Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Am Samstag empfängt die Frankfurter Eintracht am vierten Spieltag vor heimischer Kulisse den FC Augsburg. Jedem Team ist vergangenes Wochenende der erste Sieg geglückt.

Eintracht Frankfurt

Nach dem torlosen Unentschieden beim SC Freiburg und der überraschenden Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg, konnten die Hessen ihren ersten Saisonsieg einfahren.

Am vergangenen Samstag mussten die Kovac-Mannen bei den Gladbacher Fohlen ran und konnten über 90 Minuten eine ansprechende Leistung abrufen. Mann des Spiels war an diesem Nachmittag Deutschland Rückkehrer Kevin Prince Boateng. Nach nur 60 Minuten erzielte der Ex-Schalker seinen ersten Treffer nach seiner Rückkehr in die Bundesliga, der ihm aber kurz darauf wegen Abseits wieder aberkannt wurde. Wenn er den Ball durchgelassen hätte, hätte das Tor gezählt.

Boateng kann es aber mit Humor nehmen, denn in der 13. Minute war es dann wirklich so weit. Er erzielte das Goldtor zur 0:1 Führung, was gleichzeitig der Endstand war und die ersten drei Punkte für die Hessen. Für Boateng war nach 51 Minuten aber Schluss. Er war Mitte des ersten Durchgangs hat mit dem Ellbogen von Abraham getroffen und musste mit Verdacht auf leichter Gehirnerschütterung ausgewechselt werden.

Der Freude über den ersten Saisonsieg tat dies aber nichts zur Sache. Eine ansprechende Leistung, in der das Abwehrbollwerk der Hessen über die volle Distanz hielt, freute Coach Kovac besonders.

Am Samstag gastieren die Fuggerstädter in Frankfurt und gegen die werden meist die Punkte geteilt. Vier der letzten fünf Spiele endeten remis, wobei die Hessen das letzte Duell in Frankfurt für sich entscheiden konnten.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Hasebe, der mit einer Knieverletzung von der Länderspielreise mit Japan zurückkam, könnte wieder in die Startelf rücken. Ansonsten hat Trainer Kovac kaum bedarf etwas umzustellen.

Hradecky – Salcedo, Abraham, Falette – Chandler, Fernandes, Willems – de Guzman, Gacinovic – K.-P. Boateng, Haller

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
€110

 

FC Augsburg

Ähnlich wie bei den Frankfurtern verhält sich die Punktausbeute bei den Fuggerstädtern. Nach der 1:0 Auftaktniederlage beim HSV und dem 2:2 gegen die Gladbacher Fohlen, dürfte auch beim FCA der Knoten geplatzt sein.

Am vergangenen Wochenende war es auch bei den Mannen um Trainer Baum soweit und sie konnten den ersten Saisonsieg einfahren. Der isländische Stürmer Finnbogason erlegte den 1. FC Köln im Alleingang und erzielte beim 3:0 Heimsieg alle Treffer. Dabei war er mit einem Infekt aus der Nationalmannschaft heimgekehrt und alles andere als fit, wie er nach dem Spiel meinte. Sein Trainer fügte scherzhaft hinzu, dass er den Infekt gerne länger behalten könne, wenn er weiter so trifft.

Die Augsburger haben gegen den „Effzeh“ eine tolle Leistung geboten und sind endlich für ihren Aufwand, den sie jedes Spiel betreiben, belohnt worden. Am Samstag müssen sie zum Auswärtsspiel nach Frankfurt, wo sie zuletzt vor fast genau drei Jahren gewinnen konnten.

Aufstellung FC Augsburg

Auch wenn Trainer Baum keinen Grund hat nach dem 3:0 Sieg etwas umzustellen, könnte er auswärts die eher defensivere Variante mit Koo und Schmid für Heller und Khedira wählen.

Hitz – Opare, Gouweleeuw, Hinteregger, Max – Khedira, D. Baier – Heller, Gregoritsch, Caiuby – Finnbogason

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,30
€110

 

Tipp

Island-Bomber Finnbogason ist ON FIRE und wird auch in dem Spiel treffen. Finnbogason trifft zu einem beliebigen Zeitpunkt

 

Liveticker und Statistiken