Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Die Denver Nuggets und die Minnesota Timberwolves treffen sich zum zweiten von vier Duellen. Doch bevor wir uns genauer mit den Teams auseinandersetzen, lohnt sich ein kurzer Blick auf die Tabelle. Auf Platz 8 und damit auf dem letzten begehrten Playoffplatz stehen derzeit die Sacramento Kings mit 14 Siegen und 17 Niederlagen.
Der Blick auf die Bilanzen der Nuggets und Wolves verrät, dass sie schlechter dastehen, doch selbst Minnesota hat nur vier Niederlagen mehr als die Kings und somit ist klar, dass es eng zugeht und eine kleine Sieges- oder Niederlagenserie schon eine Menge ändern kann.

Denver Nuggets

Dementsprechend motiviert werden beide Teams in dieses Spiel gehen und vor allem die Nuggets wittern ihre Chance. Zuletzt lief es nämlich ganz gut und sie gewannen fünf der letzten acht Spiele. Dazu gab es eine äußerst knappe Niederlage gegen die Hawks (108-109), sodass sogar ein sechster Sieg möglich gewesen wäre.

So kämpfte sich die Mannschaft auch nach und nach an die Kings heran und auf Platz 9 ist man der engste Verfolger und das Team mit den besten Chancen die Kings einzufangen. Auch gegen die Wolves stehen ihre Chancen nicht schlecht. Im ersten Duell Anfang Dezember gewannen die Nuggets mit 102-99, hatten allerdings etwas das Glück, dass der Dreier zum Ausgleich nicht den Weg in den Korb fand.

Mit der Erinnerung an den Sieg im ersten Duell und der relativ guten Form im Rücken, wollen die Nuggets also näher an die Kings heranrücken. Dabei können sie sich auf einen komplett fitten Kader verlassen und auf zuletzt immer wieder ordentliche Leistungen verschiedener Spieler. Jokic, Barton, Chandler oder Gallinari sind nur einige Akteure, die mit dafür verantwortlich, dass in Denver ein Aufschwung zu spüren ist.

Minnesota Timberwolves

Die Wolves haben mit Towns, Wiggins und LaVine aber auch drei Spieler, die stets mit guten Leistungen überzeugen und so die Mannschaft zum Sieg führen. Gerade erst beim jüngsten Erfolg über die Atlanta Hawks (104-90) machten alle drei über 20 Punkte und legten damit die Grundlage für den Sieg. Diesmal waren zudem Dieng und Muhammad gut drauf und sorgten für die nötige Unterstützung.

Der Sieg war zudem wichtig, nachdem sie zuvor zwei Spiele gegen die Kings und Thunder verloren und somit weiter an Boden verloren. Es bleibt zudem auffällig, dass Minnesota immer wieder Probleme in engen Spielen hat und dass die derzeitige Tabellensituation nicht mit den Vorstellungen die man zu Saisonbeginn hatte, übereinstimmt.

Glücklicherweise patzt die Konkurrenz jedoch auch regelmäßig, sodass sogar die Playoffs noch drin sind. Umso wichtiger ist deshalb auch das heutige Spiel, könnte Minnesota mit einem Sieg über Denver wichtige Punkte holen und vor allem den Abstand zur direkten Konkurrenz ein wenig verkürzen.

Tipp

Letztlich gehen die Nuggets als Favorit ins Spiel. Sowohl die Formkurve, als auch die Bilanz sieht besser aus und vergleicht man die Statistiken, fällt auch auf, dass die Nuggets etwas besser dastehen. Defensiv kassiert Minnesota zwar etwas weniger Punkte, doch dafür läuft es offensiv in Denver besser. Zudem sind die Formschwankungen bei Minnesota so groß, dass die Siege leider noch wie Zufall aussehen. Daher sollte der Tipp heute auf die gut aufgelegten und fitten Nuggets gehen.

Tipp: Sieg Denver Nuggets – 1,59 Betsson (guter 200% Bonus und starke Auswahl bei der NBA)

Anbieter
Bonus
Link
betsson bonus
200%

Player to watch: Danilo Gallinari

In den letzten beiden Spielen überzeugte der Italiener mit zwei Double Doubles und jeweils über 20 Punkten. Mit 28 Jahren kommt er gerade ins beste Basketballalter und gehört bei Denver schon zu den alten Hasen. Mit dieser Rolle kommt er aber gut zurecht und immer wieder hilft er seinem Team, wenn es Scoring braucht. Sein Punkteschnitt liegt bei 16,8 Punkten und bei der derzeitigen Form werden auch heute 17 Punkte kein Problem sein.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker