Ecuador und Peru im Duell. Beide haben im ersten Spiel überzeugt. Ecuador holte ein Unentschieden gegen Brasilien raus, die immerhin Mitfavorit sind. Peru konnte sogar gegen Haiti siegen, wobei es ein knappes 1-0 war am Ende. Wer sich hier durchsetzt hat beste Karte aufs Weiterkommen.

Ecuador

Eine tolle Ausgangslage falls sie hier gewinnen können, da das letzte Gruppenspiel gegen Haiti stattfindet, was sicherlich kein Problem sein sollte. Gegen Brasilien zeigten sie ein taktisch sehr gutes Spiel, auch weil sie sich nicht die Butter haben vom Brot nehmen lassen. Eigentlich waren sie sogar das bessere Team.

Gegen Peru dürfte man sicherlich deutlich offensiver agieren, da sie hier nicht als Außenseiter ins Rennen gehen. Vor allem Valencia im Sturm wird gefragt sein, da man gegen Peru unbedingt ein Tor braucht.

Aufstellung Ecuador

Mögliche Aufstellung: Dreer – Ayovi, Mina, Achilier, Paredes – Gruezo, Noboa – Montero, A. Valencia, Bolanos – E. Valencia

Peru

Peru war sicherlich nicht überzeugend, aber es reichte dank Guerrero am Ende aus. Sein Tor rettete die drei Punkte, aber es wurde auch deutlich, dass Peru alles andere ist als eine Offensivmacht. Sie werden auch in diesem Spiel sehr defensiv agieren, denn das ist die Spielweise, die sie bevorzugen.

Ansonsten ist Peru wirklich schwer einzuschätzen. Sie waren bei den Freundschaftsspielen überzeugend, aber gegen schwache Gegner. In anderen Pflichtspielen war man jedoch deutlich erfolgloser.

Aufstellung Peru

Mögliche Aufstellung: Gallese – Rodriguez, Corzo, Ramos, Revoredo – Cueva, Tapia, Yotun, Balbin – Guerrero, Da Silva

Tipp

Ein kurzer Bericht, aber viel mehr gibt es nicht zu sagen. Ecuador ist das deutlich stärkere Team und hat gegen Brasilien gezeigt, dass sie es beim Turnier besser können.

Tipp: Sieg Ecuador – 1,90 Interwetten (unglaublich starker Bonus!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken