Die EM Qualifikation ist sicherlich eines der ganz harten Wettbewerbe wenn es um Tipps mit brauchbaren Quoten geht. Viele Teams sind unberechenbar, also sollte man vorsichtig sein (Frau auch).

Aserbaidschan – Belgien

Kann mir jemand sagen wieso noch Lände Bertie als Trainer nehmen? Er hat doch nun hinreichend bewiesen, dass er einfach keine ernsthafte Option ist um eine Nation weiterzubringen. Hinzu kommt die aktuell sehr schlechte Stimmung, die Vogts sicherlich mitverantworten muss, denn dieses basiert aus den schlechten Spielen der Nationalelf. Hinzu kommt aber auch Spielermaterial, aus dem auch nicht sehr viel gemacht werden kann.

Belgien könnte ein gute Zukunft vor sich haben und das zeigen sie bislang in der Quali mit sehr soliden Leistungen. Sie brauchen den Sieg heut, da sie zwar einen Punkt vor der Türkei sind, aber auch ein Spiel weniger auf dem Konto haben. Inzwischen können die Belgier Verbesserungen in allen Bereichen vorweisen. Im Tor haben sie dank Mignolet einen guten Mann, in der Defensive gibt es Kompany, Vertonghen und einige andere starke Spieler. Im Mittelfeld kommt eine Generation der knapp über 20-jährigen nach, die wirklich stark ist mit Fellaini (23), Witsel (22) und dem sehr talentierten El Ghanassy (21). Im Sturm hat man das Supertalent Lukaku. Natürlich ist das Team auf Grund der niedrigen Durchschnittsalters nicht konstant, aber die Grundqualität ist enorm.

Tipp: Sieg Belgien – 1,47 redbet

 

Weißrussland – Bosnien & Herzegowina

Weißrussland und Bosnien „prügeln“ sich hier um den zweiten Tabellenplatz. Mit einem Sieg wäre Bosnien vorbei an den Weißrussen. Die Weißrussen stechen vor allem auf Grund ihrer defensiven Disziplin und Stärke hervor. So rangen sie auch Frankreich ein 1-1 in ihrem Stadion ab. Weißrussland hat nur eine Chance durch Konter, denn viel mehr Waffen haben die Weißrussen nicht.

Bosnien hat wie immer eine durchwachsene Qualifikation, hauptsächlich bedingt durch ihre recht schwache Abwehr, die das Team schon ewig behindert. Offensiv sind die Bosnier sehr gut besetzt und vor allem Dzeko scheint in der Form seines Lebens, hat er doch schon sieben Treffer in vier Pflichtspielen in England erzielt. Man sollte nicht dem Irrglaube verfalle zu denken die Bosnier seien hier haushohes Favorit, aber die recht harmlose Offensive der Weißrussen und eine starke Offensive der Bosnier mit einem überragenden Dzeko sprechen eher für die Bosnier.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Bosnien – 2,13 188bet

 

Albanien – Frankreich

Albanien überraschte mit einem Sieg gegen die halbwegs favorisierten Montenegriner und sie sind fest entschlossen dort weiterzumachen. Mit Cana haben sie einen Spieler von internationalem Format und viel internationaler Erfahrung, der als Kapitän auf dem Feld stehen wird. Ansonsten besteht das Team hauptsächlich aus soliden und erfahrenen Spielern, die jedoch sicher nicht zu den besten in Europa gehören. Bogdani ist ein solider und erfahrener Stürmer und Sinnbild für die Probleme des albanischen Fußballs. Man setzt lieber auf erfahrene mittelmäßige Spieler anstatt sich um die Jugend zu kümmern, die dann immer wieder für andere Länder wie die Schweiz spielen. Defensiv ist Albanien meist zu schwach um gegen starke Gegner zu bestehen.

Frankreich scheint ihr Chaos halbwegs in den Griff bekommen zu haben, auch wenn weiterhin der Rassismus-Vorwurf im Raum steht gegenüber Verband und Trainer (ein berechtigter Vorwurf). Probleme dürfte Blanc in der Abwehr bekommen, da es einige Ausfälle gibt, so dass Kaboul und Abidal vermutlich die Innenverteidigung bilden werden (seltsam das mit der Hautfarbe, in der aktuellen Mannschaft sind doch alle willkommen 😉 ). Daher muss man die Schwächung relativ sehen, denn beide Spieler sind von Weltformat, ebenso wie Sagna und Evra auf den Außenpositionen der Abwehr.

Das Mittelfeld sollte (wenn es denn harmoniert) die große Stärke des Teams sein, vor allem mit Ribery, Nasri, M’Villa und Malouda als Offensivoptionen. Im Sturm dürfte man erleichtern sein, dass Benzema scheinbar zu alter Stärke gefunden hat. Wie man es dreht und wendet, man sieht keine Chance für Albanien.

Tipp: Asiatisches Handicap -1,25 Frankreich – 1,88 188bet

Voraussichtliche Aufstellung Albanien: Beqaj; Vangjeli, Lila, Curri, Dalku; Bulku, Cana, Lala, Hyka; Bogdani, Kapllani

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Lloris; Sagna, Abidal, Kaboul, Evra; M’Vila, Nasri; Malouda, Martin, Ribery; Benzema

 

Bulgarien – England

In meinen Augen könnte man diese Begründung auf einen Satz kürzen, aber machen wir es etwas interessanter. Bulgarien befindet sich im Chaos und England unter Druck, denn alles andere als der Gruppensieg wäre eine Katastrophe.

Bei Bulgarien läuft eigentlich nichts zusammen und aus dem einst talentiertesten Fußball-Land in Osteuropa ist kaum noch was geblieben. Defensiv ist man weiterhin solide aufgestellt und es gibt auch individuelle Lichtblicke wie einen Stiliyan Petrov oder Martin Petrov, aber beide sind in die Jahre gekommen und es ist kaum Nachwuchs in Sicht. Hinzu kommt die Tatsache, dass Matthäus als Trainer so gut ist wie Oliver Kahn beim Synchronschwimmer (vermutlich gar schlechter).

Englands Misere war immer stark verbunden mit einigen individuellen Tiefs wie dem von Rooney. Doch genau dieser scheint inzwischen wieder Fußball vom anderen Stern anzubieten. Neben ihm sind auch Young und Bent in Topform, ebenso wie die meisten Akteure im Mittelfeld. Man hofft beinahe darauf, dass die Engländer endlich zeigen was sie können, denn allein die Abwehr-Optionen sind absolute weltklasse, auch wenn man oft den Fehler macht auf Lescott anstatt auf Cahill zu setzen. England ist in allen Belangen absolut überlegen.

Tipp: Sieg England – 1,57 888sport

Voraussichtliche Aufstellung Bulgarien: Mihaylov; Bandalovski, Bodurov, Ivanov, Zanev; S Petrov; Georgiev, Marquinhos, Manolev, M Petrov; Popov

Voraussichtliche Aufstellung England: Hart; Smalling, Terry, Lescott, Cole; Lampard, Parker; Johnson, Rooney, Young; Bent