Man hätte das Drehbuch kaum besser schreiben können. Borussia Dortmund spielt gegen die neue Nummer zwei in Deutschland. Können die Wölfe die Wachablösung einläuten? Dann ist da noch der Fakt, dass es das letzte Spiel von Jürgen Klopp an der Seitenlinie des BVB sein wird. Kann ihm seine Mannschaft zum Abschied einen Sieg schenken?

Nach den Buchmachern zu urteilen ist kein klarer Favorit zu erkennen. Wir werden daher wie immer versuchen aufzuschlüsseln, wo euer Geld gut angelegt ist. In der Liga hatte Wolfsburg die Nase vorn, aber das heißt nicht viel.

Borussia Dortmund

Ob der BVB nun verdient ins Finale eingezogen ist sei mal dahingestellt, wenn man jedoch einmal so weit gekommen ist will man natürlich mehr. Gegen die Bayern profitierten sie von einer Menge Glück und Unvermögen der Gastgeber, darauf sollten sie sich gegen die hungrigen Wölfe nicht verlassen. Die Spieler werden auf jeden Fall top motiviert an die Aufgabe herangehen, denn sie wollen ihrem scheidenden Trainer einen grandiosen Abschied bescheren.

Sie haben eine sehr gute Möglichkeit aus einer sehr durchwachsenen Spielzeit noch eine gute zu machen, denn im Winter sah es eher nach Abstiegskampf als nach Titeln aus. Für Klopp schließt sich in Berlin ein Kreis und die neutralen Fans werden wegen ihm wohl auf der Seite der Dortmunder sein.

Aufstellung Borussia Dortmund

Marco Reus sollte von Beginn an auflaufen. Auch Kehl wird in seinem letzten Spiel in der Startelf erwartet. Im Tor sollte Langerak erneut den Vorzug vor Weidenfeller erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung: Langerak – Durm, Subotic, Hummels, Schmelzer – Kehl, Gündogan, Mkhitaryan, Kagawa, Reus – Aubameyang

VfL Wolfsburg

Nicht weniger motiviert werden die Wölfe sein, denn viele Titel haben sie in ihrer Geschichte noch nicht vorzuweisen. Schon jetzt haben sie eine großartige Saison hinter sich, die sie mit dem Pokalsieg noch krönen wollen. Wolfsburg hat in diesem Jahr den Dortmundern den Rang abgelaufen. Vor allem zu Beginn der Rückrunde spielten sie alles und jeden in Grund und Boden.

Dass ihnen zum Saisonende ein wenig die Luft ausging ist nur allzu verständlich, dennoch holten sie sich Platz zwei und starten somit im nächsten Jahr in der Champions League. Wolfsburg wird auch im kommenden Jahr eine gute Rolle spielen, davon sind wir überzeugt. Vor einigen Wochen trafen beide Teams schon einmal aufeinander. Damals siegte Wolfsburg knapp mit 2:1. Gegen eine Wiederholung hätten sie sicherlich nichts einzuwenden.

Aufstellung VfL Wolfsburg

André Schürrle wird sich wohl auch das Finale von der Bank aus ansehen dürfen.

Voraussichtliche Aufstellung: Benaglio – Vierinha, Naldo, Klose, Rodriguez – Gustavo, Arnold, Perisic, de Bruyne, Caligiuri – Dost

Quoten

Wie schon erwähnt, die Wettanbieter wissen selbst nicht wen sie hier vorn sehen wollen. Trotz des Sieges von VfL kurz vor Ende der Saison, wird der BVB leicht favorisiert. Auf einen Sieg des BVB gibt es von Interwetten eine überragende 2,40 und damit mit Abstand die höchste Quote. Wer an Wolfsburg glaubt, den dürfte die 3,21 von PinnacleSports.com freuen, die sogar steuerfrei wäre! Das unbeliebte Unentschieden nach 90 Minuten sollte man bei BetVictor.com wetten mit einer 3,60. Wer an viele Tore glaubt, wird erneut nicht an Interwetten vorbeikommen, da sie hier eine sehr aggressive 1,80 anbieten, während alle Anbieter die Über-Quote nach unten gesenkt haben. Tipico bildet hier mit einer 2,25 auf das „Unter“ sogar eine Surebet falls ihr steuerfrei aus Österreich bei IW wettet.

Tipp

Man kann hier von einer offensiv geführten Partie ausgehen. Beide Teams sind nicht dafür bekannt mit zehn Mann zu verteidigen. Mein Verstand tendiert in Richtung der Wölfe, doch die Dortmunder werden für Jürgen Klopp über die Schmerzgrenze hinausgehen.

Tipp: beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.57 Betway (beste App!)

Betway BonusWertungLink
100€
Betway Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken