Wie auch schon in unserer so erfolgreichen ersten Runde werden wir euch mit den Tipps zu Partien versorgen, in denen wir die größte Möglichkeit für Überraschungen sehen. In der ersten Runde hat das nahezu perfekt geklappt, von daher ist nun der Druck groß, dies aufrecht zu erhalten.

Mittlerweile weiß fast jeder, dass der Pokal der schnellste Weg zum internationalen Geschäft ist und gerade für die kleineren Mannschaften ist es eine wichtige Einnahmequelle. Schon am Dienstag gibt es einige Duelle zwischen David und Goliath. Wie wir das aber schon oft beobachten durften, will das im Pokal nicht viel heißen.

Arminia Bielefeld – Hertha BSC Berlin

Die Fans der Hertha wünschen sich seit Jahren nichts sehnlicher als ein Pokal Endspiel, doch irgendwie haben sie es in Berlin nicht so mit dem DFB Pokal. In schöner Regelmäßigkeit scheidet die Hertha meist in den frühen Runden aus.. Deshalb darf man auch eine Partie auf der Bielefelder Alm nicht als Selbstverständlichkeit ansehen.

Absteiger Bielefeld steht in der dritten Bundesliga momentan auf Rang eins. Am Wochenende gab es ein klares 3:0 gegen Erfurt. Die Mannschaft will nach dem traumatischen Abstieg so schnell es geht zurück. Zu Beginn der Saison hatten sie noch so ihre Probleme wie z.B. beim 1:5 Heimdebakel gegen Halle, doch mittlerweile haben sie sich gefangen.

Hertha holte am Wochenende einen wichtigen Sieg gegen den HSV. Nach torlosen 45 Minuten drehten die Hauptstädter auf und sicherten sich so die drei Punkte.

Tipp

Berlin ist auswärts nicht mit der Mannschaft von daheim zu vergleichen. Auf fremden Plätzen holten sie in diesem Jahr erst einen Punkt und liegen damit in dieser Statistik auf Rang 18 in der ersten Liga. Die Bielefelder sind heiß drauf, Berlin aus dem Wettbewerb zu kegeln. Hertha ist hier der Bundesligist und daher der Favorit, doch mich würde es nicht wundern, wenn die Arminia ihnen ein Kampf bis zum Umfallen liefert.

Tipp: Doppelchance Bielefeld – 1.91 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Dynamo Dresden – VfL Bochum

Dynamo hat bereits in der ersten Runde gezeigt, wie man einen Favoriten aus dem Wettbewerb ballert. Gegen Schalke hatten sie unter Flutlicht weniger Probleme als man annehmen konnte. Nun geht es also gegen einen Zweitligisten. Wer es aber schafft eine Top Mannschaft der ersten Liga zu besiegen, sollte ja mit Bochum keine Probleme haben, oder? Was man nicht vergessen sollte ist, dass es sich hier immer noch um eine Partie zwischen einem Dritt und einem Zweitligisten handelt.

Dynamo startete sehr stark in die Saison, doch zuletzt gab es einfach zu viele Remis. Nach dem 0:0 gegen Duisburg liegen sie aber noch immer auf einem respektablen dritten Platz. Die dritte Liga war vielleicht noch nie so ausgeglichen wie in diesem Jahr. Von Rang vierzehn bis zu Rang zwei sind es ganze acht Punkte Unterschied.

Bochum hat Teil eins seiner Ost Mission nicht bestanden. Bei Red Bull Leipzig gab es eine verdiente 0:2 Niederlage. Damit kann man dort schon von einer handfesten Krise sprechen. Der VfL wartet nun schon seit fünf Partien auf einen Dreier.

Tipp

Bochum spielt zwar eine Liga weiter oben als der heutige Gegner, doch das will hier vermutlich nicht viel heißen. Dynamo hat schon gegen Schalke gezeigt, dass sie durchaus mithalten können. Bochum wirkt in den letzten Wochen schwer angeschlagen. Mit jeder weiteren Niederlage rutscht das Selbstvertrauen in den Keller. Ich halte sie momentan nicht für robust genug, um in Dresden zu bestehen.

Tipp: Sieg Dynamo Dresden – 2.63 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

FC St. Pauli – Borussia Dortmund

Einige von euch werden sich jetzt wohl sicherlich fragen, warum wir diese Partie mit auf der Liste haben. Eine Überraschung scheint doch vollkommen ausgeschlossen, oder nicht? Die Antwort darauf ist ein klares Nein. Dortmund schafft es mittlerweile gegen wirklich jeden Gegner zu verlieren.

Da gab es z.B. das 0:1 gegen das davor noch sieglose Hamburg oder die 0:1 Heimniederlage gegen die noch ( zumindest auswärts ) Tor und punktlosen Jungs aus Hannover. Mit normalem Menschenverstand ist das kaum mehr zu erklären was dort abgeht. In der Champions League haben sie nach drei Spieltagen neun Punkte auf dem Konto und in der Liga befinden sie sich kurz vor der Abstiegszone.

Auch St. Pauli ist in einer sehr großen Krise. Deshalb ist Dortmund für die Hamburger momentan vielleicht genau der richtige Gegner, denn die Borussia versteht es in diesem Jahr auch die schwächsten Mannschaften neu aufzubauen. Fast alle Teams haben mittlerweile erkannt wie man Dortmund schlagen kann. St. Pauli braucht einfach nur den HSV oder Hannover kopieren, den Rest erledigen die Borussen meist schon von ganz alleine.

Tipp

Ich habe nun lange genug auf Dortmund gesetzt. Das wird sich hier und heute ändern. St. Pauli lieferte beim 0:4 gegen Karlsruhe zwar eine unterirdische Leistung ab, doch wenn man derzeit gegen eine Mannschaft gewinnen kann, dann ist es die Borussia. Sollte Dortmund ein schnelles Tor gelingen, könnt ihr meinen Tipp die Toilette runterspülen, doch wenn es zur Halbzeit noch Unentschieden steht, kann das Wunder gelingen.

Tipp: zur Halbzeit steht es Unentschieden – 2.95 bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen