Ein Spiel bei dem das ganze Land zuschauen wird und dennoch habe ich gar nicht so viele Worte zu verlieren, auch weil es nur wenig Überraschungen zu erwarten gibt. Die Deutschen sind sicherlich Favorit auf den Turniersieg nach den bisherigen Spielen, aber Europameisterschaften sind immer völlig unberechenbar. Die Griechen und ihr Kampfgeist haben bereits dazu geführt, dass sie im Viertelfinale stehen und da ohne auch nur in einem Spiel wirklich Fußball gespielt zu haben.

Bei der Nationalelf sollte man nicht viele Veränderungen erwarten. Wie ich schon in den vorherigen Vorberichten geschrieben habe, Löw mag Konstant und Kontinuität und wenn er an eine Formation glaubt, dann bleibt er auch bei ihre. In diesem Fall dürften vor allem Podolski und Müller die Streitpunkte in vielen Kneipen sein, da beide nicht ihren besten Fußball zeigen und man mit Reus und Götze ausgezeichnete Optionen hätte. Boateng wird wie erwartet auf seine Position zurückkehren, da hilft es Bender auch nicht, dass er ein Tor schoss. Ich bin mir sicher, dass die Nationalelf vor allem defensiv glänzen wird. Die Griechen sind im Angriff harmlos und das meiste dürften schon Khedira und Schweinsteiger auffangen und die Bälle, die durchkommen sind im Normalfall kein Problem für die Abwehr. Schwieriger wird es gegen die Griechen ein Tor zu erzielen, ABER nun kommt zu den Verletzungen auch noch die Sperre von Holebas, so dass die Abwehr bei Weitem nicht die defensive Substanz hat, die man sonst von ihnen kennt.

Griechenland hat wie schon erwähnt einige defensive Ausfälle und sie hatten bislang kein starkes Team vor sich. Das andere Problem der Griechen dürfte vor allem die Sperre von Kapitän Karagounis sein, der der klare Leitwolf dieser Mannschaft ist. Wie schon erwähnt, die Griechen waren spielerisch noch nie gefährlich und werden es wohl auch nicht, aber ihr Kampfgeist muss Schritt für Schritt gebrochen werden. Wagt man sich zu weit nach vorn, könnte das am Ende ein Griechischer Sieg werden.

Löw kann sicherlich für einige Entscheidungen kritisiert werden, aber er hat bislang nie taktische Dummheiten begangen und genau das dürfte ihm auch gegen Griechenland nicht passieren. Deswegen wird Deutschland hier Siegen.

Tipp: Sieg Deutschland – 1,36 ladbrokes

Bonusaktion Ladbrokes: Alle Kunden können mitmachen. Schießt Schweinsteiger das erste oder das letzte Tor des Spiels, dann erhält man alle verlorenen „Erster Torschütze“-Wetten zurück und das bis zu 100€

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – Boateng, Hummels, Badstuber, Lahm – Khedira, Schweinsteiger – T. Müller, Özil, Podolski – Gomez

Voraussichtliche Aufstellung Griechenland: Sifakis – Torosidis, K. Papadopoulos, Sokratis, Tzavellas – Katsouranis, Makos, Maniatis – Salpingidis, Samaras – Gekas