Beide Vereine haben eine sehr enttäuschende Saison hinter sich und wollen sich nun von einem anderen Gesicht zeigen. Die Eintracht brauchte sogar die Relegation um sich ein weiteres Jahr in Deutschlands Eliteklasse zu sichern, gegen Nürnberg waren sie aber dann die bessere Mannschaft. In dieser Spielzeit wollen sie es aber nicht wieder so spannend machen. Unter Niko Kovac haben sie eine Chance ihr Ziel zu erreichen.

Bei Schalke ist alles neu, mal wieder möchte man meinen. Die Knappen verpassten einen Platz in der Champions League und müssen daher in die ungeliebte Europa League. Unter einem neuen Manager und neuem Trainer soll am Ende einen Platz unter den Top vier herausspringen.

Eintracht Frankfurt

Unter Ex Trainer Armin Veh steuerte die Eintracht geradezu auf den Weg in die zweite Liga, doch unter Kovac haben sie den Kopf gerade noch einmal aus der Schlinge gezogen. Für einen Verein wie Frankfurt ist es unheimlich wichtig in der ersten Liga zu spielen. Frankfurt hat sich mit einigen hierzulande wenig bekannten Spielern verstärkt wo man erst einmal abwarten muss, wie sie sich in der Bundesliga zurechtfinden. Es wird vermutlich einige Zeit dauern, bis sie sich gefunden haben. Für sie geht es aber auch darum, nicht sofort in den Abstiegssumpf zu geraten.

Der erste Auftritt der noch jungen Saison endete aus ihrer Sicht sehr schmeichelhaft. Im Pokal mussten sie gegen den Drittligisten Magdeburg ins Elfmeterschießen um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Solch eine Leistung wird in der Liga nicht ausreichen. Positiv zu sehen ist der Fakt, dass Torjäger Meier nun endlich voll fit ist. Er ist ja bekanntlich so etwas wie die Lebensversicherung der Eintracht.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Die Eintracht muss auf die Langzeitverletzten Stendera und Russ verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky – Varela, Hector, Abraham, Oczipka – Mascarell, Huszti, Blum, Meier, Gacinovic – Hrgota

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
€150

FC Schalke 04

Auf Schalke ist mal wieder alles neu. Nach den Fehlgriffen mit di Matteo und André Breitenreiter darf sich nun Markus Weinzierl versuchen den Club endlich einmal in ruhigere Gewässer zu leiten. Ihm zur Seite haben sie den Ex Mainzer Manager Heidel gestellt, der Horst Heldt ablöste. Heidel steht ja bekanntlich für ruhiges arbeiten. In Mainz konnte er für Jahre in Ruhe arbeiten, das wird in Gelsenkirchen ein wenig anders sein.

Die tollen Fans verdienen endlich einmal eine herausragende Saison bei der die Mannschaft in jedem Spiel wirklich alles gibt, doch man muss abwarten, ob dies ausgerechnet dem neuen Duo gelingt. Die Knappen mussten im Sommer den Verlust von Eigengewächs Sane verkraften, den es für viele Millionen zu Manchester City zog. Verstärkt haben sie sich unter anderem mit dem erfahrenen Naldo oder auch Coke vom FC Sevilla.

Der Königstransfer war jedoch Breel Embolo, den es für 22 Millionen von Basel nach Schalke zog. Unter ihm wollen sie vor allem Offensiv für mehr Gefahr sorgen, denn Huntelaar und auch di Santo hatten wahrlich keine gute Saison. Auch von den Jungstars Meyer, Geis und Goretzke muss endlich mehr kommen, um nicht den Stempel der ewigen Talente aufgelegt zu bekommen.

Aufstellung FC Schalke 04

Neuzugang Coke hat sich sofort schwer verletzt und wird einige Monate fehlen. Auch Uchida und Giefer stehen dem Trainer nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Fährmann – Caicara, Naldo, Höwedes, Baba – Goretzka, Geis, Meyer, Embolo, Choupo-Moting – Huntelaar

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,25
€100

Tipp

Gerade auf Schalke herrscht eine echte Aufbruchstimmung. Die Knappen waren in der letzten Saison fast unmöglich zu tippen, da sich Licht und Schatten wöchentlich abwechselten. Der Kader der Gäste ist besser besetzt und erste Eindrücke beider Teams lassen vermuten, dass es für Schalke zu einem knappen Auswärtssieg reichen kann.

Tipp: Sieg Schalke – 2.25 888sport (wieder zurück in Deutschland mit Super Bonus und PayPal!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken