Espanyol – Real, für beide Mannschaften geht es am vorletzten Spieltag der Primera Division noch um wichtige Punkte, wobei beide gemeinsam haben, für das Erreichen des angestrebten Zieles Schützenhilfe zu benötigen. Espanyol Barcelona auf Rang neun hat bei einem Punkt Rückstand auf den siebten Platz noch Chancen auf die Europa League. Dafür müsste Espanyol aber zum einen am FC Malaga und an Athletic Bilbao vorbeiziehen und zum anderen müsste der FC Barcelona das Pokalfinale gegen Bilbao gewinnen. Andernfalls wäre der sechste Rang der letzte, der für die Europa League berechtigt. Real Madrid muss derweil bei vier Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona unbedingt gewinnen und darauf hoffen, dass Barca bei Stadtrivale Atletico patzt.

Von den bisherigen 161 Duellen hat Real Madrid 94 gewonnen und bei 33 Unentschieden nur 34 verloren. In Barcelona ist die Bilanz mit 30 Siegen von Espanyol, 19 Remis und 31 Real-Siegen aber fast ausgeglichen.

Espanyol Barcelona

Espanyol Barcelona ist seit Wochen nur schwer zu schlagen. Die vorletzte Niederlage, ein 0:1 bei Real Sociedad San Sebastian, datiert vom 8. März. Seitdem ist es nur dem FC Barcelona gelungen, Espanyol zu bezwingen. In den anderen neun der letzten zehn Partien blieben die Katalanen bei vier Siegen und fünf Unentschieden unbesiegt. Dass es beispielsweise Atletico Madrid nicht gelungen ist, bei Espanyol mehr als einen Punkt mitzunehmen, sollte Real Warnung genug sein, zumal der Trend seit der Pleite gegen Barca mit sieben Punkten aus den drei Partien beim FC Granada (2:1), gegen Rayo Vallecano (1:1) und zuletzt bei der SD Eibar (2:0) ausgesprochen positiv ist.

Bei Espanyol sind bis auf die schon seit Monaten fehlenden Cristian Alfonso und Manuel Lanzarote alle Mann an Bord. Trainer Sergio Gonzalez hat damit keinen Grund, seine Erfolgself der Vorwoche groß umzubauen.

Aufstellung Espanyol Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Casilla – Arbilla, Colotto, Alvaro Gonzalez, Fuentes – Abraham, Javi Lopez, Victor Sanchez – Stuani, Caicedo, Sergio Garcia

Real Madrid

Mit dem Erfolg im Viertelfinale der Champions League gegen Atletico Madrid und sieben Siege in Folge in der Liga hatte Real Madrid eigentlich nach einer Schwächephase zu Beginn des Jahres wieder richtig in die Spur gefunden, doch in den vergangenen drei Partien haben die Königlichen vermutlich die letzten beiden Titelchancen verspielt. In der Champions League ereilte Real gegen Juventus Turin (1:2 und 1:1) ein ebenso knappes wie bitteres Halbfinal-Aus und in der Primera Division bedeutete das 2:2 vorige Woche gegen den FC Valencia einen ähnlich gravierenden Rückschlag im Titelrennen. Aktuell droht Real abgesehen vom Europäischen Supercup eine titellose und damit verkorkste Saison.

Real Madrid wird mit seiner aktuell besten Elf spielen. Verzichten muss Trainer Carlo Ancelotti auf die verletzten Luka Modric und Sergio Ramos.

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Casillas – Carvajal, Pepe, Varane, Marcelo – Isco, Kroos, James – Bale, Benzema, Cristiano Ronaldo

Tipp

Real Madrid hofft zwar noch auf die Meisterschaft und wird sicherlich mit klarer Siegesabsicht ins Spiel gehen, doch bleibt abzuwarten, in welcher mentalen Verfassung sich die Königlichen nach dem Aus in der Champions League präsentieren. Weil Espanyol gut drauf ist, wäre es jedenfalls keine komplette Überraschung, würde für die Real-Fans gleich die nächste Enttäuschung folgen und ausgerechnet Espanyol Barca zum Meister machen.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 2.60 Tonybet (sehr starke Auswahl!)

AnbieterBonusLink
tonybet bonus€100? Besuchen

Liveticker und Statistiken