehrt für Reinhardt zurück. Koo (nach Bauchmuskelverletzung) ist wieder fit, könnte von der Bank kommen oder für Mölders starten, Ji würde dann im Sturm spielen Sturm spielen.

Greuther Fürth

Fürth steht seit Beginn der Saison hinten drin. Die Mannschaft ist einfach zu schlecht für die Bundesliga.

Sie holten ganze vier Siege, erzielten magere 25 Tore, dass reicht bei weitem nicht um die Klasse zu halten.

Ich glaube ebenfalls nicht, dass wir Fürth so schnell in der Bundesliga wiedersehen werden. Die Mannschaft hat ein schönes kleines Stadion, wirkt gefestigt, sie müssen finanziell nicht am Hungertuch nagen. Alles gute Vorraussetzungen um im oberen Drittel der zweiten Liga zu spielen.

Es ist nicht damit zu rechnen, dass die Fürther in ihrem vorerst letzten Bundesliga-Spiel viel experimentieren – dafür steckt in der Partie auch zu viel Brisanz im Abstiegskampf.

FC Augsburg – Greuther Fürth Form

Zuletzt zeigte die Formkurve in Augsburg leicht nach unten. Sie holten nur einen Sieg aus den letzten vier Spielen. Dreimal blieben sie ohne eigenen Torerfolg.

Das 0:3 letzte Woche gegen die Bayern war sicher zu hart. Augsburg konnte über weite Strecken durchaus mithalten und wurde durch einen nicht gegebenen Elfmeter noch benachteiligt.

Gerade wenn es um nichts mehr geht, steigt die Formkurve in Fürth. Zwei ihrer vier Siege aus der Bundesliga Saison holten sie in den letzten Wochen. Die Mannschaft siegte gegen Stuttgart und gegen Nürnberg. Das ganze war aber leider zu wenig und kam viel zu spät.

FC Augsburg – Greuther Fürth Voraussichtliche Aufstellungen

FC Augsburg: Manninger – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier, Hahn, Moravek, Ji, Werner – Mölders

Greuther Fürth: Hesl – Nehrig, Sobiech, Mavraj, Baba – M. Zimmermann, Petsos, Fürstner, Prib – Klaus, Djurdjic

FC Augsburg – Greuther Fürth Tipp

Augsburg will und muss gewinnen. Ich sehe sie als klaren Favoriten in diesem Spiel.

Einzig und allein die Nerven können ihnen ein Strich durch die Rechnung machen. Auch sollte der Stadionsprecher nicht das Ergebnis aus Hannover einblenden, sollte denn Düsseldorf wiedererwarten in Führung gehen.

Für Fürth geht es um nichts mehr. Sie werden aber versuchen sich anständig zu verabschieden. Von daher traue ich ihnen durchaus zu, mindestens einen Treffer zu erzielen.

Tipp: beide Teams erzielen mindestens einen Treffer – 1,80 Betvictor

bonus