Dynamo Dresden – Energie CottbusDynamo Dresden – Energie Cottbus, Ost Duell an der Elbe! Es steckt noch immer eine Menge Brisanz in den Derbies tief im Osten unserer Republik.

Cottbus kann mit einem Sieg in Dresden dafür sorgen, dass Dynamo nächstes Jahr gegen Teams wie Wehen antreten muss, anstelle von Spielen wie gegen Köln oder Kaiserslautern.

Allein dies sollte aus Cottbuser Sicht ausreichen um sich noch einmal zu motivieren, denn in der Tabelle befindet sich das Team von Rudi Bommer jenseits von Gut und Böse.

Dynamo hingegen steckt tief unten drin. Nur Siege zählen im Kampf gegen den Abstieg. Pacults Mannschaft darf sich keinen weiteren Ausrutscher leisten, um auch nächstes Jahr in der zweithöchsten Spielklasse ihr Können zu zeigen.

Dynamo Dresden

Dynamo steht derzeit auf Platz sechszehn, welcher zur Relegation berechtigt. Zumindest diesen Platz scheinen sie sicher zu haben, denn wenn ich mir die zuletzt gezeigten Leistungen von Sandhausen oder Regensburg ansehe, dürfte da von hinten nichts mehr anbrennen.

Von daher müssen sie die Augen nach vorne richten. Es wird auf einen Dreikampf mit Bochum und Aue hinauslaufen. Der Spielplan meint es relativ gut mit Dresden. Sie empfangen unter anderem noch Paderborn und Regensburg und müssen nach Aalen. Alles Spiele, die sie durchaus gewinnen können.

Der Ausfall von Potè wiegt besonders schwer, auch Savic (Innenbandanriss im Sprunggelenk) und Koch (Muskelfaserriss) stehen nicht zur Verfügung.

Energie Cottbus

Nach einem guten Start in die Saison geht es für Cottbus mal wieder bergab. Ein ähnliches Schicksal mussten sie bereits letztes Jahr erleiden. Damals starteten sie auch sehr stark in die Spielzeit, mussten am Ende aber noch gegen den Abstieg kämpfen. Ganz so schlimm ist es in dieser Saison allerdings nicht.

Die Mannschaft steht im Mittelfeld und kann die Saison eigentlich ausklingen lassen. Mit dem derzeit achten Platz  haben sie sich jeglicher Abstiegssorgen entledigt, aber auch nach oben geht nicht mehr viel.

Wenn die Mannschaft ihr durchaus vorhandenes Potenzial ausschöpft, haben sie die Möglichkeit um den Aufstieg zu kämpfen. Dafür muss allerdings alles passen und zwar über die gesamte Saison.

Bei Cottbus fehlen Brzenska (Aufbautraining), Adlung (U 23), Brinkmann (Aufbautraining) und Sörensen (Muskelfaserriss in der Wade).

Dynamo Dresden – Energie Cottbus Form

Die Dresdner konnten den Abwärtstrend in den letzten beiden Wochen stoppen. Das 3:2 gegen St. Pauli kann der Knackpunkt zum Ende der Saison gewesen sein. Dynamo kämpfte sich nach 0:2 Rückstand zurück in die Partie. Am letzten Wochenende gab es ein 0:0 auswärts bei Union. Bei noch drei verbleibenden Heimspielen hat Dresden noch alle Möglichkeiten.

Cottbus ist nun schon seit vier Spielen ohne Sieg. Die Mannschaft wirkte in den letzten Wochen kraft – und lustlos. Besonders deprimierend war das 0:2 gegen Bochum. Man muss sehen, ob sich die Lausitzer noch einmal motivieren können die Saison einigermaßen gut ausklingen zu lassen.

Dynamo Dresden – Energie Cottbus Voraussichtliche Aufstellungen

Dynamo Dresden: Kirsten – Jungwirth, Bregerie, Losilla, Schuppan – Streker, Fiel, Kempe, Trojan, Ouali – Fort

Energie Cottbus: Kirschbaum – M. Schulze, Hünemeier, Möhrle, Bittroff – Banovic, Kruska,  Farina, Stiepermann, Fomitschow – Sanogo

Dynamo Dresden – Energie Cottbus Tipp

Für Dynamo kann es nur lauten: Siegen um jeden Preis. Sie werden alles aus sich rausholen, um die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufrecht zu erhalten.

Cottbus dagegen kann nicht mehr viel gewinnen oder auch verlieren. Von daher ist der Tipp für dieses Spiel relativ einfach.

Tipp: Sieg Dynamo Dresden – 2.05 Betway

bonus