Ich bin alles andere als ein Freund der Europa League, deswegen gibt es zu den interessanten Partien auch wirklich nur ein paar Worte und das war es. Der Hauptgrund hier liegt bei der Tatsache, dass die Häufigkeit der unglaublich langweiligen Spiele echt hoch ist und dann gibt es dann noch die Beschreibung „unberechenbar“, die perfekt passt, da viele größere Vereine diesen Wettbewerb überhaupt nicht mehr ernst nehmen.

AEK Athen – Lokomotiv Moskau

Ich muss hier klar sagen, dass ich von beiden Teams nicht sehr viel halte, aber es gibt dennoch eine erkennbare Tendenz und diese spricht gegen die Griechen. Eines der Gründe ist die sehr anfällige Abwehr von AEK.

Die anderen Gründe liegen aber auch in der meiner Meinung nach immer schwächer werdenden griechischen Liga, die neben den zwei Top-Clubs (die sich auch nicht mit Ruhm bekleckern) kaum etwas zu bieten hat.

Die russische Liga hat einen miserablen Ruf und wenig Zuschauer, aber das Niveau der Mannschaften hat eigentlich unglaublich zugenommen. Inzwischen gibt es sieben Teams, die alle hohes Niveau haben und international durchaus mitmischen können, auch weil es genug Geld gibt von Großkonzernen (klingt hübsches als Sugardaddys). Lokomotiv gehört zu den besseren Teams, auch wenn im Moment mit Caicedo einer ihrer besten Stürmer ausfällt, so haben sie mehr als genug Power um die Griechen über die Offensive zu bezwingen.

Tipp: Sieg Lokomotiv Moskau – 1,91 ladbrokes

 

Birmingham – Brügge

Ich habe schon im Hinspiel gegen Brügge getippt und ich sehe keinen ernsthaften Grund dies nicht wieder zu tun. Die Belgier werden hier nur überschätzt, weil sie in der ersten Liga spielen während Birmingham in England zweitklassig spielt.

Die Engländer scheinen in den letzten Wochen sehr geordnet zu sein und Stück für Stück bewegen sie sich wieder nach oben in der Tabelle der zweiten Liga. Man darf sich hier nicht vom 11. Platz täuschen lassen, da die 3 Spiele weniger auf dem Konto haben. Der Schlüssel gegen Brügge wird wie schon im Hinspiel die Offensive. Hier hat man mit Rooney, Wood, King und Zigic mehr als genug Optionen um die schwache Abwehr der Belgier auszuschalten.

Brügge hat eine durchwachsene Saison was vor allem am Umbau liegt, da einmal mehr viele Spieler abgegeben wurden. Die Defensive ist in der Liga nicht das große Problem, da die gesamte Liga defensiv schwach ist. Auf internationalem Boden werden die Schwächen jedoch sehr deutlich.

Tipp: Sieg Birmingham – 2,30 hamsterbet

 

Rubin Kazan – Tottenham

Die Russen haben sich sicher deutlich mehr versprochen, aber gegen Teams wie Tottenham wird eben sehr schnell deutlich, dass es auch wichtig ist was für einen Ligabetrieb man hat und da ist England weltweit die Nummer eins. Hinzu kommt, dass man mit Tottenham einen der Favoriten für den Europa League Titel vor sich hat.

Rubins Problem bleibt unverändert und das ist eine eigentlich nicht vorhandene Offensive, wenn es gegen gute Teams geht. Ja, die Talente im Mittelfeld wie Natkho oder Bocchetti sind wirklich gute Spieler, aber im Sturm passiert nicht viel, weil man auf Spieler wie Nelson Valdez gesetzt hat. Mit Obafemi Martins und Carlos Eduardo hätte man eigentlich zwei weitere sehr gute Optionen, aber beide sind Dauerpatienten.

Tottenham hat Scott Parker, Sandro, Gareth Bale und Luka Modric zu Hause gelassen, aber dafür sind Defoe und Bassong mitgereist. Noch viel wichtiger für das Team ist, dass Gallas und Pienaar vermutlich ihre ersten Auftritte seit ihren Verletzungen haben werden. Tottenham wäre hier mit einem Sieg eine Runde weiter, so dass man keine Lockerheit erwarten sollte. Die Engländer sind hier auf fast allen Positionen besser besetzt und sie sind eindeutig in Form.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 Tottenham – 1,92 ladbrokes

 

Besiktas Istanbul – Dynamo Kiew

Ich dachte noch vor einem oder zwei Jahren, dass Besiktas auf dem Weg zu einer guten Entwicklung sei und ich bin weiterhin überzeugt, dass dies zutrifft. Man hat sich endlich einmal getraut  auf junge Spieler und Talente zu setzen wie einen Pektemek im Sturm. Das ganze bringt natürlich auch die entsprechenden Probleme mit sich, wie fehlende Konstanz, aber auf lange Sicht sollte man ein wirklich gutes Besiktas sehen falls man mutig genug bleibt. Im Moment haben sie jedoch Probleme gegen gute Teams, auch weil die Abwehr noch nicht auf dem Level ist, auf dem sie sein sollte.

Kiew hat international versagt in der Champions League Qualifikation, aber in der eigenen Liga konnten sie sich bislang vor dem großen Rivalen Shakhtor halten. Bei allen bekannten Namen im Team sollte man jedoch vor allem auf die jungen Supertalente achten, allen voran Yarmolenko. Der 22 Jahre alte Stürmer ist die Zukunft des Vereins und Kiew hat bei den Talenten schon mehrmals viel Talent bewiesen. Ideye ist ein anderes Beispiel in der Offensive. Allgemein ist es vor allem der Angriff, den Dynamo sehr gut beherrscht, auch weil sie Erfahrung eines Shevchenko den jungen Talenten helfen dürfte.

Gegen starke Defensiven sollten die Schwächen der Ukrainer schnell deutlich werden, aber die hat Besiktas noch nicht und so sehe ich Kiew hier vorn.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Kiew – 1,99 betvictor