Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Genau eine Woche ist es her, als sich die Denver Nuggets und die Dallas Mavericks zum ersten Duell in dieser Saison trafen. Überraschenderweise waren es die Mavericks, die das Spiel mit 112-92 gewinnen konnten und damit ihren erst sechsten Saisonsieg feierten.

Denver Nuggets

Denver wird also sicher Revanche nehmen wollen, da sie ihr Spiel zuvor gegen Orlando gewinnen konnten und auch nach dem Spiel gegen die Mavs ihre Partien gegen Portland und New York siegreich gestalten konnten. Coach Michael Malone zeigte sich nach der Dallas-Pleite sehr enttäuscht und sprach davon, dass ihn nicht nur die Niederlage an sich aufregte, sondern auch die Art und Weise.

Glücklicherweise hatte sein Team aber die richtige Antwort parat und stellte den Trainer schnell wieder zufrieden. Beeindruckend vor allem, dass die Mannschaft in beiden Spielen nicht einmal zurücklag. Seine Starting Five machte mit Mudiay, Harris, Gallinari, Chandler und Jokic einen tollen Job und auch die zweite Fünf wusste zu überzeugen.

So konnte Denver mal wieder beweisen, dass sie gefährlich sein können und trotz der vielen jungen Spieler nicht unterschätzt werden dürfen. Auffällig zuletzt sicherlich Nikola Jokic und Kenneth Faried. Jokic erzielte in den letzten sechs Spielen drei Double Doubles und hob seinen Schnitt in dieser Zeit auf 15,8 Punkten und 8,7 Rebounds an. Auch Faried zeigte sich stärker und konnte während zwei Siegen mit 19 und 25 Punkten überzeugen.

Dallas Mavericks

So werden die Mavs aufpassen und sich darauf gefasst machen müssen, dass die Nuggets in guter Form und mit Wille zur Revanche in dieses Spiel gehen. Dabei haben die Mavs weitere Nachteile vor diesem Spiel. Den Aufwind durch den Sieg gegen Denver konnte man nämlich nicht wegnehmen, obwohl die Mannschaft nach ihrem Erfolg meinte, dass dies das Spiel ist, was sie von sich erwarten.

Doch gegen die Pistons (85-95) und Utah (100-103) mussten sie sich erneut geschlagen geben. Dabei hatten sie das Spiel gegen Detroit lange in der Hand, doch ein unfassbar schlechtes, letztes Viertel sorgte für die Niederlage. Gegen Utah hielten sie dann lange mit, doch Rodney Hoods Dreier 0,8 Sekunden vor dem Ende sorgte für die Entscheidung gegen die Mavs.

Dallas nahm aber trotzdem die positiven Dinge mit, da man gegen Utah lange dagegen hielt und am Ende vielleicht auch einfach etwas Pech hatte. Bedenkt man dann noch, dass mit Nowitzki, Bogut und Barea weiterhin drei wichtige Spieler fehlten, ist die Niederlage zumindest in Ansätzen zu erklären. Trotzdem stehen nach 26 Spielen erst sechs Siege auf der Habenseite und da es für die Mavs heute back-to-back heißt, nachdem sie gestern bereits gegen Sacramento ran mussten, scheinen die Vorzeichen eher zu Gunsten der Nuggets zu sprechen.

Tipp

Dallas wird sich an den Erfolg über die Nuggets erinnern, doch ob sie erneut so hochprozentig treffen, darf vor allem in Anbetracht der Doppelbelastung angezweifelt werden. Zudem kommt Reisestress und besagte Doppelbelastung hinzu und mit den Nuggets erwartet sie eine Mannschaft die ganz gut drauf ist und auf Revanche brennt. Daher ist der Tipp auf die Nuggets heute die richtige Wahl.

Tipp: Spread Denver Nuggets (Spread sollte sich so bei 9-10 einpendeln. Aktuell empfehlen wir die 5€ ohne Einzahlung bei Guts.com)

Anbieter
Bonus
Link
guts-com erfahrungen
€100

Player to watch: Nikola Jokic

Der 21jährige Jokic erwischte mit 27 Punkten und 11 Rebounds einen überragenden Tag gegen die Mavs. Leider verpuffte seine Leistung jedoch, da die Nuggets bekanntermaßen verloren. Doch die Leistung passt gut seine Leistungen der letzten beiden Wochen, in denen er sich bei relativ geringer Spielzeit (23,5 Minuten pro Spiel) trotzdem stark präsentierte. Auch heute wird er daran anknüpfen können und da mit Bogut und Dirk die zwei besten Big-Men bei Dallas fehlen, sollte er erneut ein Double Double erzielen können.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker