Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Düsseldorf – Braunschweig, in der vergangenen Saison waren beide Klubs in unterschiedlichen Tabellenregionen zu finden, doch diesmal soll jeweils vorne mitgemischt werden. Dass Eintracht Braunschweig nach Platz drei und der gegen den VfL Wolfsburg verlorenen Relegation erneut zum Kreis der Aufstiegskandidaten gezählt wird und auch selbst die ersten drei Plätze im Visier hat, überrascht nicht. Fortuna Düsseldorf hingegen spielte zuletzt beinahe regelmäßig gegen den Abstieg, hat sich aber gut verstärkt und peilt ein deutlich besseres Jahr an.

51-mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Mit 20 Siegen hat die Fortuna in der Statistik die Nase gegenüber 15 Braunschweiger Erfolgen und bei 16 Remis leicht vorne. In Düsseldorf sieht es mit 14 Heimsiegen, neun Remis und nur drei Siegen der Eintracht noch deutlich klarer aus.

Fortuna Düsseldorf

Unter anderem mit Niko Gießelmann, Havard Nielsen und Florian Neuhaus hat Fortuna Düsseldorf einige Spieler verpflichtet, die die Hoffnung auf eine bessere Saison als zuletzt nähren. Die Testspiele ließen sich mit klaren Siegen beim TSV Krefeld-Bockum (16:0) und den Sportfreunden Eisbachtal (6:1) gut an, ehe es beim FC Hennef 05 (4:2) und bei der SSVg. Velbert (1:0) schon knapper wurde. Gegen den englischen Premier-League-Aufsteiger Brighton & Hove Albion kassierte die Fortuna dann mit 0:2 eine erste Niederlage, der aber ein 1:0-Sieg gegen den FC Zbrojovka Brünn folgte. Am vergangenen Wochenende setzte es im offiziellen Saisoneröffnungsspiel gegen Sporting Charleroi eine weitere 0:2-Niederlage. Zum Abschluss der Vorbereitung tankte die Fortuna schließlich mit einem 18:0 beim VfL Benrath noch einmal richtig Selbstvertrauen, wobei überwiegend Spieler aus der zweiten Reihe auf dem Platz standen.

Bis auf Justin Kinjo, der aber ohnehin nur Ergänzungsspieler ist, sind alle Mann einsatzbereit. Deshalb und durch die Neuzugänge verfügt Trainer Friedhelm Funkel nun über deutlich mehr Möglichkeiten als im letzten Jahr.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Hoffmann, Ayhan, Schmitz – Bebou, Sobottka, Fink, Gießelmann – Hennings, Nielsen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€100

 

Eintracht Braunschweig

Beim BSC Acosta (10:0) und bei den FT Braunschweig (11:0) begann Eintracht Braunschweig die Vorbereitung mit lockeren Partien, ehe gleich im dritten Match mit einem 6:1 gegen den 1. FC Magdeburg ein Ausrufezeichen gesetzt wurde. Bei Viktoria 1913 Herxheim (2:0) und bei Waldhof Mannheim (1:1) tat sich der BTSV dann schwer und verlor bei Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC sogar mit 1:2, was in dieser Phase der Vorbereitung aber eher normal war als Anlass zur Panik zu geben. Bei der Generalprobe am Sonntag gegen den 1. FC Köln geriet die Eintracht vor der Pause mit 0:2 in Rückstand, zeigte danach aber eine gute Moral und kam noch zu einem 2:2.

Patrick Schönfeld verpasst den Saisonstart wegen eines langwierigen Infekts. Dagegen sollte Christoffer Nyman, der gegen Köln wegen einer Knöchelprellung geschont wurde, einsatzbereit sein. Das wäre auch der eigentliche Abwehrchef Saulo Decarli, der aber wegen “teamschädigenden Verhaltens“ für zwei Wochen zur zweiten Mannschaft abkommandiert wurde.

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Voraussichtliche Aufstellung: Fejzic – Breitkreuz, Baffo, Valsvik – Kijewski, Hochscheidt, Samson, Boland – Khelifi, Zuck – Nyman

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,85
€100

 

Tipp

Beide Mannschaften verfügen über Qualität, wobei Braunschweig besser eingespielt sein dürfte. Diesen Vorteil könnte allerdings das Düsseldorfer Publikum kompensieren, wobei abzuwarten bleibt, ob die im Vorjahr heimschwache Fortuna zu Hause zulegen kann. Insgesamt erscheint das Duell sehr ausgeglichen und eine Punkteteilung gut vorstellbar.

Tipp: Unentschieden – 3.20 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,20
€100

 

Liveticker und Statistiken