Neben Sao Paulo (Sandplatz) stehen in dieser Turnierwoche zwei ATP 500 Turniere auf dem ATP Kalender. In Dubai stehen ua.  die Nummer 1 Novak Djokovic und Stan Wawrinka im Teilnehmerfeld und beim ATP 500 Turnier in Acapulco sind David Ferrer und Kei Nishikori am besten gesetzt.

Unmittelbar nach den Top gesetzten steht der Österreicher Dominic Thiem im erweiterten Favoritenkreis – der Gewinner von Buenos Aires (ATP 250 Serie) wartet ja immer noch auf seinen ersten ATP 500 Titel. Zum Auftakt bekommt es die Nummer 19 mit dem Bosnier Damir Dzumhur (aktuell die Nummer 88 der Welt) zu tun. Auf dem Papier eigentlich eine klare Sache aber Vorsicht…es könnte eine Überraschung geben!

Dominic Thiem – Damir Dzumhur 24.02.2016 ATP Acapulco Tipp

Aktuelle Form Dominic Thiem

Der Österreicher ist perfekt in die Sandplatzsaison gestartet und holte in Buenos Aires seinen ersten Titel in 2016. In Rio verpasst Thiem eine große Gelegenheit auf eine weitere Finalteilnahme – bei feuchten und windigen Verhältnissen muss er vor allem den Strapazen der letzten Tage Tribut zollen und verliert gegen Pella klar in zwei Sätzen. In zehn Tagen bestreitete er 13 Sandplatzpartien – ob er sich mit der Teilnahme im Sao Paulo Doppel einen Gefallen getan hat mag man bezweifeln, denn nach der Machtdemonstration im Viertelfinale gegen die „Sandplatzcobra“ David Ferrer war die Chance auf einen ATP 500 Titel so groß wie nie.  Der Shooting Star gibt zu: „Es hat mir ganz einfach die Energie gefehlt!“. Ob die größte österreichische Tennishoffnung beim anstehenden Daviscup Duell gegen Portugal (4. bis 6. März) auflaufen wird steht allerdings noch nicht zu 100 % fest.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,15
€110

Aktuelle Form Damir Dzumhur

Dzumhur hat den Vorteil, dass er sich nach den Australien Open weiter am selben Belag (Hartplatz) bewegt hat. Bei den Turnieren in Sofia, Memphis und Delray Beach konnte er mit Vesely und Berankis zwei gute Aufschläger und besser platzierte Gegner ausschalten – in Delray Beach musste er sich nach Satzgewinn Dimitrov knapp geschlagen geben. Dieses Spiel zeigte, dass der 23-jährige auch mit spielstarken Gegnern durchaus auf Augenhöhe agieren kann.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,75
€110

Fazit und Tipp

Dominic Thiem hat immer wieder Probleme mit der Umstellung von Sand auf den Hartplatz – im August hat er nach seinem Heimatturnier in Kitzbühel (Sand) beispielsweise gegen Kumpel und Trainingskollegen Ernest Gulbis in Montreal (Hart) verloren. Im Gegensatz zu den beiden Turnieren in Südamerika konnte er in Mexico schon Erfahrungen sammeln – vor zwei Jahren verlor er die zweite Qualifikationsrunde gegen David Goffin.

Die Bewegungsabläufe – speziell das Rutschen/Sliden zum Ball und die damit verbundene optimale Stellung zum Ball beim Schlag dauern gewöhnlich eine Weile. Thiem hat zwar das bessere Spiel wird aber sicher die Ruhetage zur Regeneration nutzen und sich nicht stundenlang am Hard Court einschlagen.

Dzumhur hingegen hat absolut nichts zum Verlieren und ist was den Belag angeht im Rhythmus – sollte er den Schwung der vergangenen Wochen mitnehmen so könnte er die Vorteile zu Beginn des Matches ausnutzen und Thiem in Verlegenheit bringen. Es ist übrigens das erste Aufeinandertreffen auf der ATP Tour.

Tipp: Dzumhur gewinnt den ersten Satz – 4,00 Interwetten (starke Tennis-Auswahl, PayPal und gute App)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110