Die Eintracht wacht so langsam auf. Nach einem katastrophalen Start geht es am Rhein bergauf. Der Aufschwung ist sicher mit dem Namen Kadlec verbunden. Der junge tschechische Stürmer war das noch fehlende Puzzelteil im System von Armin Veh.

So wie sie in den letzten Wochen aufgetreten sind hat mir gezeigt, dass die letzte Saison vielleicht doch kein Ausrutscher nach oben war, sondern dass die Mannschaft durchaus das Potenzial für eine vordere Platzierung hat.

Ganz stark war der Auftritt in der Europa League. Ein 3:0 über den französischen Spitzenclub Bordeaux hatten sicherlich nicht viele erwartet. Dies war ein positives Zeichen an die internationale Konkurrenz, dass es in der Bundesliga noch mehr als nur Bayern und Dortmund gibt. Frankfurt hofft in dem Spiel auf Alex Meier zurückgreifen zu können. In 13 Bundesliga-Spielen hat er gegen seinen Jugendverein HSV fünf Mal getroffen.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Trapp – S. Jung, Zambrano, Anderson, Djakpa – Russ – Rode – Aigner, Barnetta, Inui – Kadlec

Über den HSV haben wir in den letzten Wochen so viel geschrieben, ich habe keine Ahnung wo ich anfangen soll. Erstmals steht der HSV in dieser Saison auf dem Relegationsplatz 16, jetzt soll der neue Trainer Bert van Marwijk die Wende herbeiführen, seine erste Aufgabe führt ihn zu Eintracht Frankfurt.

Interessanterweise saßen in Hamburgs Bundesliga-Geschichte schon drei andere Trainer aus den Niederlanden auf der Bank: Martin Jol, Ricardo Moniz und Huub Stevens. Man muss ihm sicherlich ein wenig Zeit geben, um sein System in Hamburg einzupflegen. Beim HSV stimmt es derzeit in keinem Mannschaftsteil. Auf van Marwijk wird harte Arbeit zukommen, um den Dino vor einem möglichen Abstieg zu retten.

Man muss auch so fair sein und erklären, dass die Misere nicht nur sportlicher Natur ist. Die Vereinsführung ist ein Desaster seines gleichen. In allen Bereichen werden Grabenkämpfe geführt und nun fechten Vorstand und Mäzen ihre Differenzen auch noch öffentlich aus. Ich kann mich nicht erinnern wann sich mal ein so toller Traditionsclub so blamabel nach Außen präsentiert hat.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Adler – Westermann, Tah, Djourou, Jansen – Badelj, Arslan – Beister, van der Vaart, Calhanoglu – Lasogga

Eintracht Frankfurt – Hamburger SV Tipp

Die Hamburger haben mich beim 1:0 unter der Woche gegen Fürth wieder nicht überzeugt. Mit so einer Leistung werden sie in Frankfurt nichts holen. Die Eintracht macht für mich im Moment klar den besseren Eindruck und sollte hier keine Probleme mit den angeschlagenen Gästen haben.

Tipp: Sieg Frankfurt – 1.85 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen