Aue – Ingolstadt, beide Mannschaften haben am vergangenen Wochenende nicht gepunktet. Erzgebirge Aue indes hatte aufgrund der witterungsbedingten Absage der Partie gegen den 1. FC Köln gar keine Gelegenheit dazu und ist ohne eigenes Zutun der Abstiegszone näher gekommen. Sechs Punkte Vorsprung auf Platz 16 sind aber zumindest noch ein kleines Polter. Der FC Ingolstadt hingegen ist zurück am Tabellenende und liegt drei Zähler hinter jenem 16. Rang.

Nach 16 Direktduellen ist die Statistik mit jeweils vier Siegen sowie acht Unentschieden ausgeglichen. Im eigenen Stadion gelang Aue bemerkenswerterweise nur ein Sieg bei fünf Remis und zwei Ingolstädter Auswärtserfolgen.

Tipp

Ingolstadt hat sich am letzten Wochenende zwar nicht belohnt, doch die Leistungen der Schanzer im neuen Jahr machen Hoffnung auf eine erfolgreiche Aufholjagd. Aue hat sich derweil in Magdeburg nicht gut präsentiert und konnte wegen der Absage gegen Köln seinen Rhythmus noch nicht finden.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1,44 bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,44
-
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Erzgebirge Aue

Starker Schneefall hat es verhindert, dass Erzgebirge Aue gegen den 1. FC Köln Wiedergutmachung für die 0:1-Niederlage im ersten Spiel nach der Winterpause beim 1. FC Magdeburg leisten konnte. Die Pleite in Magdeburg war vor allem auch deshalb bitter, weil zuvor alle fünf Testspiele gewonnen wurden und die Erwartungen positiv waren. Zugleich fand in Magdeburg eine Serie von vier ungeschlagenen Spielen ein Ende. In die Winterpause war der FC Erzgebirge mit acht Punkten aus den Spielen gegen den SSV Jahn Regensburg (1:1), bei der SpVgg Greuther Fürth (5:0), gegen den SV Darmstadt 98 (2:2) und gegen den 1. FC Union Berlin (3:0) gegangen. Zuvor waren 14 Punkte aus 14 Spielen eher die Bilanz eines Absteigers.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Im Vergleich zum Spiel in Magdeburg fällt Philipp Riese gelbgesperrt aus und dürfte von Winterneuzugang Ole Käuper vertreten werden. Abwehrchef Steve Breitkreuz steht nach einer Knie-OP weiter nicht zur Verfügung. Breitkreuz-Vertreter Dominik Wydra muss für Florian Krüger weichen, wenn sich Trainer Daniel Meyer für ein offensiveres 4-3-3 statt des in Magdeburg praktizierten 3-4-1-2 entscheiden sollte.

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Cacutalua, Wydra, Kusic – Rizzuto, Fandrich, Käuper, Kempe – Hochscheidt – Iyoha, Testroet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,95
100€

 

FC Ingolstadt

Die Hoffnung des FC Ingolstadt auf eine erfolgreiche Aufholjagd, die zuvor durch eine überzeugende Vorbereitung samt bemerkenswertem 5:0-Sieg bei der Generalprobe gegen den SSV Jahn Regensburg sowie vor allem durch den 1:0-Auftaktsieg im neuen Jahr bei der SpVgg Greuther Fürth genährt worden war, hat am vergangenen Wochenende einen Dämpfer erhalten. Trotz klarer Überlegenheit und 15:4-Torschüssen verloren die Schanzer das Kellerduell gegen den 1. FC Magdeburg mit 0:1. Damit liest sich auch die Bilanz von Jens Keller, dem dritten Cheftrainer der Saison, eher durchwachsen. Inklusive der Spiele vor Weihnachten beim SV Darmstadt 98 (1:1) und gegen den 1. FC Heidenheim (1:1) stehen für Keller fünf Punkte aus fünf Spielen zu Buche. Damit ist Keller aber noch immer besser als seine Vorgänger Stefan Leitl (fünf Punkte aus sechs Spielen), Alexander Nouri (drei Punkte aus acht Spielen) und Roberto Pätzold (kein Punkt in einem Spiel).

Aufstellung FC Ingolstadt

Weil Coach Keller mit der Leistung seiner Mannschaft nicht unzufrieden war, wird voraussichtlich zum dritten Mal in Folge die gleiche Elf beginnen. Nicht zur Verfügung stehen lediglich Frederic Ananou und Lucas Galvao.

Voraussichtliche Aufstellung: Tschauner – Paulsen, Schröck, Mavraj, Paulo Otavio – Krauße – Cohen, Träsch – Pledl, Lezcano, Kittel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
€100
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken