Dem FC Arsenal mangelt es aktuell vor allem an Konstanz. Dementsprechend können die Gunners an guten Tagen jeden schlagen, an schlechten Tagen jedoch jedem unterliegen – auch Cardiff City.

Am 24. Spieltag der Premier League empfängt der FC Arsenal den walisischen Vertreter Cardiff City. Die Vorzeichen sollten eigentlich klar sein, stehen die Gunners in der Tabelle doch klar besser da (Platz 5) als die Gäste (Platz 18). Das Problem: Die Unbeständigkeit Arsenals hat das Vertrauen von Fans, Experten und Buchmachern erschüttert – weshalb dem Team auch eine Heimniederlage gegen Cardiff zuzutrauen wäre. Oder nicht?

Interessante Quoten & Tipp

In Anbetracht der Tatsache, dass Cardiff bislang lediglich eines von elf Auswärtsspielen gewinnen konnte, kommen die Siegquoten Arsenals beinah traumhaft daher: Beim Gros der Buchmacher wird ein Erfolg der Gunners mit dem rund 1,30-fachen des eigenen Invests belohnt, was zwar noch nicht als lukrative Rendite bezeichnet werden kann, wohl aber deutlich über den dieser Konstellation entsprechenden Favoritenquoten liegt.

Angesichts dieser Verhältnisse lohnt sich ein genauerer Blick auf die bevorstehende Partie im Emirates: Unmittelbar auffällig ist etwa die Tatsache, dass der FC Arsenal in den vergangenen zehn Spielen häufiger verloren hat (5x) als gewonnen (4x), was eine gewisse Grundskepsis gegenüber den Gunners erlaubt. Andererseits resultieren die erwähnten Niederlagen mit Ausnahme der Pleite gegen West Ham ausschließlich aus Niederlagen gegen Topteams – und als solches lässt sich Cardiff freilich nicht bezeichnen.

Im Gegenteil: Die Waliser kämpfen mit dem Mut der Verzweiflung gegen den Abstieg, und das mehr schlecht als recht; seit vier Pflichtspielen wartet die Mannschaft auf einen Sieg, eine Serie, die gegen ein Top-Fünf-Team kaum reißen dürfte. Denn auch wenn die Gunners aktuell schwächeln, so steht auf Seiten Cardiffs noch immer die zweitschwächste Auswärtsbilanz der Liga, die zweitschlechteste Defensive und (!) null Punkte aus sechs Duellen mit Spitzenteams zu Buche.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Arsenal und über 2,5 Tore – Quote 1,60 bei Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
110€

 

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 1:3 vs. Manchester United, 2:0 vs. FC Chelsea, 0:1 vs. West Ham United

Sieg, Niederlage, Sieg, Niederlage: Der FC Arsenal erlebt dieser Tage ein Wechselbad der Gefühle – und daran ist er in erster Linie selbst schuld. Denn es ist nicht unbedingt die Qualität des Gegners, die die jüngsten Ergebnissen der Gunners hervorriefen, sondern vielmehr das schwankende Leistungsvermögen der Emery-Elf selbst.

Gegen den FC Fulham (4:1) und den FC Blackpool (3:0) etwa hatte Arsenal auf nahezu ganzer Linie zu überzeugen gewusst und das vorangegangene 1:5-Debakel gegen Liverpool zumindest einigermaßen vergessen machen können. Anschließend jedoch war vom spielerischen Esprit und der defensiven Kompaktheit nicht mehr allzu viel übrig, und so verlor Arsenal verdient mit 0:1 bei West Ham United.

In der Folge empfingen die Gunners den FC Chelsea, wobei den Blues die Rolle des Favoriten zukam. Auch hier zeigte sich der FC Arsenal unberechenbar, dieses Mal jedoch im positiven Sinne: Das Team von Coach Emery setzte sich nach einer fußballerisch überzeugenden Vorstellung 2:0 durch.

Im Lager der Gunners hoffte man dementsprechend auf freisetzende Kräfte, und mit deren Hilfe auf ein Weiterkommen im FA Cup. Doch ausgerechnet gegen Erzrivale ManUnited schlug das Leistungsbarometer wiederum nach unten aus: Aufgrund einer indiskutablen Verteidigungsleistung unterlag Arsenal den Red Devils verdient mit 1:3 – und musste im ältesten Pokalwettbewerb der Welt somit frühzeitig die Segel streichen.

