Das Hinspiel verlief vollkommen anders als man gedacht hatte. Neapel war gegen die unbekannten Ukrainer der haushohe Favorit und zu Beginn sah auch alles danach aus, als würde man sich nur fragen, wie hoch der Sieg ausfallen wird.

Bis zur Halbzeit hatte Neapel teilweise 75% Balbesitz. Kurz nach der Pause war der Bann dann gebrochen. Lopez sorgte für die mehr als verdiente Führung für die Hausherren. Auch danach hatten sie noch zahlreiche Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, doch wie heißt es im Fußball immer so schön, „wer seine Chancen nicht nutzt…“. Nun haben auf einmal die Ukrainer alle Trümpfe in der Hand.

Dnipro Dnipropetrowsk

Seleznev hat das Tor zum Finale sehr weit geöffnet. Mit seinem späten Ausgleichstreffer verschaffte er Dnipro eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel in Kiew. Gerade in der Ukraine ist die Mannschaft in den KO Runden Partien noch ungeschlagen. Sie selbst sehen sich aber auch nach dem Remis in Neapel nicht in der Favoritenrolle.

Das Dnipro aber nicht umsonst in dieses Halbfinale eingezogen ist, dürfte spätestens jetzt jedem klar sein. Sie stehen vor dem international größten Erfolg in der Geschichte des Clubs. In der heimischen Liga gab es am Wochenende eine 0:2 Niederlage. Damit haben sie die wohl letzte Chance auf die Meisterschaft verspielt. Der Rückstand auf Dynamo Kiew beträgt nun neun Punkte. Ein Einzug ins Finale der Europa League würde die Enttäuschung aber wohl in Grenzen halten.

Aufstellung Dnipro Dnipropetrowsk

Voraussichtliche Aufstellung: Boyko – Fedetskyy, Douglas, Matos, Cheberyachko – Kankava, Fedorchuk, Luchkevych, Roton, Konoplyanka – Kalinic

SSC Neapel

Die Italiener liefen ein ums andere Mal auf Torwart Boyko zu, doch weder Higuain oder Hamsik konnten den Torwart der Ukrainer überwinden. Sie haben sich das komplett anders vorgestellt. Nun wartet noch eine Menge Arbeit auf den SSC, doch wenn sie so auftreten wie in der VW Arena, sollten sie auch hier noch alle Möglichkeiten haben.

Neapel ist sich durchaus bewusst, wie wichtig der Einzug ins Finale der Europa League wäre. Zum einen steht das Renommee des Vereins auf dem Spiel, dann ist da ja immer noch der Fakt, dass man sich über diesen Wettbewerb für die Champions League qualifizieren kann. In der Serie A liegen sie drei Spieltage vor dem Saisonende auf Rang vier. Am Wochenende gab es ein 2:2 beim AC Parma. Der Rückstand auf Lazio beträgt nun drei Zähler.

Aufstellung SSC Neapel

Da es dort so knapp zugeht, kann es sich Rafa Benitez nicht erlauben seine Stars für diesen Wettbewerb zu schonen. Sie müssen noch einige Male die Müdigkeit überwinden, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

Voraussichtliche Aufstellung: Andujar – Maggio, Albiol, Britos, Ghoulam – Jorginho, Lopez, Hamsik, Callejon – Insigne, Higuain

Tipp

Der SSC Neapel wird sich wohl auch hier auf tiefstehende Ukrainer einstellen dürfen. Ich erwarte daher fast eine Kopie vom Hinspiel, doch ich denke nicht, dass sie noch einmal so viele Chancen vergeben werden. Die Qualität und Klasse sprechen auch nach dem 1:1 weiterhin klar für den SSC. Aus diesem Grund sollten sie sich doch noch fürs Finale qualifizieren können.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1.95 Betway (Sonderbonus und PayPal)

Betway BonusWertungLink
100€
Betway Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken