Die Mavs gegen die Lakers, früher noch ein absoluter Kracher, doch inzwischen leider nur noch ein Duell der unteren Plätze. Während die Lakers den 100sten Rebuild anstreben, scheinen die Mavs endlich einmal den richtigen Move gemacht zu haben um ihren Neuanfang vorzubereiten. Nowitzkis Team hat hier noch eine echte Chance auf die Playoffs, aber es wird hart.

Dallas Mavericks

Die Mavs leben doch noch! Ihnen fehlen drei Siege um einen Playoff Platz zu ergattern, aber sie haben mit den Nuggets und den Blazers gleich zwei wirklich ausgesprochen schwere Konkurrenten um den Platz. Dennoch sehen wir endlich einmal die Mavs in guter Form in dieser sonst so verlorenen Saison. Die Gründe sind zahlreich. Auf der einen Seite ist Nowitzki endlich wieder voll dabei und zeigt, dass er es noch immer problemlos drauf hat.

Der noch viel wichtigere Schritt war das Entledigen von Bogut, dem großen Missverständnis des letzten Sommers. Diese Kombination hat zu keinem Zeitpunkt funktioniert und so war es richtig ihn loszuwerden. Vier der letzten fünf Spiele konnten die Mavs für sich entscheiden. Einzig gegen die Hawks musste eine knappe Niederlage hingenommen werden.

Was mich immer wieder fasziniert ist wie Rick Carlisle es schafft Spieler zu entwickeln. Seth Curry kam als der klein unscheinbare Bruder des Superstars zu den Mavs, doch Carlisle hat es geschafft aus ihm einen Leistungsträger zu machen. Die letzten vier Spiele erzielte er konstant mehr als 20 Punkte pro Spiel und auch sonst liefert er absolute Höchstwerte seiner Karriere. Selbiges gilt auch für Harrison Barnes, an dem wirklich alle gezweifelt hatten. Er hat seinen Punkteschnitt fast verdoppelt und liegt nun bei 20,1 Punkten pro Spiel. Während seine Dreierquote runterging, konnte er sein anderes Shooting verbessern.

Der wahre Coup war jedoch der Trade von Nerlens Noel. Er startet zwar noch nicht, aber der 22-jährige konnte bei jedem seiner Auftritte zur Qualität beitragen, sowohl offensiv als auch defensiv. Endlich scheint es einen guten Big Man bei den Mavs zu geben.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,17
€200

Los Angeles Lakers

Da uns ein wenig die Zeit davonläuft, wollen wir uns auch nicht allzu lange mit den Lakers aufhalten. Sind Verbesserungen zu sehen? Ja, definitiv, aber es ist noch ein sehr langer Weg und man wird nun sehen müssen ob Magic Johnson wirklich auch die Rolle des Chefs übernehmen kann. Seine Business-Erfahrungen werden ihm sicherlich helfen, aber es wird nicht so einen leichten Stand haben wie er glaubt, schließlich war er gerade bei Twitter immer sehr laut mit seiner Kritik.

Die jungen Wilden sind alle besser geworden, aber ein Team haben wir hier noch lange nicht. Vor allem defensiv tun sich riesige Baustellen auf und man weiß gar nicht wo man anfangen soll zu „reparieren“. Die Lakers werden in dieser Saison keine Rolle spielen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,00
€150

Tipp

Klarer Sieg für die Mavs in meinen Augen. Die Lakers sind nun auch ohne ihren wichtigsten Scorer von der Bank, so dass nicht mehr viel kommen wird. Eigentlich sollte das hier ein sehr klares Spiel werden.

Tipp: -10 bet365 – Quote 1,90 bet365 (unser Testsieger mit kostenlosen NBA Live Streams)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus

100%-€100

3xEZ+Bonus

Quote:1,50

Liveticker und Statistiken