FC Arsenal – West Ham United, durch den Einsatz von Arsenal im FA Cup findet diese Begegnung des 34. Spieltages unter der Woche statt. Die Engländer behaupten zwar immer, dass die Premier League die beste der Welt ist doch zumindest organisatorisch könnte man einiges verbessern. In der Tabelle sieht man so kurz vor dem Ende der Saison einige Teams mit 32, 33 oder auch 34 Spielen. Da fällt es manchmal nicht leicht den Überblick zu behalten. Nun aber zum Spiel.

Arsenal musste am Samstag volle 120 Minuten gehen um sich für das Pokalfinale zu qualifizieren. Dennoch kann es sich Wenger nicht erlauben für das Spiel gegen West Ham einige Spieler zu schonen, da es in der Liga um den so wichtigen vierten Platz geht. West Ham hat sich nach einer für sie tollen Rückrunde vor einigen Wochen gerettet. Die Mannschaft steht mit 37 Punkten auf Platz elf. Sie können im Emirates befreit aufspielen und haben nichts zu verlieren.

FC Arsenal

Man konnte die Last sehen, die von den Schultern der Arsenal Spieler nach dem Sieg gegen Wigan gefallen ist. Die Kritiker haben nach der Wigan Führung schon mit dem Messer gewetzt, doch die Gunners hatten im Elfmeterschießen das Glück auf ihrer Seite. So haben sie also immer noch eine Chance auf den ersten Titel seit neun Jahren. Auch für den Trainer war dieser Sieg enorm wichtig. In London kann man schon spüren, dass die Geduld der Fans so langsam aber sicher dem Ende entgegen geht.

Sie brauchen einen Pokal und zwar jetzt! Wenn sie das Finale gegen Hull gewinnen, wird auch Wenger noch einige Jahre im Norden Londons verbringen. Ich will mir aber nicht ausdenken was passieren würde, sollten sie dieses Finale verlieren. In der Liga gab es am vergangenen Spieltag eine weitere Klatsche. Gegen Everton waren sie absolut chancenlos.

Nun haben sie es nicht mehr in den eigenen Händen diesen wichtigen vierten Platz zu erreichen. Sie müssen auf einen Ausrutscher der Toffies hoffen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass wenn sie alle ihre noch ausstehenden Spiel gewinnen, am Ende wieder unter den Top 4 stehen werden.

FC Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Vermaelen, Monreal – Ramsey, Arteta, Cazorla, Oxlade-Chamberlain, Podolski – Giroud

West Ham United

West Ham musste am letzten Spieltag nicht nur gegen Liverpool sondern auch gegen den Schiedsrichter antreten. Bei der knappen 1:2 Heimniederlage sind alle drei Treffer unter merkwürdigen Umständen gefallen. Nach der Hinrunde stand die Mannschaft schon fast abgeschlagen mit 15 Punkten auf Platz neunzehn. Sie waren auf dem besten Wege sich ihre tolle Zukunft zu verbauen, denn die Hammers werden in zwei Jahren ins neue Olympia Stadion ziehen, was höhere Einnahmen garantiert.

Sie sind aber nicht in Panik verfallen und haben ihrem Trainer vertraut. Das hat sich voll und ganz ausgezahlt denn in der Rückrunden Tabelle liegen sie mit 22 Punkten auf Platz sieben, genau einen Rang vor dem heutigen Gegner. Seit dem Formanstieg von Kapitän Nolan ging es bei ihnen bergauf. Auch die Rückkehr von Andy Caroll hat beim Aufschwung sicherlich geholfen.

West Ham United: Adrian – Demel, Tomkins, Reid, Armero – Noble, Jarvis, Diame, Nolan, Downing – Caroll

Aktuelle Form

Arsenal pfeift buchstäblich aus dem letzten Loch. Sie sind seit fünf Spielen ohne Sieg. Selbst gegen Zweitligisten Wigan brauchten sie die Verlängerung und das Elfmeterschießen um ins Finale zu kommen. Sie spielen derzeit eigentlich wie eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel. Um Everton noch einholen zu wollen, müssen sie sich enorm steigern.

Seitdem West Ham mehr oder weniger gerettet ist geht auch bei ihnen nicht mehr viel. Die lange Aufholjagd hat ihre Spuren hinterlassen. Von den letzten sechs Spielen haben sie vier verloren sowie zwei gewonnen.

Tipp

Auf den ersten Blick sieht hier alles nach einem klaren Heimsieg für die Gunners aus, doch man darf die 120 Minuten im Pokal nicht unterschätzen. Die Mannschaft hat physisch und psychisch viel Kraft gelassen. Wenger verfügt nicht über eine starke Bank um hier viele Veränderungen vornehmen zu können. Sie brauchen allerdings die drei Punkte um den Druck auf Everton aufrecht zu erhalten. Für West Ham geht es zwar nicht mehr viel, doch in einem Derby sind die Spieler immer motiviert. Ich erwarte hier nicht unbedingt ein hochklassiges Spiel. Man muss abwarten ob Arsenal den Willen hat hier noch einmal über die Schmerzgrenze hinauszugehen.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 2,3 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen