Unser Tipp & Quote: Sieg Eintracht Frankfurt

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
€100

In der ersten von insgesamt zwei Sonntagspartien empfängt Eintracht Frankfurt die TSG 1899 Hoffenheim. Die SGE hat die Fußballfans in der abgelaufenen Spielzeit teilweise verzaubert. Sie haben aber mit erheblichen Abgängen zu kämpfen und werden es in dieser Saison viel schwerer haben. Bei den Sinsheimern ist seit dem Sommer ein neuer Trainer am Werk. Alfred Schreuder heißt der gute Mann. Er gilt als völlig unbeschriebenes Blatt in der  Bundesliga und man wird sehen, in wie weit er in die großen Fußstapfen seines Vorgängers Julian Nagelsmann treten kann.

Tipp

Eintracht Frankfurt hat in der vergangenen Saison beide Partien gewonnen und wird auch am Sonntag in ihrem ersten Heimspiel vor den tollen Fans der SGE die Nase vorne haben.

Unser Tipp & Quote: Sieg Eintracht Frankfurt

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
€100

 

Eintracht Frankfurt

Nicht nur auf nationaler Ebene haben uns die Mannen um Coach Adi Hütter in der abgelaufenen Spielzeit verzaubert. Ganz nebenbei haben sie mit ihren lautstarken Fans im Rücken halb Europa erobert und sind bis ins Halbfinale der Euro League vorgedrungen. Dort hatten sie gegen den späteren Sieger FC Chelsea erst im Rückspiel im Elfmeterschiessen das Nachsehen. Leider, aus Sicht der SGE, haben die Reisestrapazen und die schweren Spiele gegen europäische Topclubs viel Kraft gekostet und den Frankfurtern am Ende die direkte Champions League Qualifikation.

Adi Hütter selbst ist zum besten Trainer der vergangenen Saison gewählt worden. Aller Voraussicht nach wird er es in dieser Spielzeit aber nicht mehr so leicht haben. Die SGE muss mit erheblichen Abgängen zurecht kommen. Luka Jovic und Sebastien Haller haben den Verein bereits verlassen. Ante Rebic könnte dies noch tun. Während es Haller auf die Insel zu West Ham United zieht, unterschrieb Jovic einen Fünfjahres-Vertrag bei Real Madrid. Haller und Jovic waren in der abgelaufenen Saison an 66 Pflichtspieltreffer direkt beteiligt. Es wird bestimmt ein hartes Stück Arbeit einen adäquaten Ersatz für diese beiden Stürmer zu finden. Fest verpflichten konnten die Frankfurter bisher Eric Durm und Dominik Kohr. Beides Spieler, die sofort helfen können.

Adi Hütter bat seine Truppe am 1. Juli zum Trainingsauftakt. Gleich zwei Trainingscamps standen auf dem Programm. Vom 7. bis 13. Juli  ging es nach Thun (Schweiz) und vom 26. Juli bis 4. August ins beschauliche Windischgarsten (Österreich). Die bisherigen zwei Tests gegen Schweizer Erstligisten gingen beide verloren. Dafür standen die Frankfurter ihren Mann der zweiten Runde der Euro League Qualifikation. Sie gewannen das Hinspiel beim FC Flora Tallin mit 1:2 und stehen mit einem Bein in der nächsten Runde.

Im DFB Pokal gastieren sie am 11.8.2019 beim SV Waldhof und wollen sich so eine Schmach wie in der vergangenen Saison, in der sie gleich in der ersten Runde ausgeschieden sind, ersparen. Einige Tage später geht es in ihr erstes Bundesligaheimspiel der neuen Meisterschaft gegen die TSG 1899 Hoffenheim. In der vergangenen Saison haben sie sowohl Hin- als auch Rückspiel gewonnen.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Wiedwald – Abraham, Hasebe, Ndicka – Kohr, Torro – da Costa, Kostic – Gacinovic – Rebic, Paciencia

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
€100

 

TSG 1899 Hoffenheim

Für die eingefleischten Hoffenheim Fans wird es ein ungewohntes Bild sein, nicht mehr ihren langjährigen Ex-Trainer Julian Nagelsmann an der Seitenlinie auf und ab laufen zu sehen. Nagelsmann hat schon vor langer Zeit bekanntgegeben, dass er den nächsten Schritt machen wolle und wird in der kommenden Saison neuer Coach bei RB Leipzig sein. Als Nachfolger gaben die Sinsheimer Alfred Schreuder bekannt. Schreuder war bereits einmal Co-Trainer der Hoffenheimer und kam von Ajax Amsterdam nach Sinsheim zurück, wo er ebenfalls das Amt des Co-Trainers innehatte. Da man in Holland nicht den schlechtesten Fußball spielt ist bekannt. Es bleibt aber abzuwarten, in wie weit der neue Trainer seine Ideen in kurzer Zeit in die Mannschaft einfließen lassen kann.

Zudem haben die Hoffenheimer ebenfalls viele gute Spieler abgegeben. Sturmtank Joelinton wechselt auf die Insel zu Newcastle United, Grifo kehrt zum SC Freiburg zurück und Demirbay heuert bei Bayer 04 Leverkusen an, um nur die wichtigsten zu nennen. Die bisherigen Neuzugänge sind überschaubar. Konstantinos Stafylidis kommt vom FC Augsburg, Ihlas Bebou und Kevin Akpoguma von Hannover 96. Hier sollte sich in Sachen neue Profis definitiv noch etwas tun, ansonsten könnte der Kader nicht wirklich wettbewerbstauglich sein.

Trainingsstart war am 29. Juni. Die TSG gab sich mit einem Trainingslager von 18. bis 26. Juli in Windischgarsten (Österreich) zufrieden. Von den bisherigen vier Tests konnten sie nur einen gewinnen. Die restlichen endeten alle samt unentschieden. Die Remis-Könige der vergangenen Saison machen anscheinend dort weiter, wo sie die letzte Spielzeit aufgehört haben. Bevor es zum Saisonstart zum denkbar schweren Auswärtsspiel nach Frankfurt geht, steht noch die erste Runde im DFB Pokal an. Da müssen die Sinsheimer auswärts bei den unangenehmen Würzburger Kickers ran.

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim

Baumann – Nordtveit, Akpoguma, Bikakcic – Brenet, Rupp, Amiri, Stafylidis – Bittencourt, Adamyan – Szalai

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
100€
18+, AGBs gelten

 

Eintracht Frankfurt gegen TSG 1899 Hoffenheim im Live Stream?

Auch in Sachen Live-Bilder ist einiges neu in der Bundesliga. Euro Sport hat nach nur einem Jahr die Rechte an den Freitags-, Sonntags- bzw. Montagsspielen an den Streamingdienst DAZN verkauft. Sollten sie nicht gewillt sein, die knapp 12 € im Monat für DAZN zu zahlen, sie dennoch die Partie der SGE gegen die TSG live vor dem TV sehen wollen, könnte der Wettanbieter bet365 genau das Richtige für sie haben. Eröffnen sie ganz einfach ein Wettkonto, zahlen sie einmalig mindestens 10€ ein und schon können sie neben der Bundesliga auch noch viele weiter Events im Live Stream anschauen. Einzige Voraussetzung ist das ihr Hauptwohnsitz nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegen darf.

 

Liveticker und Statistiken