Zwei Teams, die sich als natürliche Favoriten in dieser Gruppe sehen, aber die beide von einem Fußballzwerg wie Albanien überrascht wurden. Die Blamage der Portugiesen war dabei jedoch deutlich größer und sie zeigten einmal mehr, dass sie ohne Ronaldo scheinbar überhaupt kein Selbstbewusstsein haben und damit total verwundbar sind.

Dänemark

Die Dänen sind noch immer meilenweit entfernt vom Danish Dynamite, der sie damals zum Europameister-Titel geführt hatte. Sie waren sogar meist sehr weit weg von allen großen Turnieren entfernt in den letzten Jahren und dennoch haben sie in dieser Gruppe eigentlich gute Chancen auf ein Weiterkommen.

Die Dänen konnten bisher vier Punkte aus zwei Spielen holen. Es gab einen Sieg gegen Armenien und dann auswärts in Albanien lediglich ein Unentschieden, aber wie schon erwähnt: sie waren nicht die einzigen, die die Albaner unterschätzt haben.

Es fällt mir wirklich schwer hier Bendtner als Star des Teams zu sehen, da er nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Er war einer der talentiertesten Stürmer und ist inzwischen nur noch ein bekannter Name. Viel interessanter erscheint, da Lasse Schöne von Ajax Amsterdam, der konstant gute Leistungen bringt. Und dann gibt es da noch das Supertalent Christian Eriksen, der man aus dem offensiven Mittelfeld, der bereits bei Tottenham sein Geld verdient und sicherlich das größte Talent des Landes ist mit seinen 22 Jahren. Gleichzeitig sollte man den 19-jährigen Höjbjerg im Auge behalten, der bei den Bayern unter Vertrag steht.

Die große Schwäche des Teams ist die Defensive, die einfach nicht stabil genug ist um international zu bestehen. Agger ist als Kapitän natürlich eine defensive Bank, aber ein Kjaer konnte trotz des großen Talents nie seine Blackouts gänzlich abstellen.

Portugal

Portugal bleibt seinen Prinzipien treu und blamiert sich regelmäßig bei Qualifikationen. Dieses Mal verlor man im eigenen Stadion gegen Albanien und das vor allem dank der eigenen Arroganz. Man glaubte hier wie immer alles mit individueller Klasse lösen zu können, aber ohne Ronaldo bekam man nicht viel zusammen.

Bei einer Startelf mit Spielern wie Pepe, Coentrao, Moutinho, Vieirinha oder Nani fällt es mir wirklich schwer zu verstehen wie man gegen Albanien im eigenen Stadion verlieren kann, aber scheinbar war man hier einfach nicht in der Lage einen eigenen Offensivdrang zu entwickeln.

Ronaldo wird wieder dabei sein, aber am Ende muss man sich hier endlich fragen was falsch läuft, wenn man sich als Einheit so miserabel präsentiert.

Tipp

Beide Teams müssen hier Punkte holen. Dänemark weil sie im eigenen Stadion antreten und mit einem Sieg den stärksten Konkurrenten weit zurückwerfen würden und Portugal, weil sie jetzt schon unter Druck sind. Ich glaube, dass man ein recht offen geführtes Spiel sehen wird.

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,20 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken