Genau wie Bremen gegen Augsburg ist auch diese Partie ein sogenanntes sechs Punkte Spiel. Der Verlierer könnte sich gedanklich wohl schon fast mit der zweiten Liga anfreunden, doch soweit wollen es weder Hoffenheim noch Frankfurt kommen lassen. Hoffnung machen bei beiden Mannschaften die neuen Trainer.

Eintracht Frankfurt hat unter dem neuen Trainer zwar zwei von drei Partien verloren, doch die Eintracht spielte unter anderen in Gladbach und gegen die Bayern. Hoffenheim hat sich unter Nagelsmann von Platz siebzehn auf Rang vierzehn geschoben, doch bis zur endgültigen Rettung ist es noch ein weiter Weg. Kovac oder Nagelsmann, wer führt sein Team am Samstag zum Sieg?

Eintracht Frankfurt vs TSG Hoffenheim 09.04.2016 Tipp

Eintracht Frankfurt

Bisher kann man die Arbeit von Kovac nur sehr schwer einschätzen. Nach der Auftaktniederlage in Gladbach mühten sie sich zu einem knappen Sieg gegen Hannover und am vergangenen Wochenende gab es eine knappe Niederlage in der Allianz Arena. Vor dem gegnerischen Tor war die Eintracht schlussendlich zu ungefährlich um die Bayern in ernsthafte Gefahr zu bringen.

Wenn man es von der positiven Seite sehen will, haben sie ihr Torverhältnis nicht wirklich  verschlechtert. In den kommenden Wochen wird es für sie aber nicht unbedingt einfacher. Nach diesem Spiel müssen sie nach Leverkusen und dann steht das Derby gegen die Mainzer bevor. Frankfurt liegt derzeit zwar auf Platz siebzehn doch im Gegensatz zu Hannover haben sie den Anschluss noch nicht verloren. Besonders von der Offensive muss aber mehr kommen, denn das war zuletzt viel zu wenig.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Im Angriff ist es an der Zeit Castaignos mal wieder eine Chance von Beginn an zu geben. Huszti und Russ sind leicht angeschlagen, einem Einsatz aber steht wohl nichts im Weg.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky – Chandler, Zambrano, Russ, Djakpa – Hasebe, Aigner, Stendera, Huszti, Ben-Hatira – Castaignos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,45
€100

TSG Hoffenheim

Heimlich still und leise ist Hoffenheim bis auf Rang vierzehn geklettert und das haben sie letztendlich wohl der Krankheit von Huub Stevens zu verdanken. Glück im Unglück möchte man fast meinen, denn niemand hat Stevens solch einen Abgang gewünscht, doch die Gesundheit geht natürlich vor. Ich will mich hier aber soweit aus dem Fenster lehnen und behaupte, dass es unter dem Ex Trainer geradewegs in die zweite Liga gegangen wäre.

Nagelsmann hat schon nach so kurzer Zeit jeden Spieler ein bisschen besser gemacht. Hoffenheim ging das Risiko ein diesen jungen Trainer schnell zu verheizen, doch man hat den Eindruck als würden sie noch einmal mit einem blauen Auge davonkommen. Sie haben nur zwei ihrer vergangenen acht Spiele verloren.

Am letzten Wochenende gab es daheim ein 1:1 gegen Köln. Dem Rückstand durch Zoller glich Volland praktisch mit dem Schlusspfiff aus. Dieser eine Punkt kann für die TSG am Ende noch Gold wert sein.

Aufstellung Hoffenheim

Nagelsmann hat alle Spieler an Bord. Bei ihm weiß man aber wie immer nicht so wirklich welches System er spielen lässt.

Voraussichtliche Aufstellung: Baumann – Kaderabek, Süle, Bicakcic, Toljan – Strobl, Rudy, Amiri, Volland, Uth – Kramaric

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
€100

Tipp

Hoffenheim hat die bessere Form, doch die Eintracht spielt in der heimischen Commerzbank Arena. Es steht unheimlich viel auf dem Spiel, doch ich denke nicht, dass dies die Mannschaften verkrampfen lässt. Ich kann mich hier leider nicht zu einem Sieger durchringen daher bleibt mir nur der folgende Tipp:

Tipp: Unentschieden – 3,60 Betvictor (sehr gute neue Webseite, Cash-Out Funktion und PayPal)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken