FC Arsenal – FC Chelsea, am Abend vor Weihnachten hat uns die Premier League einen echten Leckerbissen beschert. Im Emirates trifft der 1. auf den 3. der Tabelle. Mehr Spitzenspiel geht fast nicht. Wenn man sich aber die Leistungen beider Teams in den letzten Wochen mal vor Augen führt, kann man von Spitze eigentlich nicht reden.

Im Gegensatz zur Bundesliga, wo um diese Zeit alle vor dem Kamin sitzen, geht die Premier League über die Feiertage in die Vollen. Eine Winterpause kennen sie auf der Insel nicht. Traditionell geht es bereits am 26. Dezember (dem Boxing Day) weiter mit dem Ligabetrieb. Schon oft hat sich eine ganze Saison in dieser Zeit entschieden. Soweit würde ich in diesem Jahr allerdings nicht gehen.

Ganz vorne gibt es fünf Mannschaften, die sich um den Titel streiten. Auch Manchester United würde ich vielleicht noch nicht ganz abschreiben. Die besten Karten hat derzeit der FC Arsenal. Mit einem Sieg gegen den verhassten Nachbarn von der Stamford Bridge könnten sie ein beruhigendes fünf Punkte Polster zwischen sich und Chelsea legen. Arsenal wartet allerdings in der Premier League im Emirates seit 2010 auf einen Sieg gegen die “Blues”. Im letzten Jahr gab es eine 1:2 Niederlage.

FC Arsenal

Täglich grüßt das Murmeltier möchte man meinen wenn man einen Blick in den Norden Londons wirft. Der FC Arsenal bietet seit Jahren sicherlich den spektakulärsten Fußball der ganzen Liga, doch Titel holen sie nicht. Das liegt vor allem daran, dass sie in den entscheidenden Momenten versagen. Dieses Jahr scheint keine Ausnahme zu sein.

Letztes Wochenende gab es eine vernichtende 3:6 Niederlage bei Manchester City. Auch in der Champions League haben sie durch das 0:2 in Neapel am letzten Spieltag den Gruppensieg verschenkt und dürfen sich daher nun auf ein Duell mit den Bayern “freuen”. Gegen Manchester City konnte man mal wieder erkennen, dass es einfach nicht für ganz vorne reicht. Sie haben einfach nicht das Spielermaterial um gegen Teams wie Bayern, Barcelona oder Manchester zu gewinnen.

Sie stehen derzeit nur ganz oben da es ihnen gelingt, gegen die Kleinen zu gewinnen. Das wird über eine ganze Saison allerdings nicht ausreichen um den Titel zu holen. Nach der Partie gegen Chelsea stehen zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Nach der Weihnachtszeit wird man sehen, ob sie immer noch ganz oben stehen.

Arsenal muss im Spiel gegen Chelsea ohne Jack Wilshire auskommen. Er wurde wegen unsportlichen Verhaltens von der FA für zwei Spiele gesperrt.

FC Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Gibbs – Arteta, Flamini, Ramsey, Ozil, Walcott – Giroud

FC Chelsea

Chelsea erinnert mich ein wenig an die Bayern vor fünf, sechs Jahren. Auch die Bayern spielten zu dieser Zeit meist grausamen Fußball, haben aber ihre Spiele letztendlich gewonnen.

Chelsea steht als Gruppensieger im Achtelfinale der Champions League und trifft dort auf den vermeintlich leichten Gegner Galatasaray. In der Liga stehen sie auf Rang drei und können Arsenal bei einem Sieg sogar überholen. Alles bestens möchte man meinen.

So ist es aber beim besten Willen nicht. Die Mannschaft stümpert in jedem Spiel vor sich hin. Vor einigen Tagen gab es eine Niederlage gegen Sunderland oder davor gegen Stoke. Das sind Gegner, die Chelsea im letzten Jahr noch abgeschossen hätte. Auch am letzten Premier League Spieltag reichte es nur zu einem knappen 2:1 gegen Crystal Palace. Mourinho beschwert sich, dass er keinen Stürmer hat der Tore erzielen kann. Da hat er nicht ganz Unrecht.

Dennoch, die Spielweise der Mannschaft gefällt auf der Insel eigentlich niemanden. Er muss aufpassen, dass er es sich nicht mit den eigenen Fans, die ihn ja bekanntlich lieben, nicht langsam aber sicher verscherzt. Bei Chelsea reicht es nicht einfach nur zu gewinnen. Der Besitzer will dazu tollen Fußball sehen.

FC Chelsea: Cech – Ivanovic, Terry, Luiz, Azpilicueta – Ramires, Oscar, Hazard, Mata, Lampard – Torres

FC Arsenal – FC Chelsea Form

Die Form beider Mannschaften ist in den letzten Wochen nicht unbedingt berauschend. Für Arsenal gab es da z.B. eine Niederlage in Neapel sowie gegen Manchester City. Auch gegen Everton reichte es im Emirates nur zu einem Unentschieden. Damit hat Arsenal eindrucksvoll bewiesen, dass sie nicht gegen die starken Mannschaften gewinnen können. Eine weitere Chance bietet sich nun gegen Chelsea.

Für Chelsea gab es unter der Woche eine Niederlage gegen Sunderland im Liga Pokal. Sie spielen schon seit Beginn der Saison sehr schwach und scheinen einfach nicht in Form zu kommen. Trotz dieser teilweise erschreckenden Leistungen liegen sie in der Liga auf Rang drei und könnten mit einem Erfolg bei Arsenal die Spitze erobern.

FC Arsenal – FC Chelsea Tipp

Arsenal spielt meist stark gegen die sogenannten “kleinen” Teams, verliert aber gegen die wirklich guten. Das zieht sich nun schon wie ein Faden durch die letzten Jahre. In dieser Saison stehen sie zwar ganz oben in der Tabelle, aber es gab bereits Niederlagen gegen Manchester United sowie Manchester City. Chelsea spielt im Gegensatz zu Arsenal meistens schlecht, sie schaffen es aber irgendwie die Punkte einzufahren. Ich sehe sie spielerisch gegen Arsenal klar unterlegen aber dennoch kann ich nicht auf einen Heimsieg setzen. Da beide Mannschaften offensiv gut aufgestellt sind, erscheint mir der folgende Tipp am sichersten.

Tipp: Beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.65 BetVictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen