Dresden – Regensburg, zwei Klubs mit negativem Trend treffen aufeinander. Bei Dynamo Dresden muss nach drei Niederlagen zum Start ins neue Jahr der Blick nach unten gehen, wenngleich neun Punkte Vorsprung auf Rang 16 noch ein ordentliches Polster darstellen. Der SSV Jahn Regensburg liegt noch vier weitere Zähler vor Dynamo, hat mit zwei Pleiten am Stück indes den Kontakt nach oben verloren und muss nun auch erst einmal den Klassenerhalt sichern.

Nach 13 Begegnungen spricht die Bilanz klar für Dresden, das bei acht Siegen und zwei Remis erst dreimal gegen den Jahn verloren hat. Zu Hause feierte Dynamo bei einem Unentschieden und einer Niederlage vier Erfolge gegen die Oberpfälzer. Aktuell hat die SGD sogar sechs Mal in Folge gegen Regensburg gewonnen.

Tipp

Dresden hat sich in Hamburg gut präsentiert und hat in dieser Verfassung gegen einen schwächelnden SSV Jahn durchaus gute Chancen, zumal Regensburg in jüngerer Vergangenheit der absolute Lieblingsgegner war.

Tipp: Sieg Dynamo Dresden – 2,55 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
100€

 

Dynamo Dresden

Mit einem 3:1-Sieg beim MSV Duisburg im letzten Spiel vor der Winterpause hat sich Dynamo Dresden nach einer wechselhaften Vorrunde ein entspanntes Weihnachtsfest verschafft. 25 Punkte aus den ersten 18 Partien waren eine ordentliche Zwischenbilanz. 22 davon verbuchte die SGD aus 15 Spielen unter Trainer Maik Walpurgis, nachdem Uwe Neuhaus frühzeitig seinen Hut nehmen musste. Allerdings lief es unter Walpurgis auch nur anfänglich mit neun Punkten aus vier Spielen richtig gut. Danach fiel die Punktausbeute schlechter aus, erst recht im neuen Jahr mit den drei Niederlagen gegen Arminia Bielefeld (3:4), beim 1. FC Heidenheim (0:1) und beim Hamburger SV (0:1). Aus den letzten 14 Spielen holte die SGD damit nur noch sehr magere 13 Zähler.

Aufstellung Dynamo Dresden

Im Vergleich zum Spiel in Hamburg ist eine offensivere Aufstellung mit einer zweiten Spitze nicht unwahrscheinlich. Ob Kapitän Marco Hartmann nach muskulären Problemen wieder auflaufen kann, bleibt abzuwarten. Florian Ballas und Baris Atik sind zudem weiterhin angeschlagen,  Patrick Möschl hat noch Trainingsrückstand.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Müller, Hartmann, Gonther, Hamalainen – Nikolaou, Benatelli – Ebert, Duljevic – Koné, Röser

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
100€

 

SSV Jahn Regensburg

Mit einem 2:0-Heimsieg gegen den SC Paderborn ist der Start des SSV Jahn Regensburg ins neue Jahr zunächst gut verlaufen, hat danach aber gleich zwei dicke Kratzer bekommen. Sowohl bei Holstein Kiel (0:2) als auch am vergangenen Wochenende gegen Arminia Bielefeld (0:3) unterlagen die Oberpfälzer ohne ein eigenes Tor zu erzielen. Chancen zu Toren und auch zu Punkten waren indes durchaus vorhanden. Ein insgesamt enttäuschender Start ist für Regensburg allerdings nichts Neues. Auch zu Saisonbeginn kam der Jahn mit vier Punkten aus den ersten fünf Spielen sowie dem Aus im DFB-Pokal bei Chemie Leipzig (1:2) schwer in die Gänge. Danach aber blieb die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer bei vier Siegen und sechs Remis zehnmal in Folge ungeschlagen. Und nach einem 1:3 gegen den 1. FC Köln ging Regensburg mit vier Punkten aus den Spielen beim SV Sandhausen (2:2) und beim FC Ingolstadt (2:1) mit einem positiven Gefühl in die Winterpause.

Aufstellung SSV Jahn Regensburg

Regensburg wird wegen der Gelbsperre von Benedikt Saller definitiv nicht zum dritten Mal in Folge in gleicher Besetzung beginnen. Während Oliver Hein für Saller beginnen könnte, sind weitere Wechsel im Bereich des Möglichen. Vor allem Marc Lais und Sebastian Stolze dürfen auf die Startelf hoffen.

Voraussichtliche Aufstellung: Pentke – Hein, Sörensen, Correia, Föhrenbach – Geipl, Lais – Stolze, Adamyan – Grüttner, Al Ghaddioui

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,88
150€

 

Liveticker und Statistiken