Arsenal – Manchester City, pünktlich zur Mittagszeit steigt schon das Top Spiel der Premier League. Sowohl bei Arsenal als auch bei Manchester City läuten bereits jetzt die Alarmglocken. City liegt nach der Niederlage gegen Stoke drei Punkte hinter Chelsea, bei Arsenal sind es sogar schon vier.

Das hört sich auf den ersten Blick vielleicht nicht nach viel an, doch nach diesem Wochenende könnte der Rückstand für den Verlierer dieser Partie schon bis auf sieben Punkte hinauslaufen und ich möchte ja nicht nochmal betonen, wie schwer es ist sieben Punkte Rückstand auf Chelsea aufzuholen. Beide Teams stehen unter dem Druck nicht schon jetzt den Anschluss zu verlieren.

FC Arsenal London

Die Gunners haben ihren Rhythmus eindeutig noch nicht gefunden. In der Champions League Qualifikation mühten sie sich gegen Besiktas Istanbul zu einem 1:0 und in der Liga gab es zuletzt ein 1:1 in Leicester. Dazu haben wir noch die lange Verletzung von Oliver Giroud. Für Giroud haben sie allerdings einen Ersatz gefunden. Dany Welbeck ist von Manchester United zu den Gunners gekommen. Ich halte das nicht unbedingt für eine schlechte Verpflichtung.

Welbeck sollte sich gut in das neue 4-1-4-1 System von Wenger einfügen können, denn gerade im Offensivbereich haben sie viele Mittel. In der Abwehr sieht es dagegen ein wenig anders aus. Debuchy ist bisher noch nicht die gewünschte Verstärkung und Mertesacker war ja noch nie der Schnellste. Zudem schaffte es Mesut Özil in den vergangenen Wochen noch schlechter zu spielen als bisher. Die Geduld von Wenger mit ihm wird so langsam aber sicher auf eine harte Probe gestellt.

Gegen City haben sie eine gute Gelegenheit um zu zeigen, dass sie nun auch gegen die besten Mannschaften punkten können.

Aufstellung Arsenal

Neben den Langzeitverletzten Walcott und Giroud steht auch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Aaron Ramsey. Er hatte sich unter der Woche beim Länderspiel eine Verletzung zugezogen.

Voraussichtliche Aufstellung FC Arsenal: Szczesny – Debuchy, Mertesacker, Koscielny, Gibbs – Arteta – Cazorla, Özil, Wilshire, Sanchez – Welbeck

Manchester City

Nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitung hatte Pellegrini schon angedeutet, dass es für seine Mannschaft am Anfang sehr schwer werden könnte, doch dann starteten sie souverän. Es gab zwei tolle Siege gegen Newcastle und Liverpool. Im letzten Spiel vor der kurzen Pause wollten sie dann Stoke mal ebenso im Vorbeigehen schlagen, doch gerade gegen den vermeintlich leichtesten Gegner gab es die erste Niederlage.

City hat sich auf dem Transfermarkt in diesem Jahr für ihre Verhältnisse sehr zurückgehalten. Einzig der von Porto geholte Mangala kostete richtig viel Geld. Auf seinen ersten Einsatz muss er aber noch warten. Umsonst gab es Bacary Sagna. Der Ex Gunner trifft an diesem Wochenende auf seine alten Mannschaftskollegen. City braucht genau wie Arsenal die drei Punkte um eine Krise sofort im Keim zu erstecken.

Aufstellung Manchester City

Voraussichtliche Aufstellung Manchester City: Hart – Sagna, Demichelis, Kompany, Kolarov – Silva, Fernandinho, Touré, Nasri – Dzeko, Agüero

Tipp

Meist sehen wir sehr unterhaltsame Spiele wenn diese beiden Teams aufeinandertreffen. Man kann auch sagen, dass sie sich nicht besonders mögen, denn Jahr für Jahr gehen die besten Spieler von Arsenal ins Etihad. Die Gunners taten sich in der Vergangenheit oftmals schwer wenn es gegen die Topteams der Liga geht. Allein aus diesem Grund glaube ich nicht so recht an einen Heimsieg.

Tipp: über 2.5 Tore – 1.83 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken