Am Sonntag wird unter anderem das Schicksal von Guus Hiddink entschieden. Bei einer weiteren Niederlage gegen Lettland hat er bereits seinen Rücktritt angekündigt. In Gruppe B steigt das Top Spiel in Brüssel, wo es die roten Teufel mit Gareth Bale und Co. aufnehmen müssen. Auch in Pilsen erwartet uns ein interessantes Duell. Tschechien und Island spielen beide um die Tabellenführung.

Niederlande – Lettland

Es ist nicht wirklich zu erklären was mit den Niderländern passiert ist. Der WM Dritte muss um die Qualifikation zur EM bangen. Nach dem Rücktritt von van Gaal hat dort Guus Hiddink das Zepter übernommen. Unter ihm verloren sie vier von fünf Partien. Es sind zum größten Teil aber noch genau die gleichen Spieler die in Brasilien zauberten. Für die Niederlande gab es bereits eine Niederlage gegen die Tschechen sowie Island. Nach drei Spieltagen haben sie bereits sechs Punkte Rückstand auf diese Teams.

Lettland ist hier nicht mehr als nur ein Außenseiter. Nach den letzten Misserfolgen der Niderländer glauben sie aber an eine kleine Chance. Mit einem Sieg würden sie sogar an ihnen in der Tabelle vorbeiziehen.

Trotz einer weiteren Niederlage unter der Woche gegen Mexiko kann ich nichts anderes als einen klaren Heimsieg erkennen. Sie mögen sich zwar nicht in Bestform befinden, doch Lettland sollte daheim ja irgendwie zu knacken sein.

Tipp: asiatisches Handicap Niederlande -2.25 – 1.95 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Belgien – Wales

In Belgien erwarten die roten Teufel den Tabellenführer aus Wales. Wenn ich einen Wunsch frei hätte würde ich mir das Kampfschwein Mark Wilmots irgendwann mal als Schalke Trainer wünschen. Wenn er aber weiterhin so erfolgreich als Nationaltrainer seines Landes arbeitet wird das wohl ein Traum bleiben.

Nach dem Einzug ins Viertelfinale der WM sind sie auch gut in diese Qualifikation gestartet. Über vier Punkte nach zwei Partien kann man ja nicht meckern. Bei dem Spielermaterial welches Wilmots allerdings zur Verfügung hat, muss man mittlerweile auch erwarten, dass sie sich ohne Mühe qualifizieren.

Wales führt diese Gruppe derzeit an. Sie haben im Gegensatz zu den Belgiern allerdings bereits drei Partien absolviert. Platz eins sieht zwar auf den ersten Blick sehr toll aus, doch sie quälten sich sowohl gegen Zypern als auch gegen Andorra nur zu zwei knappen Siegen. Hier wird man sehen wie gut sie nun wirklich sind. Gareth Bale mag zwar einer der besten Spieler der Welt sein, doch Belgien ist vor heimischem Publikum der klare Favorit und wird das sicherlich auch zeigen.

Tipp: Sieg Belgien – 1.35 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Tschechien – Island

Wenn mir vor einigen Monaten jemand gesagt hätte, dass dies ein Duell um Platz eins in Gruppe A ist, den hätte ich einen Psychiater an die Seite gestellt. Sowohl den Tschechen als auch den Isländern gelang es die Niederlande zu besiegen, mehr noch, beide haben nach jeweils drei Spielen neun Punkte auf dem Konto. Besser geht es nicht. Die Tschechen besiegten außerdem noch die Türkei und Kasachstan. Auch Island konnte die Türken klar schlagen.

Die Männer aus dem hohen Norden waren schon in der WM Qualifikation bis in die Playoffs vorgedrungen, als sie gegen Kroatien den Kürzeren zogen. Sie sind aber mittlerweile zumindest daheim so stark, dass sie es mit den Besten aufnehmen können. Da liegt aber auch schon das Problem. Auswärts spielen sie oftmals eine Klasse schlechter. Da die Tschechen selbst in toller Form sind, sollten sie die drei Punkte behalten.

Tipp: Sieg Tschechien – 1.8 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen