Espanyol – Real, am 3. Spieltag der Primera Division gastieren die Königlichen in Barcelona, allerdings nicht zum Clasico bei Barca, sondern bei Espanyol. In der Tabelle liegen beide Teams nach erst zwei Spieltagen dicht beieinander. Der Meisterschaftskandidat aus Madrid belegt mit vier Zählern Rang fünf, während Barcelona, für das ein sicherer Mittelfeldplatz im Vordergrund steht, mit drei Punkten auf Rang acht rangiert.

Die Gesamtbilanz spricht für die Königlichen. Von 162 Partien konnte Madrid 95 für sich entscheiden und holte in 33 Spielen zumindest einen Zähler. Ein kleiner Hoffnungsschimmer für Espanyol ist die nahezu ausgeglichene Bilanz vor heimischer Kulisse (30 Siege, 19 Remis, 32 Niederlagen). Allerdings wartet Barcelona bereits seit 2007 auf einen Dreier gegen Real.

Espanyol Barcelona

Aufstellung Espanyol Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Paul Lopez – Arbilla, Alvaro Gonzalez, Raillo, Duarte – Montanes, Sanchez, Javi Lopez, Alvarez – Caicedo, Gerard

Während Espanyol die ersten drei Vorbereitungsspiele gewinnen konnte, sprang aus den restlichen fünf Testpartien kein einziger Sieg mehr heraus. Zum Saisonauftakt tat sich Barcelona dann auch gegen den FC Getafe schwer, schnappte sich beim mühsamen 1:0-Heimsieg aber dennoch die wichtigen drei Punkte. Besonders auf die Punkte-Ausbeute aus den Spielen gegen diese sogenannten Kleinen wird es für die Katalanen in dieser Saison ankommen, denn nach den Abgängen von Kiko Casilla, Lucas Vazquez, Christian Stuani, und Hector Moreno besteht der Kader aus sehr viel Mittelmaß. Die klare 1:3-Pleite – nach einer 1:0-Führung – am vergangenen Spieltag beim FC Villarreal passt deshalb ins Bild und zeigte der Mannschaft von Trainer Sergio die Grenzen auf.

Die drei Zähler aus der anstehenden Aufgabe gegen Real Madrid hat Espanyol daher sicherlich nicht (fest) eingeplant. Dennoch wird man versuchen, die Null so lange wie möglich zu halten, um am Ende vielleicht doch zu überraschen. Ob die beiden angeschlagenen Spieler Abraham Gonzalez und Salva Sevilla ihren Teil dazu beitragen können, wird sich zeigen.

Real Madrid

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Danilo, Varane, Ramos, Marcelo – Modric, Kroos – James, Bale, Ronaldo – Benzema

Nach einer Vorbereitung, in der die meisten Ergebnisse sicherlich in Ordnung waren, aber in der spielerische und taktische Defizite zu Tage traten, schaffte es Real Madrid zu Saisonbeginn nicht, gegen den Aufsteiger Sporting Gijon die passende Antwort zu liefern. Trotz drückender Überlegenheit musste sich das Madrider Starensemble letztlich mit einem 0:0 begnügen, was dem Anspruch der Königlichen in keinster Weise gerecht wird. Doch allem Anschein nach hat sich das Team von Trainer Rafael Benitez das Tore-Schießen für die zweite Partie gegen Real Betis Sevilla aufgehoben. Beim 5:0-Kantersieg wirbelte die Angriffsreihe von Real die gegnerischen Verteidiger durcheinander. Überragender Mann auf dem Platz war dabei – mit zwei Toren und einer Vorlage – James Rodriguez. Die weiteren Torschützen waren Gareth Bale, mit zwei Treffern und ebenfalls einer Vorlage, und Karim Benzema.

Diese drei werden gegen Espanyol wieder mit von der Partie sein. Wenn nun auch noch Cristiano Ronaldo, der bisher ungewöhnlicher Weise weder ein Tor noch einen Assist vorweisen kann, sein Können mit einbringt, dann könnte es für Espanyol ganz bitter werden. Insgesamt hat Trainer Benitez die Qual der Wahl, denn für die kommende Begegnung steht der gesamte Kader zur Verfügung.

Tipp

Auch auswärts bei Espanyol ist Real Madrid mit der Quote 1,33 beim Buchmacher Interwetten klarer Favorit. Nach dem Stotterstart haben sich die Königlichen in der letzten Partie den Frust von der Seele geschossen. Die überragende Offensive wird auch gegen eine durchschnittliche Mannschaft aus Barcelona der Schlüssel sein und da die Duelle der beiden Teams in der Regel viele Tore versprechen, scheint eine Wette auf mehr als drei Treffer vielversprechend zu sein.

Tipp: Over 3,5 – 1,50 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken