Wer hätte denn nach der Auslosung gedacht, dass sich in einer Gruppe mit den Niederlanden und der Türkei ausgerechnet die Tschechen und Isländer um den Gruppensieg streiten würden? Die Mannschaft von Guus Hiddink liegt mit sieben Zählern weit abgeschlagen auf Rang drei.

Umso wichtiger ist dieses Duell so kurz vor der Sommerpause. Der Gewinner kann definitiv schon für die EM 2016 planen. Das Hinspiel in Pilsen konnten die Tschechen knapp für sich entscheiden. In einem durchaus spannenden Spiel hieß es am Ende 2:1 für die Gastgeber. Die Wikinger haben daher noch eine Rechnung offen und wollen diese vor heimischen Publikum begleichen.

Island

Noch vor einigen Jahren wurden die Kicker von der Insel im hohen Norden nur müde belächelt. Island war vielleicht für die stärksten Männer der Welt bekannt, außerdem haben sie eine achtbare Handballmannschaft, doch Fußball und Island passte irgendwie nicht zusammen. Das Blatt hat sich nach einer sehr beeindruckenden EM Qualifikation um 180 Grad gewendet.

Von ihren bisherigen fünf Partien haben sie vier gewonnen. Besonders stark waren die Heimsiege gegen die Türken und die Niederlande. Das 2:0 gegen Robben und Co. im vergangenen Oktober war einer der größten Erfolge in der Geschichte des isländischen Fußballs. In ihren bisherigen drei Heimspielen haben sie ein Torverhältnis von 8:0. Sie werden nach solch einer Bilanz auch nicht vor den Tschechen in Ehrfurcht erstarren.

Aufstellung Island

Star des Teams ist Sigurdsson. Der Mann von Swansea zieht im Mittelfeld die Fäden. Vom System her agieren sie meist im guten alten 4-4-2.

Voraussichtliche Aufstellung: Halldorsson – Skulason, Sigurdsson, Arnason, Saevarsson – Gudmundsson, G. Sigurdsson, Gunnarsson, Bjarnason – Sightorsson, Gudjohnsen

Tschechien

Der tschechische Fußball ist nach dem Vizeeuropameister Titel 1996 fast komplett in der Versenkung verschwunden. Jahrelang lebten sie nur von den Erinnerungen der goldenen Siebziger Jahre oder der EM 1996 in England. Spieler wie Nedved oder Koller suchten sie in letzter Zeit vergeblich, doch nach 13 Punkten aus fünf Spielen sind sie auf einem guten Weg sich direkt für die EM zu qualifizieren.

Wenn sie es schaffen und den Isländern die erste Heimniederlage zufügen, ist ihnen der Gruppensieg wohl nicht mehr zu nehmen. Auch sie schafften es die Türken und die Niederlande zu besiegen, nur beim 1:1 daheim gegen Lettland fielen sie in alte Muster zurück. Noch immer liegt die Last auf den Schultern der „Oldtimer“ Cech und Rosicky. Für sie wäre eine EM Teilnahme der krönende Abschluss einer langen und erfolgreichen Karriere.

Aufstellung Tschechien

Voraussichtliche Aufstellung: Cech – Kaderabek, Sivok, Kadlec, Pudil – Plasil, Darida, Dockal, Rosicky, Krejci – Lafata

Tipp

Die Wikinger wollen Rache für das verlorene Hinspiel und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie diese auch bekommen. Bei den Gästen zeigte die Formkurve zuletzt ein wenig nach unten während Island in Reykjavik noch kein Gegentor hinnehmen musste.

Tipp: Sieg Island – 2.9 bwin (Top-Quote!)

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken