Unser Tipp: Sieg FC Arsenal

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
100€

Der FC Arsenal zog unter der Woche ins Europa-League-Halbfinale ein, nun wartet in der Liga eine Pflichtaufgabe. Schaffen es die Gunners, gegen Crystal Palace die Konzentration oder lässt der Favorit Punkte liegen? Hier unser Tipp!

Stadtderby in London: Am 35. Spieltag der Premier League empfängt der FC Arsenal den Londoner Rivalen Crystal Palace. Klarer Favorit ist dabei der Tabellenvierte aus dem Norden (66 Punkte, 66:40 Tore), auf Seiten Palaces dürfte man sich kaum Chancen ausrechnen (Platz 13, 39 Punkte, 40:46 Tore). In die Karten spielen könnte dem Außenseiter allerdings der Europapokal.

Interessante Quoten & Tipp

Selbstredend geht der FC Arsenal als klarer Favorit ins Duell mit dem kleinen Bruder aus der Stadt: Die Gunners stellen das individuell klar besser Team, sie sind in starker Verfassung und obendrein die drittstärkste Mannschaft vor heimischer Kulisse (14 Siege aus 17 Spielen).

Palace hingegen feierte zuletzt zwar den inoffiziellen Klassenerhalt, mit einem Sieg gegen Newcastle United, doch vor dem Duell gegen Arsenal interessieren eher Crystals Ergebnisse gegen Topteams. Hier sieht die Bilanz mau aus: Gegen ManCity (1:3), Tottenham (0:2), ManUnited (1:3) und Watford (1:2) setzte es in den letzten Wochen verdiente Niederlagen.

Hoffnung stiften aus Sicht des Außenseiters jedoch zwei Faktoren: Zum einen stellt Crystal Palace aktuell das siebtbeste Team in fremden Stadien (23 Punkte aus 17 Spielen), zum anderen hat der FC Arsenal noch sein Europa-League-Duell in Neapel in den Knochen. In der Summe rücken diese Faktoren einen Erfolg des Underdogs in den Bereich des Möglichen.

Wahrscheinlicher bleibt unterm Strich aber dennoch ein Sieg Arsenals – vor allem aufgrund deren Heimstärke. Das Auftreten der Gunners im Emirates Stadium in Kombination mit der hohen individuellen Klasse des Teams dürfte die Aspekte, die zugunsten Crystals Sprechen, letztlich ausstechen – Arsenal setzt sich durch.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Arsenal – Quote 1,55 bei Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
100€

 

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. SSC Neapel, 1:0 vs. FC Watford, 2:0 vs. SSC Neapel

Eigentlich sollte es nicht unbedingt verwundern, wenn ein Topteam zwei Auswärtsspiele in Folge gewinnt – doch beim FC Arsenal lässt solch eine Leistung tatsächlich die Ohren spitzen. Nur eines der letzten sieben hatten die notirisch auswärtsschwachen Gunners bis zur vorigen Woche gewinnen können. Dann aber folgte die Explosion.

Zunächst trat das Team beim FC Watford an, einem respektablen Gegner, vor allem vor heimischer Kulisse. Gegen die Hornets entwickelte sich eine zähe Begegnung, eigentlich eines der typischen Spiel, dass Arsenal unglücklich verlieren würde. Am vergangenen Wochenende jedoch waren es die Gunners, die fernab der Heimat die besseren Nerven und das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite wussten – 1:0.

Anschließend trat das Team die Reise nach Neapel an. Nach dem 2:0-Sieg im Viertelfinalhinspiel der Europa League war der Druck nicht allzu groß, doch trotzdem war das Weiterkommen noch nicht eingetütet – schon gar nicht für den FC Arsenal, der auswärts schon so viele Punkte hat liegen lassen.

In Italien allerdings ließ das Team von Coach Unai Emery nichts anbrennen. Kurz vor dem Pausenpfiff, zu einem strategisch wichtigen Zeitpunkt erzielte Alxeandre Lacazette per Freistoß die 1:0-Führung, anschließend sollten die Gunners sie bis zum Schlusspfiff verwalten.

Die Souveränität, mit der Arsenal zuletzt auftrat, steht dem Team gut zu Gesicht: In der Europa League steht man im Halbfinale (gegen den FC Valencia), in der Premier League ist am 35. Spieltag noch alles offen – bis auf die Meisterschaft. Da man jedoch durchaus damit rechnen kann, dass Tottenham am Wochenende Punkte liegen lässt (gegen Manchester City), könnte Arsenal zum lachenden Dritten werden, der an den Spurs vorbei auf Rang drei zieht.

Mögliche Aufstellung FC Arsenal

Emery sah in Neapel einen sicheren, kontrollierten Auftritt seines Teams, gegen Palace dürfte er jedoch einige Anpassungen vornehmen. Natürlich wird Liga- und Pokalkeeper Bernd Leno zurückkehren, daneben dürfte auch Mesut Özil Einsatzzeit erhalten. Folgende Formation scheint denkbar:

Leno – Sokratis, Koscielny, Monreal – Maitland-Niles, Torreira, G. Xhaka, Elneny – Özil – Lacaette, Aubameyang

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
100€

 

Crystal Palace

Die letzten drei Ergebnisse: 1:3 vs. Manchester City, 1:0 vs. Newcastle United, 0:2 vs. Tottenham Hotspur

Man möchte meinen, das Motto von Crystal Palace laute: Schuster bleib bei deinen Leisten. Denn seit Monaten tut das Team, was es tun muss, um die Klasse zu halten – aber auch kein Stück mehr.

Gegen Newcastle United brachte die Mannschaft kürzlich den Klassenerhalt unter Dach und Fach: Bei einer Niederlage gegen die Magpies wäre der Tabellendreizehnte womöglich noch einmal unten reingerutscht, doch am Ende einer knappen Partie gewann man verdient mit 1:0. Seither beträgt das Polster auf die Abstiegsränge beruhigende acht Punkte – bei vier noch ausstehenden Partien.

Auch gegen Huddersfield (2:0), Burnley (3:1), Leicester (4:1) oder Fulham (2:0) erledigte die Mannschaft in den vergangenen zwei Monaten ihre Hausaufgaben, feierte souveräne Siege. Doch sobald es gegen stärkere Gegner ging, war Schicht im Schacht.

Gegen ManUnited etwa verlor man am 28. Spieltag sang- und klanglos mit 1:3. Gegen den FC Watford schied man im FA Cup aus (1:2), schließlich unterlag man auch den Tottenham Hotspur im letzten Stadtduell (1:2). Und zu guter Letzt verlor die Mannschaft am vergangenen Spieltag gegen Pep Guardiolas Manchester City.

Gemein hatten all diese Spiel, dass sich Palace zwar respektabel verkaufte, aber unterm Strich doch zu wenig Gefahr ausstrahlte, um ernsthaft auf Punkte hoffen zu können. Inwiefern sich das ausgerechnet gegen das formstarke Arsenal ändern soll, bleibt aktuell schleierhaft.

Mögliche Aufstellung Crystal Palace

Palace-Coach Roy Hodgson dürfte keine großen Experimente wagen vor dem Duell mit den Gunners. Schließlich ist es um seinen Kader nicht allzu tief bestellt. Folgende Aufstellung scheint realistisch:

Guaita – Wan-Bissaka, M. Kelly, Dann, van Aanholt – McArthuer, Milivojevic, Schlupp – A. Townsend, Zaha – Benteke

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,20
100€

 

FC Arsenal – Crystal Palace im TV oder Livestream

Wer sich den Schlagabtausch zwischen dem FC Arsenal und Crystal Palace live zu Gemüte führen möchte, der benötigt ein Abo beim kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN. Der Lizenzinhaber der Premier League streamt die Partie auf dazn.de – los geht`s am 21. April um 17.00 Uhr. Falls der eigene Wohnsitz nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt, so bietet der Wettanbieter bet365 eine tolle Alternative, hier kann man die Spiele der Premier League im Live Stream anschauen, einzige Voraussetzung hier ist ein vorhandenes Nutzerkonto mit Guthaben oder eine abgeschlossene Wette innerhalb der letzten 48 Stunden.

 

Liveticker und Statistiken