Eishockey WM 2013Wenn ab 03. Mai 2013 die Schläger gekreuzt und die Spieler gegen die Bande gecheckt werden, dann ist es wieder einmal so weit und die Eishockey-Weltmeisterschaft 2013 beginnt. Auch dieses Jahr wird in zwei Gruppen á acht Teams gespielt und hier gilt es, unter die ersten vier zu kommen. Aber es geht auch darum, nicht Letzter zu werden, weil dieser nämlich am Ende absteigen. So muss man von Anfang an konzentriert aufs Eis gehen und seine Leistung abrufen. Deutschland spielt in Gruppe H und daher in Helsinki, wo auch die Finalrunde stattfindet und die qualifizierten Mannschaften aus der Gruppe S aus Stockholm in Schweden hinzustoßen.

Favoriten sollten eigentlich, neben dem Weltmeister des letzten Jahres Russland (Tipico Quote 3,30) und Erz-Rivale Kanada (Interwetten Quote 4,50) auch die gastgebenden Schweden und die Finnen sein. Zwei der eben genannten befinden sich schon alleine in der Gruppe mit Team Germany, was die Aufgabe nicht wirklich einfacher macht. In der Schweden-Gruppe sind die „Tri Kroners“ natürlich Favorit auch auf den Gruppensieg und diese haben zum Beispiel beim Wettanbieter bet365 eine Quote von 2,60 darauf, dass sie sich gegen Teams  wie Kanada, Tschechien, Schweiz, Weißrussland oder Norwegen durchsetzen. Außenseiter in Helsinki sind Österreich und Frankreich – in Stockholm wird es für Slowenien schwer.

Die Spiele mit deutscher Beteiligung werden in gewohnter Form von SPORT1 übertragen, dazu kommen weitere Partien, die auf dem Bezahl-Ableger SPORT1+ laufen werden. In Österreich hat der ORF sich entschlossen, die Rechte an der Eishockey-WM zu erwerben, die Schweiz sendet auf SF2. Die Viertelfinale beginnen am Donnerstag, den 16. Mai und das Finale der 77. Eishockey WM findet am Sonntag zu Pfingsten um 20 Uhr 30 statt. Außerdem können Kunden aus Deutschland ein Live-Stream-Paket erwerben, welches alle 54 Begegnungen inklusive Finalrunde beinhaltet. Also auch medial wird dieses Sportereignis seinen Ansprüchen mehr als gerecht.

Eishockey WM : Die Favoriten

Bei so einem großen Turnier werden auch immer wieder Persönlichkeiten hervorgebracht und neue Superstars geboren. Leider fehlt den Slowaken ihr Offensiv-Star Marian Gaborik, das DEB-Team wird den Torhüter Jochen Reimer ersetzen und auf Kai Hospelt verzichten müssen.  Aber dafür ist man mit den NHL-Spielern Christian Ehrhoff und Marcel Goc sowie den Meister-Eisbären Frank Hördler und Jens Baxmann in der Verteidigung gut besetzt. Die Offensive wird unter anderem von den DEL-Finalisten aus Köln verstärkt: John Tripp, Philip Gogulla und Felix Schütz werden vor des Gegners Toren wirbeln. Interessant wird es sein, wie Titelverteidiger Russland ohne die noch in NHL-Spiele involvierten Alexander Ovechkin, Pavel Datsyuk und Evgeni Malkin auskommen wird bzw. ob Spieler wie Ilya Kovalchuk, Alexander Radulov oder Sergei Mozyakin für positive Schlagzeilen sorgen werden. Auch die Schweizer Nati muss auf einen ihrer stärksten Stürmer Damien Brunner verzichten, der mit Detroit die NHL-Play-Offs spielt. Vielleicht passt das aber genau in das Konzept von Coach Sean Simpson, der hier mit Blick auf Olympia verstärkt auf junge Spieler setzt. So darf man gespannt sein, welche Spieler sich in ihren Teams hervortun oder die Experten überraschen.

Ganz gleich, wer am Ende gewinnt: Die Fans aus der ganzen Welt werden wieder ihre Eishockey-Party feiern können, denn spannende Spiele und packende Duelle sind garantiert. Schon wenn in den ersten Spielen abends die Gastgeber Finnland in der Hartwall Areena das Team Germany empfangen und Schweden im Ericsson Globe die Schweizer zum Tanz auf dem Eis bitten, wird man die wohl einzigartige Stimmung dieses Events vermittelt bekommen. Ab dem 03. Mai heißt es Daumen drücken für das zu favorisierte Team und sich über tollen Sport bis Pfingsten freuen!

Wettanbieter Empfehlung für die Eishockey WM 2013

Es gibt natürlich wie immer mehrere Optionen. Bwin versucht natürlich vorn dabei zu sein, aber auch andere Anbieter haben inzwischen ein ausgezeichnetes Wettangebot für die Eishockey WM. Wir bevorzugen auch für dieses Ereignis vor allem bet365 und Betvictor.