Aue – Bochum, am siebten Spieltag ist es ein Mittelfeldduell, was man in beiden Klubs unterschiedlich sieht. Während Aufsteiger Erzgebirge Aue mit sieben Punkten ordentlich dasteht und kein anderes Ziel als den Klassenerhalt hat, will der VfL Bochum eigentlich im Rennen um die Aufstiegsplätze mitmischen.

Neun von 21 möglichen Zählern sind mit Blick auf diese Ambitionen allerdings fraglos zu wenig.

13 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit sieben Siegen hat Bochum die Nase leicht vorne, während Aue bei einem Remis fünf Partien für sich entscheiden konnte. In Aue feierte der FC Erzgebirge vier Siege, verlor aber auch schon dreimal.

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue hat sich in vielen der bisherigen acht Pflichtspiele unter Wert verkauft, insbesondere in den ersten Wochen der Saison. Lediglich gegen den SV Sandhausen fuhr Aue mit einem 2:0-Heimsieg drei hochverdiente Punkte ein, wohingegen beim 1. FC Heidenheim (0:1), bei der SpVgg Greuther Fürth (2:3) und gegen Eintracht Braunschweig (0:2) ebenso mehr drin gewesen wäre wie im DFB-Pokal, als gegen den FC Ingolstadt nach 120 Minuten auf Augenhöhe unglücklich nach Elfmeterschießen verloren wurde.

Am fünften Spieltag belohnte sich die Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev mit einem 3:0 im Sachsenderby bei Dynamo Dresden für eine erneut gute Vorstellung, woraufhin es aber verpasst wurde, im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (1:1) drei Punkte nachzulegen. Und am vergangenen Wochenende setzte es mit dem 0:2 beim Karlsruher SC und einer der schwächsten Saisonleistungen wieder einen Rückschlag.

Nach der Niederlage in Karlsruhe sind einige personelle Änderungen zu erwarten. Während Stammkeeper Martin Männel wohl bis zum Winter ausfällt, könnte der am letzten Wochenende fehlende Fabio Kaufmann nach auskurierten muskulären Problemen auf die rechte Abwehrseite zurückkehren. Offensiv sind derweil Simon Skarlatidis und Cebiou Soukou heiße Kandidaten für die erste Elf.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Voraussichtliche Aufstellung: Jendrusch – Kaumann, Riedel, Breitkreuz, Hertner – Tiffert, Riese – Skarlatidis, Kvesic, Soukou – Köpke

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,62
€100

VfL Bochum

Der VfL Bochum hat die Saison mit einem 2:1-Heimsieg gegen den 1. FC Union Berlin erfolgreich begonnen, dann aber beim Karlsruher SC (1:1), gegen Hannover 96 (1:1) und bei den Würzburger Kickers (0:2) sowie im DFB-Pokal mit einer peinlichen 3:4-Niederlage nach Verlängerung bei Regionalligist Astoria Walldorf viermal in Folge nicht gewonnen. Erst am fünften Spieltag gelang in einem offenen Schlagabtausch gegen den 1. FC Nürnberg (5:4) der zweite Sieg, der indes nicht vergoldet werden konnte. Denn danach verlor die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek deutlich mit 0:3 bei Fortuna Düsseldorf und kam auch gegen den VfB Stuttgart nicht über ein 1:1 hinaus.

Die letzte der Ausfälle ist mit Dominik Wydra, Tim Hoogland, Patrick Fabian, Timo Perthel, Jannik Bandowski und Nils Quaschner lang. Fraglich ist zudem der Einsatz von Stefano Celozzi, der zuletzt gegen Stuttgart nach gerade auskuriertem Muskelfaserriss zur Pause ausgewechselt werden musste.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Celozzi, Dawidowicz, Bastians, Rieble – Losilla, Stiepermann – Weilandt, Eisfeld, Stöger – Mlapa

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,88
€100

Tipp

Inklusive DFB-Pokal sind in keinem der bisherigen vier Heimspiele des FC Erzgebirge mehr als zwei Tore gefallen. Diese Statistik und dass Bochum in den ersten drei Auswärtsspielen in der Liga lediglich ein Tor erzielt hat, spricht für eine eher weniger unterhaltsame Partie mit nicht allzu vielen Toren.

Tipp: Unter 2,5 – 1.90 Betvictor (sehr fairer 300% Bonus zum Reinschnuppern)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken