England bei der Europameisterschaft 2016

Die Englische Nationalmannschaft konnte einmal mehr durch eine hervorragende Qualifikation positiv auf sich aufmerksam machen. Schließlich eilten die „Three Lions in der Qualifikationsgruppe E von Sieg zu Sieg und so war man nach dem Gastgeber Frankreich das zweite Team, das sich als Teilnehmer für die EURO 2016 qualifizieren konnte. Am Ende hatte die Mannschaft von Trainer Roy Hodgson eine blütenweiße Weste und 10 Siege auf dem Konto. Allerdings konnten sich die Engländer schon öfter recht beeindruckend für eine Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft qualifizieren und beim Turnier selbst war dann plötzlich wieder recht früh die Heimreise angesagt.

Die Stars

Bei der englischen Nationalmannschaft handelt es sich um ein Team, bei dem es durchaus eine Vielzahl von absoluten Topspielern gibt. Allerdings ist der eigentliche Leader Wayne Rooney schon seit längerer Zeit verletzt und daher muss man einfach abwarten, ob der Kapitän der englischen Nationalmannschaft rechtzeitig bis zur Europameisterschaft nicht nur fit wird, sondern auch seine Topform erreichen kann.

Aber auch abgesehen von Rooney hat England zum Beispiel mit dem Mittelfeldmann Raheem Sterling von Manchester City, sowie den Angreifern Harry Kane (Tottenham Hotspur) und Shootingstar Jamie Vardy (Leicester City) einige Spieler in den eigenen Reihen, die auch bei der Endrunde der Europameisterschaft den Unterschied zugunsten der „Three Lions“ ausmachen könnten. Von den Talenten in den eigenen Reihen ist vor allen Dingen Dele Alli einiges zuzutrauen, wenn Roy Hodgson den jungen Spieler von Tottenham tatsächlich mit zur EM nehmen sollte.

Potenzielle Schwächen

Bei den englischen Nationalmannschaften lief es bei vielen großen Turnieren trotz guter Leistungen in der vorherigen Qualifikation nicht optimal. Irgendwie scheinen die Engländer einfach keine große Turniermannschaft zu sein, was man auch daran erkennen kann, dass die „Three Lions“ erst einen großen Titel bei der Weltmeisterschaft 1966 erringen konnten. Darüber hinaus machte die englische Nationalmannschaft in der Vergangenheit bei den Turnieren nach einer anstrengenden und langen Saison auch körperlich und mental nicht immer unbedingt den besten Eindruck. Legendär ist natürlich auch die Schwäche von England, wenn man einmal ins Elfmeterschießen muss.

Chancen

Die Engländer gehören nach der eindrucksvollen Qualifikation und auch durch einen 3:2 Erfolg gegen den amtierenden Weltmeister Deutschland in einem Testspiel mit Sicherheit zum erweiterten Favoritenkreis bei der EM 2016 in Frankreich. Allerdings muss die Mannschaft endlich einmal bei einem großen Turnier die vorherige Topform bestätigen. Abgesehen davon wird viel davon abhängen, in welcher Form sich der englische Kapitän und Rekordtorschütze Wayne Rooney in Frankreich präsentieren wird.

England Quoten

Wir haben für euch alle spannenden Wettquoten rund um die Englische Nationalmannschaft zusammengestellt!

WetteBet365
Wetten
Ladbrokes
Wetten
Gruppens.1,831,83
Weiter in Gruppe1,101,09
Finale?5,005,50
Sieger?9,509,50
Kane meiste Tore13,0017,00
Rooney Tore41,0029,00
Vardy Tore41,0034,00

Trikots kaufen

England Trikots gibt es online. Einfach auf das Bild klicken bei Interesse.

england