FC Arsenal London – Tottenham Hotspur, ist eines der wichtigsten Derbys in Europa. Es geht um die Vorherrschaft in Nord London. Diese beiden Teams hassen sich wie die Pest. Lange Zeit war Arsenal klar die Nummer eins aber in den letzten Jahren haben sich die Spurs Stück für Stück nach oben gearbeitet.

Nun sehe ich beide Mannschaften auf gleicher Höhe. Bei Spielen dieser Teams ist immer was los. In den letzten beiden Partien im Emirates siegte Arsenal jeweils mit 5:2. Tore sind hier auf jeden Fall garantiert. In beiden Mannschaften spielt ein deutscher Nationalspieler, allerdings dürfte im Moment nur einer davon zufrieden sein.

FC Arsenal London

Arsenal hat sich nach der Auftaktniederlage gegen Villa schneller gefangen als gedacht. In der Champions League Qualifikation hatten sie mit den Türken von Fenerbahce keine Probleme. Auch im Spiel gegen Fulham letzte Woche zeigten die „Gunners“ ihr positives Gesicht. Sollte auch gegen den Erzrivalen Tottenham ein Sieg gelingen, dürften die Kritiker vorläufig wieder verstummen.

Arsenal hat dennoch ein riesiges Problem. Die Mannschaft besitzt zum ersten Mal seit Jahren Geld um teure Spieler kaufen zu können, doch gefunden haben sie bis jetzt niemanden. Zuletzt wurden Namen wie di Maria oder sogar Mezut Ozil gehandelt. Fest steht, dass sie mit der aktuellen Truppe über einen längeren Zeitraum nicht mithalten können.

Die Bank ist nicht gut besetzt, nun kommt noch der Ausfall von Lukas Podolski hinzu. Sollte es ihnen aber doch gelingen noch den einen oder anderen Star ins Emirates zu locken, sind sie für mich ein Kanditat für die Top drei. Erstaunlich ist dabei, dass Podolski belächelt wurde als er zu Arsenal wechselte, aber er hat sich dennoch recht durchgesetzt und gegen Fenerbahce war er der absolute Matchwinner im Hinspiel.

Tottenham Hotspur

Die Spurs waren in diesem Sommer so oft in den Schlagzeilen wie vielleicht niemals zuvor. Ihr Starspieler Gareht Bale steht kurz vor einem Umzug zu Real Madrid. Sage und schreibe 100 Millionen Euro stehen als Ablöse für ihn im Raum. Anfang des Sommers dachte man, dass sie ohne ihn keine Chance auf einen Titel haben werden, dass Bild hat sich aber mittlerweile geändert.

Trainer Villas Boaz hat einige abolute Kracher an die „White Hart Lane“ gebracht. Da gibt es zum einen den Brasilianer Paulinho, der beim Confed Cup zum Stamm der Selecao gehörte, oder Roberto Soldado. Zu Beginn der Saison zeigten die Neuzugänge, dass sie durchaus für Bale in die Bresche springen können. Tottenham steht derzeit mit sechs Punkten aus zwei Spielen auf Platz drei.

Bislang hat sich vor allem Soldado hervorgetan und ich bin mir inzwischen sicher, dass man auch ohne Bale oben mitspielen würde in der Liga.

FC Arsenal London – Tottenham Hotspur Form

Arsenal scheint langsam aber sicher besser in Fahrt zu kommen. Dass die Mannschaft die Klasse hat, habe ich nie in Frage gestellt. Tottenham ist sehr gut gestartet. In der Liga stehen sie super da. Beeindruckend war auch der Sieg über Dynamo Tiflis in der Europa League. Die „Spurs“ sind für die Saison gerüstet, aber es würde nicht wundern wenn sie sogar noch zukaufen in den letzten Stunden.

FC Arsenal London – Tottenham Hotspur Voraussichtliche Aufstellungen

FC Arsenal London: Szczesny – Gibbs, Mertesacker, Sagna, Jenkinson – Ramsey, Cazorla, Wilshire, Walcott, Sanogo – Giroud

Tottenham Hotspur: Lloris – Walker, Dawson, Vertonghen, Rose – Capoue, Dembelè, Townsend, Paulinho, Chadli – Soldado

FC Arsenal London – Tottenham Hotspur Tipp

Hier ist der Tipp für mich sehr einfach. Beide Mannschaften sind in der Offensive so gut besetzt, dass wir ein ähnliches Spektakel wie zuletzt erleben dürften. Tottenham gewann zwar jeweils nur mit einem 1-0 an den ersten zwei Spieltagen, aber gegen Arsenal geht man mit einer anderen Einstellung ins Spiel. Hier geht es um Prestige und um die Vorherrschaft in London!

Tipp: Über 2.5 Tore im Spiel – 1.73 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen