Unser Tipp: Sieg Denver Nuggets

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,44
-
18+, AGBs gelten

Auch in der Western Conference kommt es mindestens zu einem siebten Spiel. So steht durch den Portland-Erfolg in Spiel 6 bereits fest, dass die Blazers noch einem weiteren Spiel zu den Denver Nuggets reisen werden, wo das Team aus Denver erneut ein siebtes Spiel um den Einzug in die nächste Runde spielen muss. Ähnlich wie in Runde 1 nutzten sie ihre erste Chance nämlich nicht und verloren Spiel 6 in Portland mit 108-119.

Dabei startete Denver eigentlich gut ins sechste Spiel und hatte sich letzten Endes mal wieder über gute Leistungen von Jokic und Murray freuen dürfen. Doch von der Bank kam heute insgesamt etwas zu wenig und da die Blazers heute stark auftraten und vor allem Lillard, McCollum und Hood überzeugten, hatten die Nuggets das Nachsehen und Portland erzwang das alles entscheidende, siebte Spiel.

Denver Nuggets – Portland Trail Blazers Spiel 7 Tipp

Grundsätzlich scheinen die Nuggets vor dem letzten Spiel im Vorteil zu sein. Schließlich waren sie in der regulären Saison das stärkste Heimteam und natürlich werden die Fans auch in dieser Partie alles dafür tun, erneut das siebte Spiel zu gewinnen. Die Erfahrung bereits in Runde 1 ein siebtes Spiel erlebt zu haben, könnte ein weiterer Vorteil sein, konnten sie hier dem Druck auch standhalten und gegen die erfahrenen Spurs gewinnen.

Im Vergleich zu den Spurs sind die Blazers aber individuell etwas besser besetzt. Gleichzeitig stand Damian Lillard aber beispielsweise noch nie in einem siebten Spiel. Wer sich jedoch an die erste Runde gegen die Thunder erinnert, der weiß, dass Druck für Lillard kein Problem ist, traf er in Spiel 5 den entscheidenden Wurf zum Einzug in die zweite Runde.

Am Ende scheint das Team der Nuggets aber insgesamt etwas stärker zu sein. Jokic war von den Blazers zu keinem Zeitpunkt zu kontrollieren und sicher wird Coach Malone in Spiel 7 auf die Umstellungen, die die Blazers vor Spiel 6 vornahmen, reagieren. Da Denver zudem zu Hause spielt, sind sie letztlich leicht im Vorteil und sollten sich erneut in sieben Spielen durchsetzen können. Der Tipp sollte also auf Denver gehen.

Tipp: Sieg Denver Nuggets

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,44
-
18+, AGBs gelten

 

Portland Trail Blazers – Denver Nuggets Rückblick Spiel 6

Spiel 1: DEN – POR 121-113

Spiel 2: DEN – POR 90-97

Spiel 3: POR – DEN 140-137 (4 OT)

Spiel 4: POR – DEN 112-116

Spiel 5: DEN – POR 124-98

Spiel 6: POR – DEN 119-108

Stand: 3-3

Der Blick auf die Statistiken des sechsten Spiels zeigt sofort, dass bei Portland einige Dinge anders liefen. Die beiden Starter, Aminu und Harkless, spielten Beide nur 17 bzw. 16 Minuten und kamen auf nur 7 bzw. 2 Punkte. Dafür standen Spieler wie Evan Turner oder Rodney Hood länger auf dem Feld und zahlten ihrem Coach das Vertrauen mit guten Leistungen zurück. Am Ende ein guter Move von Coach Terry Stotts, da die Blazers das Spielfeld als Sieger verließen.

Dabei sah es zu Beginn der Partie zunächst nicht danach aus. Denver erwischte nämlich den etwas besseren Start und führte nach fünf Minuten bereits mit 16-7. Portland versuchte sich zurück ins Spiel zu kämpfen, doch noch fanden sie nicht die richtigen Mittel um es den Nuggets schwerer zu machen. Denver blieb aggressiv, fand die Lücken in der Blazers-Defensive und stand selbst hinten etwas besser. Daher führten sie zum Ende des ersten Viertels mit 34-26.

Portland verspürte also gleich zu Beginn etwas Druck, fand aber glücklicherweise im zweiten Spielabschnitt besser in die Partie. Es dauerte nur etwas mehr als zwei Minuten bis Zach Collins die Blazers auf 37-38 an die Nuggets heranbrachte und plötzlich war das Spiel wieder offen. Eine kurze Zeit konnten die Gäste den Vorsprung zwar noch verwalten, doch Damian Lillard brachte seine Blazers fünf Minuten vor der Pause wieder in Führung. Bis zur Pause blieb seine Mannschaft dann auch das bessere Team, so dass die Blazers beim Stand von 58-54 in die Halbzeit gingen.

In den ersten Minuten von Halbzeit 2 konnte sich dann keines der Teams absetzen. Denver hatte immer wieder Antworten parat, konnte sich allerdings keine Führung mehr erspielen. Das Spiel war ausgeglichen und gewann von Minute zu Minute an Spannung. In den letzten dreieinhalb Minuten des Viertels gelang den Nuggets dann aber nur noch ein Korb und Portland nutzte die Chance und erspielte sich zur letzten Pause eine 87-80 Führung.

Die Gäste steckten aber nicht auf und versuchten das Spiel zu Beginn des letzten Viertels knapp zu gestalten. Doch nach und nach setzten sich die Hausherren ab und vergrößerten ihren Vorsprung. Lillard, McCollum und Rodney Hood waren die ausschlaggebenden Akteure, dass die Blazers letzten Endes mit 119-108 gewinnen konnten. Damit erzwangen sie ein alles entscheidendes, siebtes Spiel.

Aussicht Spiel 7:

Für beide Coaches stellt sich nun natürlich die Frage, was man aus den ersten sechs Spielen mitnehmen kann. Portland Coach Stotts nahm in Spiel 6 nochmal einige Veränderungen in der Rotation vor, spielten vor allem Turner, Collins und Hood mehr als sonst. Collins wusste mit 14 Punkten zu überzeugen und erwies sich als Alternative zu dem angeschlagenen Enes Kanter. Rodney Hood erwischte mit 25 Punkten einen sehr starken Tag und erwies sich als dritte Option neben Lillard und McCollum.

Das Top-Duo der Blazers ging mit 32 Punkten (Lillard) und 30 Punkten (McCollum) voran und ist natürlich auch in Spiel 7 gefordert. Doch Beide wissen wie man mit Drucksituationen umgeht und man kann sich 100%ig sicher sein, dass der Einsatz bei den Blazers stimmen wird. Einfach wird es aber natürlich nicht, tritt man auswärts an und hat mit den Nuggets einen sehr starken Gegner.

Denver hatte in Spiel 6 das Pech, dass die Würfe nicht besonders gut fielen und sie nur 38,4% aus dem Feld trafen. In der eigenen Halle sollte sich das ändern und Coach Malone wird darauf hoffen, dass Spieler wie Millsap (4-15 in Spiel 6), Murray (7-20) oder Beasley (0-8) wieder besser treffen. Da ihr bester Mann, Nikola Jokic, regelmäßig gut spielte, werden sie sich auf seine gute Leistung verlassen können.

Die Rollenspieler werden also die Entscheidung herbeiführen und hier sind die etwas ausgeglicheneren Nuggets im Vorteil. Dazu hat Denver die eigenen Fans im Rücken und bereits die Spiel 7 Erfahrung aus Runde 1. Daher sollte der Tipp heute auf Denver gehen, die damit in die Western Conference Finals einziehen können.

 

Liveticker und Statistiken