Schon am ersten Spieltag steht uns ein echtes Londoner Derby ins Haus. Die Gunners empfangen im Emirates die Hammers. Beide Teams sind bereits in die Saison gestartet, jedoch mit unterschiedlichen Resultaten.

Arsenal konnte den Community Shields Cup gewinnen und hat somit bereits einen Titel in der Tasche. West Ham hat sich über die FairPlay Tabelle in die Europa League Qualifikation gespielt. Nach mühsamen Auftritten gegen Teams aus Andorra und Malta kam in der dritten Runde das Aus. Damit ist dieser Wettbewerb für sie vorbei, bevor es so richtig losgeht.
Arsenal - West Ham United

FC Arsenal

Für viele Experten gelten die Gunners in diesem Jahr zu den großen Favoriten auf den Titel. Dafür müssen sie aber besser starten als in der letzten Saison, ansonsten können sie sich die Tabellenspitze zu Weihnachten erneut mit dem Fernglas ansehen. Nach jahrelangen Stillstand muss nun endlich der nächste Schritt gelingen. Zwar konnten sie zuletzt den FA Cup zwei Mal in Folge gewinnen, doch die Fans wollen die Champions League oder auch die Meisterschaft.

Damit das gelingt soll auf jeden Fall noch ein Stürmer her. Im Tor haben sie sich mit Peter Cech verstärkt, ansonsten sehen wir mehr oder weniger das gleiche Team wie vor einigen Monaten.

Aufstellung Arsenal

Arsenal muss hier auf Jack Wilshire, Tomas Rosicky, Alexis Sanchez und Danny Welbeck verzichten. Mich sollte es nicht wundern, wenn Wenger mit der gleichen Aufstellung wie letzte Woche beginnt.

Voraussichtliche Aufstellung: Cech – Monreal, Koscielny, Mertesacker, Bellerin – Ramsey, Coquelin, Cazorla – Özil, Walcott, Oxlade-Chamberlain

West Ham United

Für West Ham ist es die letzte Saison im altehrwürdigen Upton Park bevor es ins Olympiastadion geht. Mit dem Umzug erhoffen sie eine neue Epoche einleiten zu können. An der Seitenlinie hat Slaven Bilic den ungeliebten Sam Alardyce abgelöst, doch die ersten Auftritte der Hammers in der Europa League Qualifikation waren eine Qual für die Zuschauer. Nach dem frühen Aus ließen sie aber verlauten, dass sie keinen großen Wert auf diesen Wettbewerb gelegt hatten.

West Ham hatte eine relativ ruhige Saison. Nach einem guten Start fielen sie in ein Loch ohne ernsthaft in Gefahr zu geraten. Der Anspruch in diesem Jahr ist auf alle Fälle eine Top 10 Platzierung.

Aufstellung West Ham

Bilic muss auf die Langzeitverletzten Carroll und Valencia verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Adrian – Cresswell, Ogbonna, Reid, Burke – Kouyate, Noble, Poyet, Nolan – Sakho, Zarate

Tipp

Die aktuelle Form spricht ganz klar für die Gastgeber. West Ham muss hier aufpassen, nicht komplett unter die Räder zu geraten. Alles andere als ein klarer Heimsieg wäre schon fast eine Sensation.

Tipp: Sieg Arsenal – 1.3 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken