Eintracht Frankfurt - GladbachEintracht Frankfurt – Gladbach, das Überraschungsteam der Saison empfängt hier das Überraschungsteam der letzten Saison. Während die Eintracht ihre Position zu verwalten versucht um mit etwas Glück einen internationalen Platz zu ergattern, wehrt sich Gladbach mit aller Macht gegen eine anbahnende Krise. Als ob dies nicht genug ist, kamen nun interne Probleme des Vereins hinzu, die die sonst so verbreitete Gladbacher Harmonie sicherlich wie ein Bulldozer niedergerissen haben. Für Frankfurt hängt sehr viel von der Offensive ab, denn diese war nun schon seit drei Spielen ohne Torerfolg. Ein Zustand, den man unbedingt ändern muss, wenn man weiter oben mitspielen will.

Eintracht Frankfurt

Zwei Mal 0-0 und eine 3-0 Niederlage klingen nach schweren Zeiten, aber bei genauer Betrachtung sind fast alle Ergebnisse zu begründen. Das 0-0 gegen ein so extrem defensiv ausgerichtetes Nürnberg ist aus der Abteilung „kann passieren“, ein 3-0 gegen den BVB an einem guten Tag der Dortmunder ist einfach eine Rechnung, die man vom amtierenden Meister bekommen kann. Das 0-0 gegen Freiburg wäre am ehesten etwas zum Grübeln, aber die Eintracht trat hier ohne Lakic und Inui an und damit deutlich geschwächt in der Offensive.

Beide Spieler sind nun zurück und dürften eine klare Verstärkung für die Eintracht sein. Bewiesen haben die Frankfurter, dass sie inzwischen auch defensiv stabil stehen können, auch wenn gleichzeitig deutlich wurde, dass sie gegen Teams wie den BVB einfach überfordert sind.

Gladbach

Die Gladbacher haben sich nun auf einen sehr fragwürdigen Weg begeben. Nachdem man Hanke eine Vertragsverlängerung angeboten hatte und man von beiden Seiten eine Einigung hatte, zog sich der Verein zurück und teilte Hanke genau das mit als er eigentlich für die Unterschrift angereist war. Diese Stillosigkeit könnte zu einer klaren Störung in der Teamharmonie führen. Etwas was bislang sicherlich eine Stärke dieses Teams war. Es geht dabei nicht um die Entscheidung an sich, da es absolut nachvollziehbar ist, wenn Favre mehr aus Geschwindigkeit setzen will, aber die Art und Weise zeigt, dass es eben nichts Familiäres in diesem Verein gibt. Sportlich sieht es ebenfalls fragwürdig aus, schließlich konnte man seit sechs Spielen nicht gewinnen, wovon sogar drei verloren wurden. Erschreckend ist dabei vor allem das frühere Glanzstück, die Abwehr. Diese präsentierte sich sehr harmlos während die offensiven Leistungen schwankend sind.

Die Gladbacher können mit voller Stärke antreten. Man sollte davon ausgehen, dass Favre erneut auf die Jugend setzt mit Younes und de Jong. Mlapa wäre eine weitere Option, die er immer gerne zieht.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

Eintracht Frankfurt – Gladbach Voraussichtliche Aufstellungen

Eintracht Frankfurt: Trapp – S. Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka – Schwegler, Rode – Aigner, Meier, Inui – Lakic

Gladbach: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt – Nordtveit, Marx – Herrmann, Arango – Younes, L. de Jong

Eintracht Frankfurt – Gladbach Tipp

Ich sehe die Eintracht vollzählig im klaren Vorteil. Sie sind offensiv ähnlich stark, aber in der Defensive um Längen besser als die Gladbacher, zumindest in den letzten Wochen.

Tipp: Sieg Eintracht Frankfurt – 2,10 BetRedKings

bonus