Braunschweig – Nürnberg, nur für einen der beiden Traditionsklubs geht es am drittletzten Spieltag noch um richtig viel. Während Eintracht Braunschweig nur noch das Ziel hat, vom aktuellen zehnten Rang aus den einen oder anderen Platz gutzumachen, hofft der 1. FC Nürnberg noch auf den direkten Aufstieg, wofür aber im Endspurt nicht nur eigene Sieger, sondern auch noch zwei Ausrutscher von RB Leipzig nötig wären.

Realistischerweise liegt das Hauptaugenmerk beim Club deshalb darauf, sich möglichst optimal auf die Relegation vorzubereiten. Nach 28 Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Klubs relativ ausgeglichen. Mit 13 Siegen bei vier Unentschieden und elf Niederlagen hat der Club nur leicht die Nase vorne. In Braunschweig spricht die Statistik mit neun Siegen bei zwei Remis und drei Niederlagen aber klar für die Eintracht.

Eintracht Braunschweig vs 1. FC Nürnberg 30.04.2016 Tipp

Head2Head

Ausführlich Statistiken und weitere Liveticker findet ihr auf live.wettbonus.net

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig spielt nach einer noch ordentlichen Hinrunde eine enttäuschende Rückserie, insbesondere nach der Winterpause. Auf ein 0:2 bei RB Leipzig im ersten Spiel des Jahres folgte zunächst noch ein glücklicher 1:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld, dem sich dann allerdings sechs sieglose Spiele mit nur drei Punkten anschlossen.

Mit einem 2:1 gegen den SC Paderborn am 28. Spieltag wurde dieser Negativlauf beendet, doch seitdem sind es schon wieder drei Begegnungen ohne Sieg. Zunächst verspielte die Eintracht sowohl beim 1. FC Heidenheim (2:2) als auch gegen den SC Freiburg jeweils eine 2:0-Führung und verlor nun am vergangenen Wochenende mit 0:1 beim TSV 1860 München.

Nach dem schwachen Auftritt in München sind Änderungen zu erwarten. Sollte Ken Reichel seinen Hexenschuss auskuriert haben und als Linksverteidiger beginnen können, würde Mirko Boland als erfahrene Kraft ins zentrale Mittelfeld vorrücken. Und der wieder fitte Maximilian Sauer ist eine Alternative zu Not-Rechtsverteidiger Jan Hochscheidt.

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Voraussichtliche Aufstellung: Gikiewicz – Hochscheidt, Decarli, Kijewski,Reichel – Matuschyk – Omladic, Boland – Khelifi, Holtmann – Kumbela

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,65
€100

1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hat nach einem durchwachsenen Saisonstart eine beeindruckende Serie von 18 ungeschlagenen Spielen am Stück hingelegt. Währenddessen gelangen zweimal sechs Siege nacheinander. Der letzte Lauf dieser Art vom 23. bis 28. Spieltag wurde allerdings dann völlig überraschend mit der ersten Heimniederlage der Saison gegen den zuvor auswärts sieglosen Tabellenletzten MSV Duisburg (1:2) beendet.

Und diese Pleite hat Spuren hinterlassen, denn auch das folgende Auswärtsspiel beim Karlsruher SC verloren die Franken mit 1:2. Gegen den 1. FC Union Berlin bahnte sich vergangenes Wochenende nach einem 0:2-Rückstand sogar Niederlage Nummer drei an, doch mit einer furiosen Aufholjagd gelang am Ende noch ein deutlicher 6:2-Sieg.

Nachdem sich die etwas überraschende Entscheidung von Trainer Rene Weiler, Tim Leibold anstatt auf dem gewohnten Flügel als Sechser zu bringen als guter Griff erwiesen hat, dürfte sich an der Aufstellung im Vergleich zum Spiel gegen Union nichts verändern.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Voraussichtliche Aufstellung: Rakovsky – Brecko, Margreitter, Hovland, Sepsi – Behrens, Leibold – Gislason, Kerk – Burgstaller, Füllkrug

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€100

Tipp

Nach drei ordentlichen bis guten Leistungen hat Braunschweig voriges Wochenende wieder vollends enttäuscht und wird in dieser Verfassung, die sicherlich teilweise auch auf eine angespannte Personalsituation im Defensivbereich zurückzuführen ist, gegen einen 1. FC Nürnberg in der Form der zweiten Hälfte aus dem Union-Spiel keine Chance haben. Auf jeden Fall wird der Club alles in die Waagschale werfen, um die kleine Chance auf den direkten Aufstieg zu wahren.

Tipp: Sieg 1. FC Nürnberg – 2.10 Tipico (die neue App gehört zu den Besten!)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken