Die Slowakei bei der Europameisterschaft 2016

Die Slowakei tritt seit dem Jahr 1993 als eigenständige Nation beim Fußball an. Dabei blieben jedoch die Erfolge bei der Slowakei lange Zeit aus. Erst im Jahr 2010 konnte man sich dann erstmals in der zugegebenermaßen noch jungen Geschichte für die Weltmeisterschaft in Südafrika qualifizieren. Dort überraschte die Nationalmannschaft ( Spitzname:„Repre“) äußerst positiv und schaffte immerhin den Einzug ins Achtelfinale. Diesmal konnte sich das Team von Trainer Jan Kozak in einer Gruppe unter anderem mit Spanien und der Ukraine als Tabellenzweiter auf direktem Weg für die EURO 2016 qualifizieren. Dabei waren die Slowaken übrigens das einzige Nationalteam, das den Spaniern in der Qualifikationsgruppe C eine Niederlage zuführen konnte.

Die Stars

Auch die Slowakei verfügt über einen guten Kader, in dem es auch ein paar Spieler gibt, die bei europäischen Topvereinen echte Leistungsträger sind. Der unangefochtene Star bei den Slowaken ist dabei mit Sicherheit Marek Hamsik, der in der italienischen Serie A beim SSC Neapel unter Vertrag steht und auch dort im Mittelfeld der Taktgeber ist. In der Qualifikation erzielte Hamsik, der in der Regel in der Nationalmannschaft als Spielmacher aufläuft, mit 5 Toren die meisten Treffer für seine Mannschaft. In der Abwehr ist der bestimmende Spieler Martin Skrtel , der beim FC Liverpool in der englischen Premier League seinen Brötchen verdient.

Auch ein extrem vielversprechendes Talent hat die Slowakei mit Ondrej Duda von Legia Warschau in den eigenen Reihen. Schließlich wird der erst 21-jährige offensive Mittelfeldspieler schon jetzt von vielen europäischen Topclubs gejagt. Daher darf man gespannt sein, ob sich Duda in Frankreich noch weiter in den Vordergrund spielen kann.

Potenzielle Schwächen

Die Mannschaft von Nationaltrainer Jan Kozak ist in der Abwehr und auch im Mittelfeld durchaus gut und teilweise prominent aufgestellt. Nicht so überzeugend sieht es dagegen im Angriff aus, wo die „Repre“ nicht die ganz großen Spieler in den eigenen Reihen hat. Immer noch eine Option ist der inzwischen schon 34 Jahre alte Rekordtorschütze Robert Vittek und ansonsten stehen zum Beispiel mit Adam Nemec und Miroslav Stoch eher durchschnittliche Stürmer zur Verfügung.

Chancen

Die Slowakei konnte schon bei der ersten WM-Teilnahme für Furore sorgen und bei einem optimalen Start in die Vorrunde ist den Slowaken auch bei der ersten Europameisterschaft in der Geschichte  durchaus ein Erreichen des Achtelfinales zuzutrauen. Die englische Nationalmannschaft dürfte zwar vielleicht zu stark sein, aber gegen Russland und Wales scheinen die notwendigen Erfolge für ein Weiterkommen durchaus möglich zu sein.

Slowakei Quoten

Wir haben die interessantesten Wettquoten rund für die Slowakische Nationalmannschaft für euch zusammengetragen!

WetteBet365
Wetten
Ironbet
Wetten
Gruppens.10,008,00
Weiter in Gruppe2,502,20
Finale?51,0051,00
Sieger?151,00151,00
Hamsik meiste Tore101,00101,00

Trikots kaufen

Slowakei Trikots gibt es online. Einfach auf das Bild klicken bei Interesse.

Slowakei