Deutschland und Frankreich, eigentlich ein Duell, das ich mir im Finale gewünscht hätte und schaut man auf das andere Spiel, dann wird man das Gefühl nicht los, dass der Sieger dieses Spiels auch Europameister wird. Die Deutschen mögen zwar Italien endlich besiegt haben, aber sie haben das durchaus teuer bezahlt. Für die Franzosen verlief alles zu 1000% nach Plan.

Die letzten Spiele

deutschland-frankreich-letzte-ergebnisse

Deutschland

Endlich ist dieser Italien-Fluch beseitigt, auch wenn es ein sehr seltsames und vor allem schlechtes Elfmeterschießen gebraucht hatte. Nach Führung durch Özil zeigten die Italiener noch einmal warum sie so weit gekommen waren und sie erkämpften sich ihren Elfmeter und mit ihm den Ausgleich. Danach wurde es wirklich schwer für das deutsche Team, auch weil sichtbar wurde, dass die Italiener genau dieses Elfmeterschießen wollen.

Ich muss sagen, dass ich keinen Grund sehe wie einige Experten einzelne Spieler hier zu zerlegen. Wie so oft war Özil ein Ziel solcher Angriffe, was ich für komplett fehlgeleitet halte. Auf den ersten Blick gab es in diesem Spiel keine Glanzpunkte, doch dieser Zustand hat weniger mit dem Team selbst zu tun, sondern mit dem Gegner. Kein anderes Team versteht es so gut die Stärken des Gegners zu zerstören wie die Italiener, so dass ich hier niemandem einen Vorwurf machen würde.

Ja, Boateng hat den Elfmeter verursacht, aber er war ansonsten wieder einmal der Abwehrchef, den man braucht. Man kann sicherlich über die geänderte Strategie streiten und ich bin ebenfalls kein Fan davor. Ich glaube, dass Deutschland hier vielleicht in 90 Minuten siegreich gewesen wäre, hätte man nicht das System der Italiener gespiegelt, aber wir wissen, dass zur EM eh alle Nationaltrainer sind!

Wie schon erwähnt, hat Deutschland diesen Sieg durchaus teuer bezahlt. Gomez, eine klare Verstärkung seit er in der Startelf stand, verletzte sich und muss das Turnier beenden. Gleiches gilt auch für Khedira. Bei Bastian Schweinsteiger wird es wohl knapp mit einem Einsatz in der Startelf, denn er war sicherlich nicht dafür vorgesehen so früh für Khedira reinzukommen. Dazu kommt eine weitere schwachsinnige Gelbe Karte gegen Hummels, so dass er nach einer komplett lächerlichen Karte im Spiel davor, gesperrt sein wird.

Aufstellung Deutschland

Wie schon erwähnt gibt es einiges zu ersetzen! Kimmich dürfte nach Außen gehen und Höwedes in die Innenverteidigung um den Hummels-Ausfall auszugleichen. Die große Frage ist, was auf der 6 passiert. Es gibt hier zwei Optionen wenn Schweinsteiger (wie erwartet) nicht von Beginn an spielen kann. Entweder Can oder Weigl. Can ist der erfahrenere, Weigl der talentiertere. Can zeigte schon in der Champions League, dass er auch das hohe Niveau kann, so dass er in Löws Kopf die vielleicht stabilere Variante sein könnte. Offensiv wird man sehen ob Götze oder Müller in die Spitze rücken.

Mögliche Aufstellung: Neuer – Hector, Boateng, Höwedes, Kimmich – Can, Kroos – Draxler, Özil, Götze – Müller

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
€200

Frankreich

Die Franzosen zeigten den anderen Teams wie England wie man gegen Island spielt. Eiskalt sein Spiel durchziehen und sich nicht durch Härte und Einsatz beeinflussen lassen. Wir hatten schon vorher gesagt, dass die Franzosen einfach zu stark sind und eben auch körperlich mithalten können. Es gab eine solide 5-2 Packung und diese ging so auch in Ordnung, auch wenn wir natürlich durchaus Freunde von Island waren.

Ich finde die Lehren aus diesem Spiel begrenzt, weil die Franzosen Island an einem Tag erwischt haben, an dem sie doch wieder wie ein Fußballzwerg wirkten. Dennoch sollten wir uns anschauen wer stark und wer schwach wirkte. Das absolute Hammer-Spiel erwischten allen voran Griezmann und Giroud. Während Griezmann schon seit einigen Spielen zeigt warum er so begehrt ist in Europa, sahen wir hier das zweite Gesicht von Giroud. Er kann gegen schwächere Gegner eben auch so agieren, aber er kriegt das gegen die Großen nicht konstant hin.

Daneben war es das Mittelfeld, das hier den Takt angab. Matuidi und Pogba zeigten sich stark vor der Abwehr und Pogba erzielte endlich sein Tor. Davor funktionierte der Motor aus Payet, Griezmann und Sissoko hervorragend, insbesondere dank Griezmann und Sissoko.

Was wie immer bei solchen Ergebnissen untergeht sind Details. Eines dieser Details war eine erneut schwache Abwehr und das quer durch die Bank. Natürlich ist dies egal gegen ein Island, gegen das man früh deutlich führt, aber diese Schwächen sehen wir nun schon die ganze Zeit im Turnier und wir sie dürften auch gegen Deutschland wieder auftauchen.

Aufstellung Frankreich

Frankreich muss auf niemanden verzichten. Rami und Kante sind nach ihren Sperren wieder zurück, aber beide könnten dank des tollen Spiels gegen Island ihren Platz in der Startelf verloren haben.

Mögliche Aufstellung: Lloris – Sagna, Umtiti, Koscielny, Evra – Pogba, Matuidi – Sissoko, Griezmann, Payet – Giroud

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,90
€110

Tipp

Ich kann gar nicht sagen wie schwer ein Tipp hier ist. Wären die Deutschen vollzählig, wären sie für mich ein klarer Kandidat, aber gleich mehrere Schlüsselspieler zu verlieren, ist nicht leicht zu verkraften. Was ich glaube ist, dass die starke französische Offensive ein Tor gegen die deutsche Elf erzielen kann und die schwache Abwehr der Franzosen wird auch eines (oder mehrere) zulassen.

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 2,00 Betway (toller Bonus nur für kurze Zeit!)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Aktuelle Bonusangebote zu diesem Spiel

Sonderquote bei 888sports auf Thomas Müller als Torschütze

11.00 auf einen Sieg Deutschlands bei 888sports

25 Euro Gratiswette für das Euro 2016 Finale bei Interwetten erhalten

Liveticker und Statistiken