Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch empfangen die Detroit Pistons die New York Knicks. Beide Teams verloren jeweils ein Spiel gegen eines der Top Mannschaften in der Eastern Conference. Die Pistons unterlagen den Raptors zum Start der Saison mit 91-109. Die Knicks traf es noch etwas schlimmer und sie mussten im ersten Spiel der Saison gegen die Cleveland Cavaliers ran, gegen die sie mit 88-117 verloren.

Detroit Pistons in der Spur?

Im Folgenden bzw. in den folgenden Spielen lief es aber besser. Die Pistons gewannen klar gegen die Magic (108-82) und Bucks (98-83) und machten damit direkt klar, dass sie die Niederlage zum Saisonstart nicht komplett aus der Fassung geworfen hat. Top-Mann Andre Drummond, der im ersten Spiel gegen die Raptors mit 16 Punkten und 6 Rebounds blass blieb, steigerte seine Leistung anschließend deutlich und dominierte in den letzten beiden Spielen die Bretter.

12 Punkten und 20 Rebounds beim Sieg gegen Orlando, ließ er 20 Punkte und 23 Rebounds gegen die Bucks folgen. Detroit profitierte von seiner Dominanz und freute sich über zwei klare Siege. Erwähnenswert ist an dieser Stelle sicher, dass sie während dessen auf ihren Point Guard Reggie Jackson verzichten mussten, sodass die Mannschaft auf lange Sicht gute Chancen hat, sich weiter zu entwickeln.

Die Knicks mit gutem Eindruck

Gegen die Knicks steht nun der nächste Test an und Drummond und Co. sind motiviert eine erste kleine Siegesserie aufzustellen. Ob sich das Fehlen von Jackson jedoch gegen Rose und Co. bemerkbar machen wird, hängt aber nicht nur vom Auftritt der Pistons ab. Denn, dass die Knicks großes Potenzial haben, steht wohl außer Frage, es bleibt jedoch offen, ob sie es bereits zu diesem Zeitpunkt der Saison abrufen können, um so gegen die Pistons bestehen zu können.

Beim ersten Eindruck den New York hinterließ, war jedenfalls nicht alles schlecht. In Saisonspiel 1 gegen Cleveland, stand die Starting Five um Rose, Lee, Melo, Porzingis und Noah das erste mal überhaupt zusammen auf dem Feld und zu Beginn des Spiels hielten sie mit. Nach den ersten Wechseln ging jedoch das Zusammenspiel ein bischen verloren und die Cavs nutzten dies gnadenlos aus (88-117).

Spiel Nummer 2 lief dann schon etwas besser und der Sieg gegen die Grizzlies (111-104) kam für viele sicher überraschend. Derrick Rose zeigte sich aggressiv und erinnerte in Momenten an seine fitte Zeit. Melo und Porzingis scheinen die Top-Offensiv-Optionen zu werden, während Noah und Lee ebenfalls ihre Möglichkeiten hatten. Sorgen bereitet aber weiterhin die Bank. Während Jennings das nötige Standing hat, werden O’Quinn, Lance Thomas, Hernangomez, Justin Holiday oder auch Vujacic und Kuzminskas erst noch beweisen müssen, ob sie gut genug sind, um der Starting Five die nötige Unterstützung zu bieten.

Besagte Starting Five hatte jedenfalls schon den einen oder anderen hervorragenden Moment und mit der Zeit kann man davon ausgehen, dass sich die Knicks weiter steigern werden.

Tipp

Gegen die Pistons werden die Knicks allerdings noch Probleme haben. Auch wenn Jackson fehlt, ist Detroit noch aus dem letzten Jahr besser eingespielt. Zudem war das Ball-Movement der Knicks in Phasen alles andere als überzeugend und die zweite Fünf ließ die nötige Klasse vermissen. Detroit spielt außerdem zu Hause, so dass sie ihre Playoff-Ansprüche gegen einen vermeintlichen Konkurrenten direkt untermauern können.

Tipp: Spread Detroit Pistons (noch nicht raus, sollte aber zwischen 3 und 4 liegen. Die Quote ist perfekt um die 5€ ohne Einzahlung bei Sportingbet auszuprobieren!)

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€155

Player to watch: Andre Drummond

Vor der Saison kündigte der Center der Pistons bereits an, dass er sich erneut die Rebound-Krone sichern wollte. Nach holprigem Start gegen die Raptors, zeigte er in den folgenden Spielen mit 20 bzw. 23 Rebounds seine Klasse und bestätigte die getätigten Aussagen mit Leistung. Alles andere als ein Double Double wäre also eine Riesen-Überraschung, auch wenn er mit Noah und Porzingis Gegenwehr zu erwarten hat.

Liveticker und Statistiken