Österreich bei der Europameisterschaft 2016

Die Österreichische Nationalmannschaft war in der Vergangenheit erst einmal bei einer Europameisterschaft dabei. Das war im Jahr 2008 der Fall, als man sich als Ausrichter der EM aber auch nicht qualifizieren musste. Somit hat der Trainer Marcel Koller es erstmals in der Geschichte geschafft, dass sich das ÖFB-Team für eine Europameisterschaft qualifizieren konnte. Dabei überzeugte Österreich in der Qualifikation in der Gruppe G und konnte sich zum Beispiel vor Russland und Schweden als Gruppenerster für die EURO 2016 qualifizieren. Das gelang den Österreichern sogar ohne eine einzige Niederlage in den insgesamt 10 Qualifikationsspielen.

Die Stars

Bei Österreich gibt es mittlerweile wieder eine ganze Reihe von absoluten Topspielern. Das sieht man schon in der Verteidigung, wo Aleksandr Dragovic von Dinamo Kiew der wichtige Abwehrchef ist und man mit Martin Hinteregger (RB Salzburg), Sebastian Prödl (FC Watford) und Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur) gleich drei starke Innenverteidiger hat. Im Mittelfeld ist David Alaba vom FC Bayern München der Star des Teams und gibt entweder als Sechser oder auch mal als Achter den Ton an. Darüber hinaus hat man im offensiven Mittelfeld mit Marko Arnautovic von Stoke City , Martin Harnik vom VFB Stuttgart und auch Zlatko Junuzovic ( Werder Bremen) richtig gute Spieler zur Verfügung. In der Sturmspitze ist Marc Janko vom FC Basel gesetzt, was bei der enormen Torausbeute auch nicht weiter verwunderlich ist.

Potenzielle Schwächen

Österreich verfügt derzeit über eine Reihe erstklassiger Spieler, die teilweise bei Europäischen Spitzenvereinen unter Vertrag stehen. Trotzdem war das ÖFB-Team nicht oft bei einem großen Turnier dabei und aus diesem Grund könnte die fehlende Erfahrung mit der Nationalmannschaft in Frankreich eventuell zu einem Problem werden. Darüber hinaus hat Österreich sicher keine schlechten Torhüter im Kader, aber einen Weltklasseschlussmann gibt es bei den Österreichern trotzdem nicht.

Chancen

Die Österreichische Nationalmannschaft wird auch von einigen Experten immer wieder als Geheimfavorit bei der EURO 2016 genannt. Auf jeden Fall sollten die Österreicher aber zunächst einmal in der Lage sein, sich in der Gruppe F gegen Portugal, Ungarn und Island zu behaupten und den Einzug ins Achtelfinale perfekt zu machen. Ab diesem Zeitpunkt hat das ÖFB-Team die eigene Zielsetzung erfüllt und kann eigentlich gelöst in die K.-O.-Spiele gehen. Mit ein wenig Losglück und einer wachsenden Euphorie im Umfeld der Mannschaft könnte es dann vielleicht tatsächlich ganz weit für Österreich gehen.

Österreich Quoten

Wir haben für euch auch die vielen Wetten rund um die Österreichische Nationalmannschaft genauer unter die Lupe genommen und die spannendsten Wetten rund um das ÖFB-Team zusammengefasst.

WetteBet365
Wetten
Ladbrokes
Wetten
Gruppens.3,253,00
Weiter in Gruppe1,221,20
Finale?15,0013,00
Sieger?41,0034,00
Arnautovic meiste Tore67,00101,00
Janko Tore67,0067,00

Trikot kaufen

Fan dieses Teams, dann bei FanAndMore die größte und beste Trikotauswahl genießen und bestellen.

Trikot kaufen