Nun also Cardiff City: Auf dem Papier ein Spiel, das Arsenal gewinnen muss – für das es jedoch einer Leistungssteigerung bedarf. Sollte die Verteidigungsreihe der Gunners erneut derart desolat auftreten wie stellenweise gegen United, so dürfte selbst gegen den walisischen Abstiegskandidaten kein Sieg sicher sein.

Mögliche Aufstellung FC Arsenal

Emery verzichtete gegen United wieder einmal auf Mesut Özil, der erst spät eingewechselt wurde. Gegen Cardiff könnte der deutsche eine neue Chance erhalten, während in der Hintermannschaft akuter Personalmangel herrscht: Koscielny und Sokratis zogen sich im FA Cup Verletzungen zu und fallen wohl längerfristig aus.

Leno – Bellerin, Sokratis, G. Xhaka, Kolasinac – Torreira, Guendouzi –  Aubameyang, Ramsey, Özil – Lacazette

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,25
110€

 

Cardiff City

Die letzten drei Ergebnisse: 0:3 vs. Newcastle United, 0:0 vs. Huddersfield Town, 0:1 vs. FC Gilingham

Schwere Zeiten in Cardiff: Nachdem sich der walisische Underdog stellenweise wacker über dem Strich gehalten hatte, zeigt die Formkurve mittlerweile klar nach unten. Lediglich eines der letzten acht Pflichtspiele konnte das Team für sich gewinnen (5 Niederlagen), wodurch Cardiff in der Tabelle in die Abstiegsränge zurückfiel (Platz 18).

Um von dort schnellstmöglich wieder wegzukommen, wird das Team die jüngste Pleite gegen Newcastle schnellstmöglich aus dem Kopf kriegen müssen. Im Duell mit den Magpies waren die Waliser in nahezu sämtlichen Bereichen die unterlegene Mannschaft gewesen und kassierten daher eine auch in der Höhe verdiente 0:3-Niederalge.

Vormals war City gegen Abstiegsrivale Huddersfield Town nicht über eine trostlose Nullnummer hinausgekommen, die weder dem einen, noch dem anderen Team wirklich half und Cardiffs Nöte weiter verschlimmerte. Nimmt man das vorausgegangene FA-Cup-Ausscheiden gegen Gillingham (0:1) und die chancenlose Pleite gegen Tottenham (0:3) hinzu, so ergibt sich ein besorgniserregender Trend, dessen Ende noch nicht absehbar ist.

Das großen Baustellen Cardiffs befinden sich dabei an beiden Enden des Feldes: Das Team stellt sowohl die zweitschlechteste Defensive als auch die zweitschwächste Offensive der Liga – womit klar ist, dass es der Mannschaft schlicht an grundlegenden individuellen Qualitäten fehlt, um in der Premier League erfolgreich zu sein. Über mannschaftliche Geschlossenheit lassen sich derlei Defizite ausgleichen, in der Regel jedoch nicht. Bildet das Gastspiel in London eine Ausnahme? Wohl eher nicht.

Mögliche Aufstellung Cardiff City

Cardiff-Coach hat personell keinen allzu großen Spielraum, daher dürften sich viele, wenn nicht alle Startelfakteure der Vorwoche erneut in der ersten Formation befinden – auch wenn gegen Newcastle kaum einer von ihnen überzeugend performte.

Etheridge – Peltier, Ecuele Manga, Bamba, J. Bennett – Mendez-Laing, Camarasa, Ralls, Hoilett – Paterson, Niasse

Quote
Anbieter
Bonus
Link
16,00
100€

 

FC Arsenal – Cardiff City im TV oder Livestream

Das Kräftemessen zwischen dem FC Arsenal und Cardiff City wird für deutsche Fans bei DAZN zu sehen sein. Der Internetdienst streamt die Partie live auf dazn.de. Angepfiffen wird die Begegnung am 29. Januar um 20.45 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken