Espanyol – Real, der bislang makellose Spitzenreiter ist zu Gast bei einem von sechs noch sieglosen Teams. Während Real Madrid als einziger Verein die ersten drei Partien zum Auftakt der Primera Division gewinnen konnte, stehen für Espanyol Barcelona lediglich zwei Punkte auf der Habenseite. Gemessen an der Erwartungshaltung sind diese eher enttäuschend, allerdings können sie mit einem nicht ganz leichten Startprogramm begründet werden.

Nach bisher 171 Duellen spricht die Bilanz klar für Real Madrid. Die Königlichen bringen es bislang auf exakt 100 Siege und verloren bei 34 Remis nur 37-mal gegen Espanyol. In Barcelona ist die Statistik mit 34 Real-Siegen, 19 Unentschieden und 31 Erfolgen Espanyols aber beinahe ausgeglichen.

Espanyol Barcelona

Nach Platz 13 am Ende der vergangenen Spielzeit sind die Erwartungen bei Espanyol Barcelona auch aufgrund einiger interessanter Neuzugänge größer geworden. Begonnen hat die neue Saison für Espanyol Barcelona indes zwar spektakulär, aber gleichzeitig wenig erfolgreich.

Beim FC Sevilla verlor Espanyol einen offenen Schlagabtausch mit 4:6, bevor es zu Hause gegen den FC Malaga nach einer 2:0-Führung nur zu einem letztlich enttäuschenden 2:2 reichte. Und auch am vergangenen Wochenende verspielte Espanyol bei Real Sociedad San Sebastian (1:1) eine Führung und musste sich mit einem Punkt begnügen.

Trainer Enrique Quique Flores muss seine Startelf im Vergleich zur Vorwoche auf jeden Fall einmal umstellen, da Javi Fuego nach seiner gelb-roten Karte ausfällt. Andres Prieto könnte derweil nach seiner Handverletzung erstmals wieder zum Kader gehören. Fraglich ist der Einsatz des angeschlagenen Javi Lopez.

Aufstellung Espanyol Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Diego Lopez – Javi Lopez, David Lopez, O. Duarte, Victor Sanchez – Hernan Perez, Marc Roca, Diop, Piatti – Baptistao, Gerard

Quote
Anbieter
Bonus
Link
9,00
€110

Real Madrid

Real Madrid hat eher schleppend in die Saison gefunden und das Duell um den UEFA Supercup gegen den FC Sevilla erst nach Verlängerung mit 3:2 gewonnen, wobei in diesem Spiel mehrere EM-Teilnehmer noch fehlten. Auch Superstar Cristiano Ronaldo, der nach seiner im EM-Endspiel erlittenen Verletzung auch die beiden ersten Ligaspiele noch verpasste.

Aber auch ohne den Portugiesen gab sich Real Madrid bei Real Sociedad San Sebastian mit einem klaren 3:0-Auftaktsieg keine Blöße. Deutlich wackliger geriet dann das anschließende 2:1 zu Hause gegen Celta Vigo, ehe dann CA Osasuna bei Ronaldos Saison- und Torpremiere mit einem deutlichen 5:2 nach Hause geschickt wurde. Richtig viel Mühe hatten die Königlichen indes am Mittwoch trotz Bestbesetzung gegen Sporting Lissabon zum Start in die Champions League. Lange lag Real zurück und kam erst in der Nachspielzeit zu einem unter dem Strich glücklichen 2:1-Sieg.

Möglich, dass Trainer Zinedine Zidane angesichts der aufeinanderfolgenden englischen Wochen auf der einen oder anderen Position rotiert. Da mit Keylor Navas, Fabio Coentrao und Isco drei zuletzt verletzt fehlende Akteure wieder trainieren, sind für ausreichend Möglichkeiten für eine moderate Rotation vorhanden.

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Casilla – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Casemiro – Modric, Kroos – Bale, Morata, Cristiano Ronaldo

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,44
€200

Tipp

Bislang hat sich Real Madrid schadlos gehalten und trotz zumeist fehlender Leichtigkeit seine Spiele gewonnen. Das sollte mit einem normalen Auftritt auch bei Espanyol gelingen und erst recht, wenn das Starensemble leistungstechnisch zulegt, was früher oder später der Fall sein sollte.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.44 Betway (unsere Empfehlung des Monats, tolle APP!)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken