Gestern ein Pokalabend, der durchaus Überraschungen mit sich brachte. Die Wolfsburger und Quälix dürften die Tränen noch nicht trocken gewischt haben, aber für uns geht es natürlich weiter.

Trier – St. Pauli

Trier aus der Regionalliga West muss hier zuerst im DFB Pokal ran bevor es in die Saison geht. Das Team wird mit einigen Erwartungen in die Saison, denn der Kader spricht dafür, dass man um den Aufstieg mitspielen könnte nachdem dieser auf Platz 2 verpasst wurde letzte Saison. Kaum Vorbereitung macht das Team zu einer Wundertüte.

Die Paulianer starteten ausgezeichnet in die Saison. Ein Sieg gegen Paderborn und ein Unentschieden beim Hauptaufstiegskandidaten Eintracht Frankfurt sind solide Leistungen. Große Sorgen dürfte jedoch die langfristige Verletzung von Naki, so dass man schon überlegt Ersatz zu holen. Ebenfalls ausfallen wird Morena. Dennoch sollte Pauli das deutlich stärkere Team sein.

Tipp: Sieg Pauli zu einer 1,57 bei bet365

 

Hansa Rostock – VfL Bochum

Ein Duelle der zweiten Liga, jedoch mit unterschiedlichen Stimmungslagen. Hansa startete schwach in die neue Saison denn auch beim Unentschieden gegen Dynamo war man alles andere als überzeugen. Gegen Paderborn im eigenen Stadion zu verlieren dürfte noch schmerzhafter gewesen sein. Zum schlechten Streit kommen nun interne Probleme, da fünf Spieler für heute suspendiert wurden.

Bochum verlor das erste Spiel gegen Düsseldorf, war jedoch mindestens auf Augenhöhe. Gegen Frankfurt gab es dann einen knappen Sieg, bei dem die Bochumer jedoch eindeutig das bessere Team waren. Offensiv drängt vor allem das große Talent von Ginczek in die Startelf, doch noch dürfte Aydin vorgezogen werden. Eingespielt sollte Bochum auch offensiv einiges zu bieten haben.

Tipp: Asian Handicap 0 Bochum zu einer 1,88 bei bet365