Zwei Teams, dessen Vorzeichne nicht unterschiedlicher sein könnten. Die Gastgeber mit einem neuen Coach und der Hoffnung auf eine Wende und die Gäste mit einer starken Serie in der Premier League.

Crystal Palace

Genau wie bei West Brom hat auch Crystal Palace nun eine Trainerentlassung hinter sich gebracht. Kein Geringerer als Alan Pardew hat im Süden Londons das Ruder übernommen. In den ersten Wochen werden wir wohl aufpassen müssen Palace nicht mit Newcastle zu verwechseln, denn Pardew war über viele Jahre das Aushängeschild des Clubs aus dem Nordosten Englands.

Der Wechsel ist aber sicherlich verständlich, denn Palace wartet seit acht Spielen auf einen Sieg. Zumindest im Pokal feierten sie im ersten Spiel unter dem neuen Manager einen Sieg. Durch die erschreckend schwachen Leistungen sind sie in der Tabelle bis auf Platz achtzehn abgerutscht. Die meisten Vereine der Welt ziehen in solchen Fällen mit Entlassungen die sogenannte Reißleine, das war auch bei Palace nicht anders.

Aufstellung Crystal Palace

Voraussichtliche Aufstellung: Speroni – Kelly, Delaney, Dann, Mariappa – Ward, McArthur – Zaha, Ledley, Puncheon – Campbell

Tottenham Hotspur

Auf der anderen Seite haben sich die Spurs heimlich still und leise nach oben geschlichen. Fünf ihrer letzten sechs Ligaspiele haben sie gewonnen. Nach anfänglichen Problemen scheint die Mannschaft das System von Pochettino immer besser zu verstehen. Am vergangenen Spieltag gab es an der White Hart Lane ein sensationelles 5:3 gegen Chelsea. Fünf Tore erzielt man gegen die Mannschaft von Jose Mourinho ja nun nicht alle Tage.

Es ist außerdem verwunderlich, da die Spurs momentan über keinen Weltklasse Stürmer verfügen. Harry Kane, aus der eigenen Jugend, kann sich aber zu solch einem entwickeln und er legt eine glänzende Saison hin, ist sogar so was wie ihr Retter. Wichtig ist, dass sie ihn dort in Ruhe aufbauen und nicht jetzt schon in den Himmel heben. Ebenfalls erwähnt werden muss der 25-jährige Belgier, der der offensive Motor im Mittelfeld ist und bereit sieben Tore und vier Assists verbuchen konnte.

Aufstellung Tottenham

Voraussichtliche Aufstellung: Lloris – Walker, Fazio, Vertonghen, Rose – Stambouli, Dembele – Townsend, Eriksen, Chadli – Kane

Palace hat zwar mit Pardew einen neuen Trainer welcher für neuen Schwung sorgen sollte, doch die Spurs haben derzeit die beste Form aller Teams der Liga. Ich kann nicht erkennen, wie sie im Selhurst Park ausrutschen sollten.

Tipp: Sieg Tottenham Hotspur – 2,20 Bet365 (unser Testsieger)

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken