Wetten auf Frankfurt-Vaduz. So langsam aber sicher lichtet sich das Teilnehmerfeld in der Europa League Qualifikation. Nachdem in der letzten Woche die Hinspiele der dritten Runde gespielt wurden, finden in dieser Woche bereits die Rückspiele statt. Hierzu kommt es am kommenden Donnerstag, d. 15. August um 20. 30 Uhr zur Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Vaduz. Das Hinspiel in Vaduz konnten die Hessen aus Frankfurt klar mit 5:0 für sich entscheiden.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
150€

Tipp/ Quote

Dieses Spiel könnte unterschiedlicher fast nicht sein. Das hat das Hinspiel bereits mehr als deutlich gemacht. Für Frankfurt geht es einzig allein darum unbeschadet in die nächste Runde einzuziehen. Trainer Adi Hütter wird voraussichtlich einige Akteure schonen, da am kommenden Wochenende die Bundesliga wieder losgeht. Für den FC Vaduz wird dies eine lehrreiche Reise werden. Sie sollten versuchen es zu genießen. Aufgrund der fantastischen Eintracht-Fans wird die Atmosphäre in der Commerzbank Arena trotz des Hinspielergebnisses und des Gegners wieder einmal überragend werden. Egal wer nun für Frankfurt auflaufen wird, am Ende wird das Ergebnis wieder mehr als deutlich für die Hessen sein.

Tipp: Eintracht Frankfurt gewinnt, es fallen mehr als 3,5 Tore – Quote 1,5.

Eintracht Frankfurt

Für Eintracht Frankfurt ist die Saison bereits voll im Gange, obwohl der Ball in der Bundesliga noch nicht rollt, haben die Frankfurter bereits vier Pflichtspieleinsätze gehabt. Im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League konnten sie beim FC Vaduz teilweise überzeugen. Vom Ergebnis her war das Spiel sehr gut. Es hatte ein wenig gedauert bis der Eintracht-Express ins Rollen kam, dann jedoch wurden einige Chancen herausgespielt und mit fünf Toren auswärts eine mehr als gute Ausgangsposition für das Rückspiel herausgespielt. Filip Kostic (11. und 27. Minute), Kohr (40. Minute), Pacienca (53. Minute) und Gacinovic (63. Minute) waren die Torschützen. Nur ein paar Tage später musste Eintracht dann im Rahmen der 1. DFB-Pokal Runde auswärts beim ambitionierten Drittligisten SV Waldhof Mannheim. Trainer Adi Hütter hatte im Vorfeld vor den Mannheimern gewarnt gehabt und er sollte Recht behalten. Die Hausherren schockten die Gäste aus der Mainmetropole mit zwei schnellen Toren (zweimal V. Sulejmani).

Der Bundesligist musste diese bittere Pille erst einmal schlucken, kam jedoch wie aus dem Nichts durch ein Tor durch Kamada in der 21. Spielminute zum 1:2 Anschlusstreffer. Noch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnte Kostic den 2:2 Ausgleich erzielen. Wer nun glaubte, der Drittligist lässt sich nun hängen, der irrte sich. Die Mannheimer kämpften und spielten leidenschaftlich. Die Folge war die verdiente 3:2 Führung. Nun sollte aber der große Auftritt des Ante Rebic folgen. Der Kroate erzielte in nur zwölf Minuten einen lupenreinen Hattrick. Am Ende des völlig verrückten Fußballspektakels stand es 5:3 für Frankfurt. Einmal mehr zeigten die Hessen, dass ihre Offensive ihre größte Waffe ist.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt

Trapp – Araham, Hasebe, Hinteregger – Kohr, Fernandes, da Costa, Kostic, Kamada, Rebic – Joveljic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
150€

FC Vaduz

Für die Liechtensteiner war das Hinspiel zu Hause ein absolutes Highlight in ihrer Vereinshistorie. Es kommt nicht oft vor, dass ein so Schwergewicht wie Eintracht Frankfurt gegen den FC Vaduz spielt. Die Liechtensteiner spielen im Ligaalltag in der 2. Schweizerischen Liga (auch Challenge League genannt). Die verdiente 0:5 Niederlage gegen die Eintracht hat wohl möglich tiefe Spuren hinterlassen. Am vergangenen Wochenende gab es die nächste Heimniederlage. Diesmal gab es eine 0:1 Niederlage gegen den FC Winterthur. Im Gegensatz zur Partie gegen Frankfurt konnten die Liechtensteiner diesmal mithalten. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. Bedie Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Letztlich reichte es Winterthur eine Chance zu nutzen und somit drei wichtige Punkte aus Vaduz mitzunehmen. Vaduz steht nun mit sieben Punkten aus vier Ligaspielen auf Platz acht. Der FC Vaduz muss nun aufpassen, dass er nicht in einen negativen Strudel gerät. Das Rückspiel in Frankfurt sollten sie mit Freude herangehen und sich durch eine gute und kämpferische Leistung Selbstvertrauen tanken.

Voraussichtliche Aufstellung FC Vaduz

Büchel – Sülüngöz, Schmid, Göppel – Dorn, Gajic, Wieser, Cicek, Schwizer, Coulibaly – Sutter

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
150€

Statistik