Geht man nach den vergangenen sechs Spielen, ergibt sich kein klarer Favorit beim Duell der Dallas Mavericks und der Detroit Pistons. Schaut man sich die die Gesamtsituation der beiden Mannschaften an, wird jedoch klar, dass die Gäste aus Detroit das bisher bessere Team waren und deswegen dann doch favorisiert sind.

Dallas Mavericks

Dallas gewann nämlich erst sechs von 24 Spielen und gehört somit gemeinsam mit den Timberwolves und 76ers zu den schlechtesten Teams der Liga. Einerseits lassen sich die Misserfolge auf die vielen Ausfälle und Verletzungen zurückführen. Nowitzki verpasste 19 Spiele, Harris 16, Barea 15 und Williams und Bogut jeweils 8.

Andererseits lassen aber auch die Spieler die auf dem Feld stehen, teilweise Leistungen vermissen. Harrison Barnes, als neuer Go to Guy nach Dallas geholt, kommt in knapp 37 Minuten auf 20,5 Punkte im Schnitt und ist damit Topscorer.    Doch es ist eher Wesley Matthews der die Verantwortung auf und neben dem Feld trägt und so sucht Dallas derzeit vergeblich nach dem Leader, der den verletzten Nowitzki vertreten kann.

Immerhin lief es zuletzt aber besser und drei der insgesamt sechs Siege, wurden in den letzten sechs Spielen erzielt. Erstaunlich sicher die Art und Weise der Siege, wurde Chicago mit 25 Punkten Differenz besiegt und im letzten Spiel geriet Denver beim 112-92 Sieg unter die Räder. Vor allem gegen Denver zeigten die Mavs eine gute Leistung, wenn nicht sogar die beste der Saison, auf der sie in den kommenden Spielen aufbauen wollen.

Detroit Pistons

Während die Mavs also mit Selbstvertrauen und guter Stimmung in dieses Spiel gehen, sieht es bei den Pistons etwas anders aus. Freitag konnten sie sich noch mit 117-90 klar gegen die Wolves durchsetzen und hinter Drummonds 22 Punkten und 22 Rebounds einen klaren Erfolg feiern. Doch nur zwei Nächte später verloren sie völlig überraschend mit 79-97 gegen die Philadelphia 76ers.

Kein Einsatz, keine Energie, aber auch eine stark aufspielende Mannschaft der Sixers, waren für die Mannschaft von van Gundy zu viel. Im Anschluss erklärte er, dass man nicht bereit für das Spiel war und die Sixers viel zu schnell für die unkonzentrierten Pistons spielten. Genau dies scheint jedoch ein häufiger auftretendes Problem in Detroit zu sein.  Zwar überzeugen sie immer mal wieder und gewannen gegen Teams wie OKC, die Clippres, Boston, Atlanta oder Chicago, doch allzu oft gehen anschließend auch Spiele verloren in denen man das Gefühl, die Pistons seien unkonzentriert.

Dies mag vermutlich auch ein Grund sein, warum die junge Mannschaft nicht besser dar steht und neben 13 Siegen auch schon 13 Niederlagen kassierte. Coach van Gundy muss seine junge Mannschaft also anleiten, mehr Konstanz und Konzentration zu zeigen, damit man die Gegner nicht unterschätzt und stets wachsam ist.

Auch heute ist so ein Spiel, sollten die Pistons das Duell mit dem Mavs auf dem Papier klar für sich entscheiden. Coach van Gundy muss seine Spieler aber entsprechend einstellen um der Favoritenrolle im heutigen Spiel gerecht zu werden.

Tipp

Dallas ist ein wenig im Aufwind, hat aber heute mit Bogut, Barea und Nowitzki noch immer drei wichtige Ausfälle. Auf Seiten der Pistons dürfte Caldwell-Pope wieder zurückkehren, nachdem er das letzte Spiel aussetzte. Somit haben die Pistons die personellen Vorteile auf ihrer Seite, denn vor allem der Ausfall von Bogut öffnet für Drummond einige Möglichkeiten. Am Ende nutzen die Pistons die Vorteile aus und belegen, warum sie bereits 13 Siege haben und die Mavs erst sechs.

Tipp: -4,5 Detroit Pistons – 1,96 10bet.com (Tolles Wettangebot und exklusiver Bonus bei uns)

Anbieter
Bonus
Link
10bet bonus
100€

Player to watch: Andre Drummond

In dieser Saison verpasste Drummond das sicher geglaubte Double Double bereits in fünf Spielen. Doch in den letzten sieben Spielen steigerte er seine Leistung ein wenig und erzielte nicht nur sieben Double Doubles in Folge, sondern auch 17,2 Punkte und 15,2 Rebounds, beides klar über seinem Saisonschnitt. Detroit braucht diese Leistungen um erfolgreich zu sein und gegen die Mavs wird er sie wiederholen können und mit einem weiteren Double Double seine Serie fortsetzen und sein Team zum Sieg führen.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker