Deutschland – Schottland, nach der WM ist vor der EM. Der frisch gebackene Weltmeister wird nun von allen Teams gejagt. In der EM Qualifikation treffen die Deutschen auf Schottland, Georgien, Irland, Polen und Gibraltar. Nach den neuen Regeln sind sogar die beiden ersten direkt qualifiziert und selbst der Dritte hat noch eine Chance.

Ich will hier zwar nicht zu selbstsicher klingen, doch die Qualifikation sollte nur eine Formsache sein. Den Auftakt gibt es nun also im Signal Iduna Park in Dortmund gegen die Schotten. Die Mannschaft von Gordon Strachan ist bei weitem nicht mehr so stark wie vor 15 Jahren und daher ist Deutschland in dieser Partie der klare Favorit.

Deutschland

Die Vorbereitung auf das erste Qualifikationsspiel hätte nicht viel schlimmer laufen können. Beim Testspiel gegen Argentinien gab es eine herbe 2:4 Klatsche. Die Abwehr wird wohl so nie wieder zusammenspielen. Letztendlich sollte man jedoch nicht vergessen, dass es eben nur ein Testspiel war.

Deutschland gehört nach der Weltmeisterschaft mehr denn je zu den ganz großen Favoriten auf den Titel 2016. Ein Generationswechsel muss nun aber erfolgen. Da Spieler wie Lahm, Klose oder auch Mertesacker ihren Rücktritt bekanntgegeben haben bekommt das Team ganz automatisch ein neues Gesicht. Von Spielern wie Kramer oder auch Durm erwarten sie nun den nächsten Schritt. Spieler wie Özil sollten sich ihrer Sache nicht zu sicher sein. Auch von ihm muss in Zukunft wieder mehr kommen.

Die Deutschen haben in den vergangenen Jahren solch eine hervorragende Jugendarbeit hingelegt, dass mir um die Nationalmannschaft nicht Bange ist.

Aufstellung Deutschland

Weiterhin verzichten müssen sie vor der Partie gegen die Schotten auf Hummels, Draxler, Khedira und Özil.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – Großkreutz, Boateng, Höwedes, Durm – Kramer, Kroos, Müller, Reus, Schürrle – Götze

Schottland

Die Schotten haben dank der neuen Qualifikationsregeln nun auch mal wieder eine realistische Chance sich zu qualifizieren. In dieser Gruppe könnten sie zumindest Dritter werden. Der Fußball auf der Insel ist allerdings auf dem abfallenden Ast. Die Nationalmannschaft unterscheidet sich da nicht groß von den Club Mannschaften, wo gerade erst Celtic gegen Maribor in der Champions League Qualifikation das Nachsehen hatte.

Die wenigen guten Spieler, die dieses Land hervorbringt gehen dann auch schnell nach England, wo sie lieber auf der Bank bei einem Zweitligisten versauern als bei z.B. Celtic zu spielen. Mit Darren Fletcher und Steven Naismith haben sie bestenfalls noch zwei Spieler von internationaler Klasse.

Zumindest haben sie seit sechs Spielen nicht mehr verloren. Das alles waren jedoch keine entscheidenden Partien.

Aufstellung Schottland

Voraussichtliche Aufstellung Schottland: McGregor – Hutton, Hanley, Martin, Whittaker – Fletcher, Maloney, McArthur, Morrison, Bannan – Naismith

Tipp

Das Schlimmste was den Schotten passieren konnte war die Niederlage der Deutschen gegen Argentinien. Die Mannschaft von Jogi Löw ist nun etwas angefressen und ich gehe daher davon aus, dass sie ihren Frust an den Schotten auslassen werden. Die Jungs von der Insel sind in jedem Mannschaftsteil klar unterlagen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Chance auf eine Überraschung hier in etwa so groß ist wie die Möglichkeit auf sechs richtige im Lotto.

Tipp: Asiatisches Handicap Deutschland -2 – 1,86 BetVictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen